1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ich hier bin

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von akilegna, 13. Dezember 2009.

  1. akilegna

    akilegna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenhagen
    seit mehreren Jahren habe ich Beschwerden, die vor 4 Jahren als "Mischkollagenose" diagnostiziert wurden. Es könnte aber auch "dermatomyositis" sein, denn vor einem halben Jahr ist bisher einmalig der "jo-I"-Wert gefunden worden. unter Cortison ist er jedoch bisher nicht mehr aufgetaucht.
    meine Fragen sind erstmal:
    Wer kann mir etwas zu diesem Wert sagen? kann es auch mjal sein, dass er zufällig auftaucht?
    liebe Grüße in die Runde
    Akilegna
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Akilegna,

    der Jo1 ist ein ENA-Wert und sehr spezifisch für eine bestimmte Art der Polymyositis. Er wird sehr selten gefunden. Also dranbleiben. Cortison ist hier ohnehin das Mittel der Wahl und gehe in regelmäßigen Abständen zum Lungenfacharzt.
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Akilegna,

    wie Witty Dir schon erzählte, ist der Jo-1 eine Sonderform (Posting #2) der Poly- bzw. Dermatomyositis:

    http://www.rheuma-online.de/a-z/p/polymyositis.html

    Bei der Dermato- kommt noch eine Hautbeteiligung dazu. Desweiteren muss regelmäßig ein Hautvorsorge-Untersuchung betrieben werden und regelmäßig auf Tumore geachtet werden, da sie bei der Dermatomyositis öfters vorkommen können.

    Poly- sowie Dermatomyositis gehören zum Gebiet der Kollagenose und damit in den rheumat. Bereich. Sie wird normalerweise von einem intern. Rheumatologen diagnostiziert, kann aber auch von einem Neurologen diagnostiziert werden.

    Ein symptomatische Sammlung findest Du hier:
    http://www.dgm.org/dgm-forum/showthread.php?t=7260

    Inwiefern sich der Jo-1 unter dem Cortison verändert, weiß ich nicht, da ich die Sonderform nicht habe. Bei mir verändern sich die CK-Werte für die Skelettmuskulatur nach unten, wenn ich eine best Dosis an Corti einnehme.

    Darf ich fragen, welche Medikamente zu gerade erhältst?

    Gute Besserung und eine schmerzfreie Weihnachtszeit wünsche ich Dir.