1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kommt nach der Reha??

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von grey, 26. Februar 2012.

  1. grey

    grey Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusamen,

    in 2 Wochen werde ich zur stationären Reha an die Ostsee fahren....Ich freu mich auch schon richtig drauf. Mittlerweile bin ich seit fast 6 Monaten krankgeschrieben..Kann mir jemand sagen, wie es nach der Reha weitergeht?? Wiedereingliederung durch die RV oder die Krankenkasse??? Kann ich das selbst enstscheiden???? Oder ist es vielleicht besser nach einer Umschulung zu fragen? ( habe Sarkoidose u. Polyarthritis).......Auch habe ich von der RV noch keinen Bescheid wie hoch das Übergangsgeld sein wird ( falls ich im Internet richtig gelesen habe, wird es eh im Anschluss an die Reha gezahlt). Aber darf ich am Ende der Reha drum bitten, die Wiedereingliederung mit dem Hausarzt zu regeln??? So viele Fragen,,,so eine große Unsicherheit...
    Vielen Dank..
    Lg
     
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo grey,

    was hinterher passiert, hängt in einem großen maße davon ab ob du von der reha au entlassen wirst oder nicht.
     
  3. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    was kommt nach der reha

    @hallo grey

    versuche die reha als chance zu geniesen, gesünder zu werden.
    ob du arbeiten kannst odr weiterhin krank bist, wird sich dort vor ort
    ggf.entscheiden.

    die DRV oder die KK, je nach dem wer träger der reha ist,
    wird dann mit dir besprechen was weiter gemacht wird.

    bei arbeitsfähig: wird über teilhabe entschieden.
    das kann alles mögliche sein. wie: wiedereingliederung über hamburger modell
    oder aber umschulung, arbeitsplatzerleichternde massnahmen oder sogar
    die frage nach einer anderen arbeit.

    bei arbeitsunfähig muss man schaun was weiter geht: behandlungen etc.

    übergangsgeld bekommst während der reha. den antrag dazu
    füllst du dort vor ort aus und das ist in der regel etwa so hoch
    wie dein letztes arbeitsentgeld. wann es gezahlt wird, hängt
    davon ab wie schnell das bearbeitet wird.

    liebe grüsse vom sauri