1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kann der behandelnde Arzt an Daten sehen, wenn..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von devlin, 20. Oktober 2006.

  1. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    ... er meine DAK - Chipkarte in sein Lesegerät einschiebt?

    Kann er Daten über mich, Krankheitsverläufe, Medikationen angezeigt bekommen?

    Mich interessiert das mal.

    Danke!
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Guuuute Frage, das interessiert mich auch mal sehr :D

    Nun, ran an die Tasten
     
  3. Hallo Devlin,
    ich glaube,da ist auf dem Chip nur das gespeichert, was dann auch auf Überweisungen und Rezepten ausgedruckt wird. Also Anschrift,Geburtsdatum und Status. Das was du evtl. vermutest sollte mal auf einer neuen Chipkarte gespeichert werden, weiss aber nicht, ob es diese Karte irgendwann mal geben wird.
    Vielleicht weiss jemand anderes dies 100%.
    Schönen Abend wünscht Sylke
     
  4. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    http://de.wikipedia.org/wiki/Krankenversicherungskarte

    Nun ja, das ist nicht viel. Mich interessiert, ob er von der DAK in diesem Fall Daten über mich zur Verfügung bekommt, zum Beispiel was meine Krankengeschichte angeht.

    Dass das noch ausgebaut werden soll, ist klar.

    Aber - wie sieht das jetzt aus?
     
  5. Ich bin mir ganz sicher dass nichts zum Krankheitsverlauf oder so gespeichert ist derzeit. Wenn das der Fall wäre, würden die Ärzte nicht immer Krankenhausberichte anfordern und immer wieder sie selben Fagen stellen.
    Ronny ist derzeit in der Anschlussheilbehandlung, war schon sehr oft in dieser Klinik. Jedes mal die Anamnese und die gleichen Fragen.
    Nee, sowas ist noch nicht gespeichert auf unseren Karten.
    LG SYlke
    Aber ich werde mal weiterforschen
     
  6. @ Devlin
    Meinst du jetzt Daten von der Karte oder von der KK?
     
  7. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Hallo Devlin

    auf der Krankenversichertenkarte sind definitiv KEINE daten über deine erkrankung, etweige untersuchungen etc. gespeichert, sondern wirklich nur deine personenbezogenen daten. Also Name, Anschrift, Geburtsdatum, Name der Kasse, Kassennummer und Versichertenstatus (also ob du Selbstversichert, Familienversichert oder Rentner bist)

    Also keine Bange!

    Liebe Grüße,

    Speedy:)
     
  8. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab keine Bange ;)

    Der Hintergrund ist, wenn ich mal zu einem anderen Arzt gehen will, soll der unvoreingenommen drangehen, und nicht seine Meinung aufgrund der Ergebnisse und Medikation seiner Vorgänger aufbauen.

    Ein klarer Neuanlauf, das will ich.