1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum.............

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von eule76, 25. Juni 2005.

  1. eule76

    eule76 in memoriam<br>† 16.03.2007

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mensch warum tun mir heute so verdammt die Finger und Daumen weh??
    Ich glaub ich halt das nicht mehr lang aus. Es sind die Fingergrundgelenke und an einigen Fingern auch die Mittelgelenke. Heute beim Bügeln hab ich schon gemerkt das da was nicht wirklich funktioniert, Flaschen mit Schraubverschluss öffnet mir mittlerweile mein Mann, insbesondere wenn die Flaschen noch zu sind.
    Wenn ich es selber schaffe, kommen Momente später auch schon vermehrt Schmerzen, wie als ob das Gelenk oder die Hand verstaucht ist, kennt ihr das??? Meine Hände sind auch etwas angeschwollen, aber eher im ganzen, nicht bestimmte Stellen oder so. Hab auch immer das Gefühl das die steif sind.

    Eine Diagnose hab ich noch nicht, am Montag hab ich den Termin bei der internistischen Rheumatologin. Was erwartet mich da Überhaupt, gibt es was, worauf ich besonders achten muss??
    Wäre lieb, wenn ihr mir da nochmal antwortet.
    Ausserdem hab ich hammermässige Fersenscherzen, was soll ich da machen??Habt ihr nen guten Tip??

    Hoffe nur das ich meine Hände demnächst besser gebrauchen kann, mein Kleinster ist doch erst ein halbes Jahr alt, da brauch ich meine Hände doch....
     
  2. Liala

    Liala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eule!
    Bei mir war das mit den Fingern auch so, Schmerzen, Unbeweglichkeit, das Gefühl, das was nicht stimmt... manchmal half dann einfach viel kaltes oder warmes Wasser, musst Du ausprobieren (bei dem Wetter vielleicht eher kaltes).
    Der Arzt hat mir dann NSAR (Voltaren) und Cortison verschrieben und nach der ersten Einnahme bzw. am nächsten Morgen war's schon viel besser.
    Was beim internistischen Rheumatologen passiert, weiß ich auch nicht, da steht mir der erste Termin auch erst noch bevor. Ich war bisher nur beim orthopädischen Rheumatologen, der hat Fragen gestellt (wo, wie, wann, wie lange, sonstige Krankheiten, Familienmitglieder...), Blut abgenommen und geröntgt.
    Kopf hoch, gute Besserung
    Liala
     
  3. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe tine,

    wenn es sich bei Deinen Beschwerden wirklich um eine
    rheumatische Erkrankung handelt, dann bist Du bei einer
    internistischen Rheumatologin gerade richtig. Sie hat bestimmte
    Möglichkeiten, Deine Erkrankung festzustellen. Es gibt ja
    ca. 400 verschiedene Rheumaarten, was kaum einer weiß
    Mach Dir keine Sorgen, denn heute gibt es so viele neue
    Basistherapien, daß Dir sicher bald geholfen werden kann.
    Und es werden dann auch engmaschige Blutkontrollen gemacht,
    damit Du durch die Medikamente keinen Schaden erleidest.

    Schreib uns bitte mal, wenn du bei der Rheumatologin gewesen
    bist.

    Wenn Deine Gelenken geschwollen sind, dann hilft am besten
    Eis, das Du immer im Kühlschrank haben solltest.
    Natürlich auch Eis zum Genießen, aber in diesem Falle solche
    Eis-Packungen. Wenn Du keine da hast, dann kannst Du auch
    in diesem Falle tiefgekühltes Gemüse, am besten Erbsen,
    benutzen. Aber laß sie nicht zulange drauf, so höchstens
    eine Viertelstunde.

    Ich wünsche Dir baldige Besserung Deiner Beschwerden.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  4. petra 13

    petra 13 Guest

    Hallo eule 76

    was deine Hände betifft,must viel auf fein Motorik achten,gerade da du noch ein klein Kind hast.ich selber habe ein Lupus damit auch viel gelenkschmerzen und ab und an auch dicke Hände.wenn du weist, was du hast melde dich noch mal.
    Versuche es mal mit weckselbäder warm und kalt für deine Finger
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Eule,

    jaja, leider kennen diesen grauenhaften Zustand mit Entzündungen, Schwellungen und Schmerzen, aber ohne Diagnose und deshalb auch ohne wirkungsvolle Therapie sehr viele von uns. Diese Phase ist - wie ich finde - die Allerschlimmste, weil man glaubt, das sei jetzt für alle Zukunft so und vielleicht noch schlimmer. Sei mal tröstend umärmelt!

    Aaaaaber: Auch wenn es vielleicht nicht von heut auf morgen passiert, wirst Du mit einer passenden Therapie irgendwann wieder all das tun können, was für Dich heute schier unüberwindliche Hürden sind. Bitte, glaub mir das! Was Du berichtest, kenne nicht nur ich sehr, sehr gut. Aber unter einer vernünftigen Medi-Einstellung ändert sich dieser Zustand wieder, und zwar so positiv, dass man sich an die Katastrophenzeiten nur dann wieder erinnert, wenn jemand wie Du von der momentanen Situation schreibt.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du bald eine Diagnose hast, die eine adäquate Therapie rechtfertigt. Ebenfalls drücke ich Dir die Daumen, dass Du nicht ewig rumprobieren musst, bis es passt.

