1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was bedeuten diese Werte?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mareike, 13. September 2007.

  1. Mareike

    Mareike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Heute habe ich die Ergebnisse der Blutuntersuchung abgeholt.

    Ich werde bald einen Termin beim Rheumatologen abstimmen. Mein Arzt hat mir auch schon einen Spezialisten empfohlen.

    Hier mal meine Werte, vielleicht könnt ihr mir ja helfen, etwas Licht ins Dunkle zu bringen. Vielen Dank für eure Hilfe!

    -----

    Autoimmun-Diagnostik
    Autoantikörper
    Rheumafaktor-IgM <9
    Anti-CCP (cycl.citr.Pept.) <1.0

    Zellkerne (ANA) 1:320
    Fluoreszenstyp. Kern feingesprenkelt (mitosenegativ)
    Fluoreszenstyp.Zytoplasma negativ
    ds-DNA 7

    Eingesprenkelte, mitosenegative Fluoreszenzmuster werden durch Autoantikörper unterschiedlicher Spezifität verursacht. Es besteht Assoziation zu folgenden Krankheitsbildern:


    - Progressive Sklerodermie (PSS)
    - systemischer Lupus erythematodes (SLE)
    - Sjörgen-Syndrom (pSS)
    - Dermatomyositis (DM)
    - subakuter cutaner Lupus erythematodes


    ----

    Leider kann ich mit diesem Bericht rein gar nichts anfangen.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
     
    #1 13. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2007
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Mareike,
    wenn du hier unter Rheuma von A-Z unter Sharp-Syndrom nachschaust,
    wirst du einiges zu diesem Befund finden. Das heisst aber nicht, dass du
    nun diese Erkrankung hast, und wenn dann ist die Erkrankung auch bei
    jedem etwas anders ausgeprägt. Also nicht gleich in Panik verfallen.
    Deine Ärzte haben hier gleich eine ganze Liste von Verdachtsdiagnosen
    zusammengestellt. Ich hoffe, dass sie die richtige Medikation für dich
    finden, und die ist bei allen diesen Kollagenosen ähnlich, egal wie die
    Krankheit letzendlich heisst.

    Liebe Grüsse
     
  3. Mareike

    Mareike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wie kommst du denn auf das Sharp-Syndrom?

    Weiß nicht noch jemand anderes, was die Werte bedeuten? Ihr würdet mir sehr helfen!

    Viele Grüße
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    du solltest immer die referenzwerte zu deinen werten anführen, da viele labore anderes bewerten.

    in meinem labor ist der rf unter 14 neg., das ccp unter 5 U/ml neg.
    diese beiden werte sind speziell für die chron. polyarthritis (rheumatoide arthritis)- aber bei dir neg.

    deine ana werte sind erhöht. die unten angeführten erkrankungen in deinem beitrag zeigen an, bei welchen erkrankungen die ana´s mit deinem speziellen fluoriszenzmuster auch erhöht sein können.
    aber auch bei gesunden pat. können die ana´s erhöht sein, darum sind sie nur in verbindung mit körperl. beschwerden zu werten.

    welche beschwerden hast du?
     
  5. Mareike

    Mareike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Ich weiß nicht, ob auf dem Ergebnis der Blutuntersuchung auch die Referenzwerte standen, aber ich werde bei Gelegenheit nochmal nachsehen.

    Meine Beschwerden sind hauptsächlich die Starken Schmerzen in den Gelenken, besonders in den Knien und in den Schultern. Ich kann mich kaum bücken und noch schwerer fällt es mir, aus der Hocke wieder aufzustehen.

    Viele Grüße