1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kostet eine "Privataudienz"?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von murlikat, 6. Februar 2010.

  1. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    Kann mir bitte jemand sagen, was es mich ungefähr kosten würde, wenn ein kompetenter Rheumaarzt meine bisherigen Befunde mit mir besprechen würde?
    Gibt es Unterschiede bei niedergelassenem Arzt und Klinikarzt?

    Hat man in diesem Fall die Möglichkeit, einen zeitnahen Termin zu erhalten?

    (Ich weiss, ich könnte überall anrufen, aber vielleicht hat das von Euch schon mal jemand gemacht).

    Danke!
    Grüße Murli
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Ich kenn nur die GOÄ, Gebührenodnung für Ärzte, vermutlich wird auf dieser Basis für privat ein Maßstab mal 2 bis 6 veranschlagt. Einige Ärzte sagen dir vorher was es kostet, mußt nur fragen. Allgemein die einzelnen Kosten aufzählen wird sicher schwierig, da das einfach zuviele sind. Aber vielleicht können dir privat Versicherte da noch mehr zu sagen.
    Gruß Kuki


    http://www.aerztekammer-bw.de/20/goae/volltext.pdf
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo murlikat,

    für dich nur so als ungefähre angabe...

    privatkonsultation hier in HH um die 70 euro vor rund 2 jahren.
    also erschwinglich für eine zweitmeinung. und zeitnah... ja!

    viel erfolg, marie
     
  4. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    Danke, das wäre ja erschwinglich:).

    Gruß Murli
     
  5. blacksmart

    blacksmart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    Also i war letzte jahr in Hannover in der MHH beim Professor auch Privat-Termin als Selbstzahler und mit Blutuntersuchung hat es mich um die knapp 600 euro gekostet also nix mit 70 Euro davon würd i träumen und im Endeffekt hat es nix gebracht.Nur mein Konto wurde leerer und noch mehr Ärger weil er meinte i habe nix.Zum Glük bin i jetzt woanders und die haben es herausgefunden. lg Natz
     
  6. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe ja alle relativ neuen Befunde (Labor, Röntgen, MRT), er soll sich diese nur mal gründlich anschauen. Und mir mal zuhören!!!

    Ich gehöre leider zu den Patienten, wo man nichts im Blut nachweisen kann, sich meine Beschwerden aber sofort mit Cortion bessern.
    Weiter nachzuforschen - dazu hatte der Rheumaarzt keine Zeit noch Lust.

    Aber Danke blacksmart, bin froh über jede Meinung!

    Gruß Murli
     
  7. blacksmart

    blacksmart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hi Murli!

    Also bei mir ist es genauso.Am anfang waren Entzündungswerte oben durch das Jahre lang hoch dosierte Cortison ist das net mehr im Blut und es gibt ja auch je mehr der Verlauf Chronisch wird desto weniger Entzündungszeichen usw... I hatte auch alles aktuelle Befunde usw... trotzdem ist es schief gelaufen.Will Dich net entutigen aber es bringt einfach nix.Weil er hat auch mitten in mein Gesicht gesagt i wär ein Cortison Krüppel und meine Beschwerden würden wohl nur vom Cortison kommen und wieso i Privat Termin will denn bei seinen Kollegen würde man net anders behandelt usw...Isag Dir nur hab ein dickes Fell denn ihm passt es net wenn man sich ein Privat-Termin holt wenn man als Selbstzahler kommt und net Privatversichert ist.Er hat nur Geld abgezockt und weiterbehandeln neee weil es später dann ja auf Krankenkasse laufen würde mit der Behandlung und somit net viel kassieren kann weiter.Also i sag viel Spass bei dem Arsch.I hab sogar Zeuge meine Mam war dabei!!! lg Natz
     
  8. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    Nee, nach Hannover gänge ich sowieso nicht, den kannst Du behalten:p

    Aber sowas ist frustrierend, mein Beileid! Und so dicke haben wir es ja alle nicht.

    Gruß Murli
     
  9. blacksmart

    blacksmart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muli!

    Ne danke das können die Leute die in Hannover wohnen behalten.*lol*

    Wo willst Du denn hingehen??? I drück Dir die daumen aufjedenfall und hoffe erzählt wie es gelauen ist.

    lg Natz
     
  10. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,
    ich weiss nicht, was Rheumatologen nehmen.....beim Neurochirurgen kostet ein ausführliches Gespräch mit erster Untersuchung 600 € und aufwärts.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  11. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    da ich auch zu denen gehöre, die schon zig Ärzte hinter sich haben und die dazu gehörigen Kosten, :wäre ich bankrott, arm und :D:D:D

    Bin privat versichert und ja, ich muss sagen es werden schnell mal die und die Untersuchungen egal was, MEHR gemacht.
    Ja, aber eine eigentliche Diagnose habe ich immer noch nicht.
    Eben nur, dass sich immer alle Ärzte schnell sicher waren.... machen sie ja nur ihre Psychotherapie weiter:mad:
    ...ich will damit nur sagen, hätte ich da bezgl. der Untersuchungen in die Eigene Geldbörse greifen müssen, nur für den alten Spruch mit der Psychotherapie.......,ich weiß nicht??????
    Man muss da schon irgend wie einen bestimmten Verdacht auf eine Krankheit haben( auch aus ärztl. Sicht), dann kann man gezielt drauf zu gehen , auch Kostenmäßig.

    Aber, wenn man nun zu einem Rheumaarzt geht( Privat), auch wenn man alte Befunde mitnimmt, es werden trotzdem neue Untersuchungen gemacht. Und alleine die Laborbefunde ( Blut) können ganz schön teuer werden, und die muss man dann auch privat bez- werden.