    Liebe Grüße von
    Monsti (u.a. cP mit Psoriasis, seit knapp 1,5 Jahren erfolgreich behandelt mit Arava 20 mg tgl., davor Cortison über 5 Jahre, Quensyl, Mtx und Goldspritzen)
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    liebe eule,

    sei erst mal ganz vorsichtig umärmelt, weiss, dass es gerade am anfang schwer fällt mit den schmerzen umzugehen und drück dir ganz doll die daumen für deinen rhemadoc-termin.
    jeder doc macht seine diagnostik anders, aber theoretisch sollte es in etwa erst mal so laufen:
    er wird dich erst mal gründlich zu deinen beschwerden befragen, z.b. wo schmerzen? wie lange schon? hat jemand in der familie bereits rheuma, vielleicht auch andere autoimmunerkrankungen? gibt es sonstige beschwerden?
    wenn es ein guter arzt ist wird er dich auch gründlich untersuchen: wiegen, grösse feststellen, blutdruck, puls, abhören, reflexe, allgemeine beweglichkeit.
    mit sicherheit wird er ein blutbild anfertigen wollen um festzustellen ob du antikörper im blut hast und ob die entzündungswerte erhöht sind.
    möglicherweise schickt er dich auch schon mal zum röntgen, ultraschall oder anderer diagnostik.
    möglicherweise verordnet er dir für den anfang auch schon ein schmerzmedikament.
    allerdings hängt die handhabung sehr vom arzt ab. es gibt docs die machen zu anfang so gut wie gar nix (nur befragung und blutbild) und es gibt docs, die gleich zu anfang sehr gründlich sind. habe beide sorten schon erlebt.

    was die beweglichkeit/schmerzen/schwellungen der finger betrifft:
    versuchs mit warmem oder kaltem wasser. wenn bei mir morgens die finger unangenehm geschwollen waren hab ich den tag erst mal mit nem eiskalten handbad begonnen. allerdings hatte ich dann das gefühl, dass sie sich dadurch auch steifer anfühlen. im laufe des tages bin ich dann meist zu sehr warmem wasser übergegangen, weil sie dann wenigstens beweglicher waren. die docs haben zwar geschimpft, weil warmes wasser und shwellungen keine gute kombi sind, aber schlieslich musste ich ja irgendwie den tag bewältigen. um flaschen zu öffnen hatte ich übrigens immer ne rohrzange (nussknacker geht auch, je nach form) parat, da mir die von den docs mitgegebenen öffnungshilfen eher noch mehr schmerzen bereiteten. letzten endes muss man ein bißchen einfallsreich sein und schauen, wie man bestimmte dinge besser bewältigen kann. ich wollte nicht immer von meinem lebensgefährten abhängig sein, zumal er ja auch nicht immer in greifbarer nähe war, deshalb musste ich mir einfach was einfallen lassen und irgentwie gings auch immer. also nicht den mut verlieren.

    liebe grüsse und gute besserung
    lexxus



     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Ha, lexxus,

    ertappt: Du bist die Erste, von der ich höre, dass sie genauso wie ich auch Schraubverschlüsse mit dem Nussknacker öffnet!!! :D :D :D

    Nussknackergrüßle von
    Monsti
     
  8. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    huhu monsti,

    sag ja, irgentwie muss man sich ja zu helfen wissen, meist wars aber eher die rohrzange, die geholfen hat :D
    die schuhe habe ich aber dann ganz zivilisiert mit dem schuhanzieher angezogen :D für den wasserkocher hatte ich eine ganz spezielle zugreifweise, die zwar völlig bekloppt aussah, aber wenns hilft...und wenns ganz schlimm war dann eben mit hilfe eines bechers tasse für tasse befüllen.
    was hast du denn noch für "hilfstricks" auf lager?

    liebe grüsse
    lexxus
     
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Lexxus,

    darüber muss ich erst mal nachdenken, denn manches ist mittlerweile längst selbstverständlich geworden. Manchmal nehme ich meine unkonventionellen Problemlösungen anhand der Reaktion unserer Feriengäste wahr, die sowas zum ersten Mal sehen. Wenn mir etwas Noch-nie-Dagewesenes einfällt, schreibe ich das unter "Tipps und Tricks" ins Hilfsmittel-Forum.

    Guts Nächtle wünscht Dir
    Monsti
     
  10. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Eule,

    Also meine Finger und meine Fersen tun mir auch sehr weh zur Zeit, obwohl das Wetter ja garnicht so schlecht ist. Naja die Fersen machen mir ganz schön zu schaffen. mir hilft bei den Fersen immer kühlen, bei den Fingern mach ich lieber nichts, die tun mir auch nur bei bestimmten Bewegungen sehr weh.

    Ja und beim intenistischen Rheuma-Arzt erwartet Dich genau daß, was lexxus schon geschrieben hat. Besser könnte ich es nicht zusammanfassen.

    Liebe Grüße und alles Gute für die Untersuchung wünscht Dir
    Sylvi
     
  11. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    ach nee, ich öffne schraubverschlüsse nur mit dem nussknacker. wie denn sonst?
    gruss
    bise