1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was hilft euch....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von sillepiepchen, 7. Februar 2007.

  1. Hallo an alle
    Habe ne heftige Erkältung seit 1 Woche. Die Stimme kommt langsam wieder (was für´n Glück, denn ne Frau die sich akustisch nicht äussern kann ist furchtbar :D ), der Husten lässt auch nach. Mir macht der Schnupfen sehr zu schaffen. Mir tränen die Augen, die auch noch dick geschwollen sind :eek:
    Ich habe ein Inhalationsgerät mit einem Aufsatz für die Nase. Das bringt nicht viel, immer nur für einen Moment. 2 Beutel Kamillentee hab ich aufgebrüht und mir die Beutel auf die Augen gelegt, ohne nennenswerten Erfolg.
    Was hilft euch bei so einer Erkältung? Ich wär euch für zahlreiche Tipps sehr dankbar denn ich muss Freitag wieder fit sein.
    Danke schon mal im Vorraus und liebe Grüsse von Sylke
     
  2. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo sillepiepchen,

    wenn meine Tochter doll erkältet ist, koch ich immer Zwiebeltee.
    2-3 Zwiebeln (je nach Grösse) vierteln und in einem Topf mit Wasser etwa 15 Minuten kochen, dann den Sud durch ein Sieb in einer grösseren Tasse mit Honig und einem Teebeutel (Kamille oder Pfefferminz). Diesen dann heiss trinken.

    Dieser Trunk schmeckt zwar nicht gerade irre :)D), aber dafür ist nach zwei drei Tagen eine deutliche Besserung eingetreten, und ich spare das Geld für teure Medikamente, die meist eh nicht helfen.

    Gib meiner Tochter dann auch meist 2 Tassen am Tag ( 1xvormittag und 1x nachmittags), und das etwa 3 Tage lang.

    Leider ist das keine Lösung für kurzfristig. Aber vielleicht möchtest Du es trotzdem mal probieren.

    Ansonsten schön heiss baden, und danach ins Bett und ordentlich schwitzen. Brust und Rücken mit Erkältungssalbe einreiben (lassen). Manche Salben davon kann man auch mit ins Badewasser rein tun. Ich finde das immer sehr entspanndend.;)

    Liebe Grüsse, und gute Besserung

    suse
     
  3. Lela

    Lela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    hallo sylke,

    ich mache mir, wenn die kräfte reichen eine hühnersuppe. .

    http://www.lifeline.de/cda/krankheit_therapie/krankheiten_a-z/content-128480.html

    ich habe zwar ein anderes rezept (glaube von lafer), aber wird egal sein. ich schmeiße zudem noch ingwer in die suppe hinein, soll ja auch gut sein.

    für augenprobleme hilft mir euphrasia (habe ich als tropfen bisher immer ohne probleme in der apo bekommen)

    http://www.vitanet.de/homoeopathie/mittel/euphrasia/


    außerdem hilft mir persönlich bei grippe/erkältung vitamin C sehr gut. ich nehme es dann aber hochdosiert und in gepufferter form, oder 'ester-c' das geht beides nicht auf den magen (keine übersäurung).

    bei schnupfen habe ich wenig erfahrung, aber folgendes gefunden.. klingt aber etwas gruslig ;)

    [FONT=Arial,Helvetica]Welche Hausmittel lindern meinen Schnupfen?[/FONT]
    [FONT=Arial,Helvetica]Spülen Sie Ihre Nase mit Salzwasser, 1 Teelöffel auf ein großes Glas warmes Wasser, füllen Sie das Salzwasser in eine Schnabeltasse, 1 Nasenloch zuhalten, in das andere Salzwasser hoch schniefen, Wasser, das in den Rachen läuft, ausspucken. Oder füllen Sie das Salzwasser in einen Zerstäuber und sprühen es in die Nase ein. [/FONT]


    evtl. tuns ja auch droppen aus der apo ;)

    auf alle fälle GUUUUTE BESSERUNG und schnelle,


    lela
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo sylke,

    auch ich mache mir zwiebeln zunutze, allerdings auf anderem weg: 1-2 zweibeln grob würfeln, in eine kanne oder schüssel geben, zucker drauf tun (geht auch honig), heisses, nicht kochendes wasser drüber (nen ordentlichen schluck, so etwa 100 - 150 ml). tuch drüber und einige stunden bei zimmertemperatur ziehen lassen. mehrmals täglich ein schnapsgläschen vom enstandenen sirup trinken. auch nicht wirklich lecker, hilft aber ganz gut, hab das schon als kind immer bekommen.
    ansonsten, nasenspray (möglichst nicht länger als eine woche anwenden), dampfbäder, viel, viel trinken, meersalznasenspray um die schleimhäute feucht zu halten.
    wenn sich deine ohren anfühlen sollten, als hätte man watte reingestopft könnte es auch eine nebenhöhlenentzündung sein, dann nichts wie ab zum arzt, ehe es vereitert.
    lieben gruß und gute besserung
    lexxus

    ps, ganz toll soll auch ein aufguss (tee) mit frischem ingwer sein, hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert.
     
  5. Ich danke euch für eure Tipps.
    Das mit der Zwiebel kenn ich auch. Kleingeschnitten und mit Zucker verrührt und nach dem ziehen lassen immer mal einen Löffel voll einnehmen.
    Sooo scheusslich schmeckt das garnicht :cool:
    Also nochmal vielen Dank.
    Einen schönen Abend wünscht euch Sylke
     
  6. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    was ich noch empfehlen kann, ist Einreiben mit Tigerbalm. Außerdem viel Trinken, z.B. Ingwertee (ist entzündungshemmend und enthält viele Vitamine, möglichst frischen Ingwer benutzen). Ich benutze Zwiebeln immer bei Ohrenschmerzen. Dann stückel ich eine Zwiebel, lege die Stückchen in ein Tuch und lege dieses aufs Ohr, Wärme unterstützt das ganze noch.
    Bei mir ist auch eine Erkältung im Anmarsch, ich hoffe, ich kanns noch verhindern.

    Lg KatzeS
     
  7. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Sylke,
    bei mir hilft gegen Halsschmerzen wenn man mit
    Salzwasser gurgelt.
    Heisser Fliederbeersaft trinken,und ordentlich schwitzen.
    Nachts auch gerne eine Aspirin,so hat man ein paar
    Stunden ruhe.
    Hoffentlich bist du bist zum 24.wieder fit.
    Gute Besserung!
    LG Astrid