    Da ich ja die Rechnungen bekomme, weiß ich wo von ich spreche....

    LG Silberpfeil
     
  12. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    @Silberpfeil
    Auch Dir Danke für die Hinweise!

    Wegen der erneuten (quasi Doppel-) Untersuchungen, das werde ich vorher abklären. Könnte ich mir gar nicht leisten:eek:.

    Wenn meine aktuellen Befunde nicht anerkannt würden, brauche ich auch dort keine Zweitmeinung.

    Gruß Murli
     
  13. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Hallo Murlikat,

    ich sehe du kommst aus NRW..nun ich kann deinen Gedanken gut nachvollziehen..denn bei mir war-ist es genauso gelaufen..

    Und NIEMAND hörte zu oder nahm meine Beschwerden geschweige ernst..Nachdem ich endlose Rheumakliniken, -Ambulanzen in NRW, Münsterland und Berlin durch hatte und auf Psycho geschoben wurde..
    googlete ich lang und stieß auf Doc Langer..

    ich musste zwar ein halbes Jahr au nen Termin warten..aber es hat sich gelohnt..er ist zwar sehr direkt und geradeaus aber er weiß was er kann ;-)..als Doc wahnsinnig kompetent und er sucht solang BIS er was findet und wenn nicht..glaubt er dir auch..

    also ich würde dir keine Privataktion-audienz empfehlen, meistens gerät´s du dann an Doc´s die nur dein Geld wollen oder du dann evtl Folgeuntersuchungskosten doch nicht mehr tragen kannst..

    Also, wenn nichts mehr geht..geh zu ihm..Die Hartnäckigkeit zahlt sich aus.

    Gute Besserung und liebe Grüße owam
     
  14. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
     
  15. blacksmart

    blacksmart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Murli!

    Also das man net mehr weiter weiss das kenne i zu gute.Denn mein Fall ist auch net so einfach.Da immer erst die Medis wirken und dann wieder aufhören.Lt. Ärzten ist sowas unerklärbar und wurde auch schon oft genug auf die Psyche geschoben.Es kostet zwar sehr viel Kraft dagegen zu kämpfen.Aber aufgeben bringt auch nix!

    Ich wünsche Dir viel Glück!!!!!

    I muss demnächst mal wieder ins KH weil das Medi net mehr wirkt.Bin gespannt wann wieder die Psyche angeblich die Schuld ist.Oder was sie überhaupt machen.

    Schönen Sonntag Natz
     
  16. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Anmerkung

     
  17. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Hm..habe das mit dem "Zitieren" nicht so ganz verstanden..ich hoffe ich habt mich trotzdem verstanden ;-)
     
  18. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    Ja, genau so ist es. Denn ohne richtige Diagnose auch keine richtige Behandlung!
    Ich möchte meine Schublade;).

    Im letzten halben Jahr habe ich wegen Abklärung meiner Ödeme so viele Fachärzte konsultiert, langsam könnte ich einen gruseligen Roman schreiben;).

    Oft war es frustrierend, nur zwei haben mich ermutigt, weiterzusuchen: eine selbst betroffene Gynäkologin, die ihre Diagnose PSA erst nach 6jähriger Hartnäckigkeit erhielt.
    Und ein Nephrologe, der wohl meine Gedanken lesen konnte: " Jeder Arzt arbeitet an Ihnen sein Fachgebiet ab und keiner sieht Sie als Ganzes". Aber irgendwann bekäme ich ein Zeichen und dann wüßte man, was ich habe.

    Übrigens sind die Ödeme (und damit viele Kilos), meine Kraftlosigkeit und 70% der Schmerzen verschwunden, seitdem ich entgegen des Rates von 4 Rheumaärzten wieder mit Cortison angefangen habe.

    Es sei trotzdem kein Rheuma....und ich also falsch hier bei Euch;):D

    Prinzip Hoffnung. Ich lasse weitersuchen:).
    Vielen lieben Dank für Eure Ermutigung!!!!!

    Viele Grüße von Murli
     
  19. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte doch eigentlich rein für die Abrechnung egal sein, ob man bei einer privaten Krankenversicherung ist, oder nicht. Man geht zum Arzt, fragt nach einem Termin und gibt an, dass man Privatpatient ist. Mehr nicht. D.h. der Arzt rechnet genauso mit einem selber ab, wie auch wenn man privat versichert ist. Da streckt man auch vor und reicht dann die Rechnungen ein. Demnach kann ein einfaches Gespräch nicht wirklich teuer sein.

    Im Prinzip geht es hier erstmal nur um einmal Position 3 aus dem Abschnitt B der GoÄ. Das ist eine eingehende Beratung von mehr als 10 Minuten. Meinetwegen dazu noch einmal Abschnitt B, Position 8, Erhebung des Ganzkörperstatus. Das ergibt bei anzusetzendem Faktor 3,5 (der eine besondere Begründung erfordert, ansonsten nur 2,3)

    Position 3 8,74 € Faktor 3,5 30,59 €
    Position 8 15,15 € Faktor 3,5 53,03 €

    Also in der Summe 83,62 € für eine kurze Untersuchung und ein ausführliches Gespräch. Wenn der Arzt natürlich dann noch weitergehende Tests und Untersuchungen haben will, wirds teuer ....

    Aber wenn er sich auf diese zwei Punkte beschränkt, so wie es Wunsch des Patienten ist, wirds auch nicht teurer. Eine Ansetzung höherer Gebühren ist nur nach vorheriger schriftlicher Absprache zwischen Arzt und Patient zulässig.
     
  20. murlikat

    murlikat Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    @MadCat

    Danke, so in etwa hat man mir den Preis auch genannt.
    Also erschwinglich;).

    Gruß Murli