1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kann das sein,brauche dringend Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von stiefmutter007, 27. September 2010.

  1. stiefmutter007

    stiefmutter007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DG Ostbelgiens
    Hallo zusammen,

    ich bin garnicht sicher, ob ich jetzt richtig poste.

    Also, ich habe ja schon seit langem starke Schmerzen im LWS Bereich und Schultern.
    Der Arzt konnte nichts feststellen, bis auf leichte Arthrose im ISG. Ebenso an den Schultern. Eine Vorstellung bei einem Rheumaarzt hat auch nichts ergeben.
    Von meinem Arzt habe ich dann (mal) Paroxicam verschrieben bekommen, was mir zumindest ein bisschen geholfen hat.
    Nun geht es mir aber zunehmend schlechter,Schmerzen in fast allen Gelenken, besonders in den Hüften. Morgens fühle ich mich wie 100 Jahre. Blutwerte sind, bis auf einen leicht erhöhten ANCA Titer,erhöhtem LDH soeweit ok.Keine erhöhten Rheumafaktoren oder Senkung.
    Ich bin ziemlich hilflos, weil auch noch starke Schweissausbrüche und ein allgemeines Krankheitsgefühl dazu kommen.
    Treppensteigen, vorallem Trepp auf, fällt mir echt schwer. Wärme tut ganz gut, aber wegen der Schweissausbrüche auch nicht so toll.
    Was kann ich noch machen, bzw. mein Arzt.
    Er will mich NOCHMAL untersuchen, das Schmerzmittel musste ich vorläufig absetzen.
    Freu mich über Eure Tips,Ratschläge, Hinweise usw.
    Danke.
     
    #1 27. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2010
  2. Wölfchen

    Wölfchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Stiefmutter007

    Hallo, ich würde dir gerne Tips und Ratschläge geben--bin aber selbst ratlos!! Drücke dir die Daumen das dir schnellstmöglich geholfen wird und du eine Diagnose bekommst--wenn man schon mal weiß was es ist, ist einem schon mal etwas geholfen dem entsprechend kann man auch die richtige Mittel einsetzen.

    Also viel Glück und baldige Besserung

    Gruß Wölfchen
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde auch sagen, Du solltest Dich nochmal vom Arzt untersuchen lassen. Und notfalls andere Ärzte hinzu ziehen.

    Vor allen Dingen sollte, Herz, Schilddrüse untersucht werden und einen Hormonstatus gemacht werden.

    Dieses Schwitzen kenne ich auch. Bei mir gehen die Ärzte nach einem Ausschluss-Verfahren. Herz ist es bei mir schon mal nicht, Schilddrüse auch nicht.........Morgen sind die Hormone dran......Doch schon in den Wechseljahren??????

    Andererseits ist bei schon bekannt, dass ich Rheuma habe. Kann bei mir also auch noch an den Schüben liegen. In meinem Blut sind keine Rheuma-Faktoren erhöht oder erkennbar. Ich bin einfach seronegativ..........ist bei PSA aber wohl normal!!!!!!

    Ich würde beim Arzt ein wenig Druck machen und auf Untersuchungen bestehen!!!!!!!

    Viel Erfolg!!

    Louise
     
  4. stiefmutter007

    stiefmutter007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DG Ostbelgiens
    SD ist ok,habe jetzt Termin beim Rheumatologen,leider erst Ende November :uhoh:.
    Rheumafaktoren im Blut neg.
    Nehme jetzt Indometacin 3x1. Ist etwas besser geworden, aber ich fühle mich nicht wirklich gut.:sniff:
     
  5. ~bernd~

    ~bernd~ Guest

    Hallöchen, :wave:

    also das ist immer son schwieriger Moment. Die Beschwerden sind
    da und es wird nichts konkretes diagnostiziert. :confused:
    Du mußt weiter dran bleiben und solange untersuchen lassen, bis
    eine klare Diagnose steht. Erst dann kann gezielt therapiert werden
    und es geht Dir wieder besser. Dazu kommt ja auch, damit die
    Ungewißheit noch ne zusätzliche Belastung ist. Kann ja vieles sein.
    Schilddrüse, Bandscheibe, Rheuma usw. Drücke Dir die Daumen,
    damit Du baldigst eine gesicherte Diagnose hast.
    Schönes Wochenende wünsche ich noch.

    LG Bernd
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Stiefmutter!
    Vielleicht kannst Du deinen Arzt zu einem Cotison-Test überreden, wenn dann die Beschwerden besser werden, spricht sehr viel für eine rheumatische Erkrankung.
     
  7. stiefmutter007

    stiefmutter007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DG Ostbelgiens
    Hallo

    wollte nur schnell berichten ...

    Habe jetzt Arcoxia 120mg bekommen und die helfen....:D Nicht 100% tig, aber ich spüre doch zumindest eine Wirkung.
    Ist keine Dauerlösung, aber immerhin.

    Petra