1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

War mir so sicher!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jula, 3. März 2007.

  1. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    nach längerer Abstinenz bin ich auch mal wieder da.Fands halt doof,meine kleinen Probleme zu schreiben und dachte,ich hab ja alles im Griff!Aber was solls,ohne Euch gehts nicht.;).Eigentlich war ich mir 100% sicher,das die elenden Schmerzen in der Lws von den Bandscheiben kommen und nur die sCHULTERN und Hände und Füße vom PSa.Also hab ich brav mein Corti genommen,bin buchstäblich am Stock gegangen,Rheumatermin bestätigte mich(3,5min. Gespräch).
    Aber nun ging nichts mehr.Also,meine supertolle HÄ aufgesucht,die mich auf die Vermisstenliste gesetzt hat(seit Okt. nich da gewesen).Hatte ihr aber auch gesagt,das ich nicht kommen konnte,weil ich krank war:D.(Erkältung,Magen Darm,Aua im Rücken usw.)
    Die hat sich nun mal wieder die Zeit genommen und dann Stoßtherapie verordnet.Seit 5Tg. 60mg und mir gehts super.
    Warum macht sowas nicht die Rheumatologien?
    Lieben Gruß
    Jula
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Jula,

    vorsichtig gesagt weil sie nicht taugt oder weil sie weiss, dass Corti zwar nett, aber keine Lösung ist auf Dauer? :o

    Hoffentlich haste bald Linderung.

    Gruß
    Kira
     
  3. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Kira,
    vielen dank für Deine Antwort.Leider geht dieses Spielchen bei mir ja schon recht lange und das mit dem Cortison hat damals auch meine HÄ angeregt.Als ich das dann meiner RÄ sagte meinte die nur,na,doch entzündlich,jetzt versuchen wir mal Arava,das ich ja dann wieder absetzen mußte wegen der Nebenwirkungen.
    Ich dachte allerdings wirklich,das die Schmerzen in der LWS tatsächlich nur:confused: die Bandscheibenvorfälle waren.Scheint ja nicht so:(. Bin nun wieder auf 15mg Corti runter und nun fangen schon wieder die probs an!
    Weiß nicht,ob ich zur RÄ wieder gehen soll,die meinte,ne neue Basis wäre mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen.
    Lieben Gruß Jula
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Basis

    Hallo Jula,

    ich habe meine Basis erst sehr spät bekommen, nämlich 2002 nach zwei vergeblichen Versuchen mit Sulfa vor einigen Jahren. Als ich dann nicht mehr konnte und mich endlich zu einem Rheumatlogen überweisen liess bekam ich erstmal nen dicken Abriss, wie ich einfach ärztemässig in Streik treten könne und warum ich keine weiteren Medis genommen hätte.

    Nun ich hatte einen Hausarzt, der nichts weiter tat als immer mehr und mehr Proxen zu verordnen und hab mich gedankenlos und doof dem hingegeben und hab still gelitten, bis ich eine Grossbaustelle hatte. Ich wollte es nicht haben, ich wollte nicht krank sein und uch wollte mit keinem drüber reden.

    Heute bin ich überzeugt man muss einfach hin und wieder den Doc wechseln, wenn man merkt das dieser aufhört einen intensiv und interessiert zu behandeln. :o

    ;) Augen auf beim Doc und mitdenken. Das Rheumaabitur hast du und nicht er.

    Gruß
    Kira
     
  5. jupiter

    jupiter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jula,
    ich finde du solltest doch noch mal einen Versuch mit einer Basis starten. Corti hilft dir ja anscheinend sehr gut.
    Ich habe im Dez. eine Basis verschrieben bekommen und mich nicht getraut es zu nehmen (aus verschiedenen Gründen). Das war ganz und gar die falsche Entscheidung denn jetzt geht es mir seit 2 Wochen jeden Tag schlechter. Na, hinterher wird man immer schlauer. Deshalb, bleib dran. Ich will wohl auch noch nicht einsehen das ich Rheuma haben könnte, hab erschreckende Beispiele in der Familie und das wollte ich einfach nicht haben, aber ich glaube so ist es nun einmal.

    Liebe Grüße Jupiter
     
  6. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo:),
    danke für die Antworten.Tja,das genau war ja das was ich beim letzten Besuch beim Rheumadoc wollte,nämlich ne vernünftige Basis.Aber wie gesagt,sie hat wegen des schlechten Ergebnisses mit Arava gemeint,erstmal noch abwarten,mit Cortison etwas experimentieren(also mal nen bißchen mehr oder weniger).:confused:Das ist doch nicht Sinn und Zweck der Übung,oder?Wenn ich meine HÄ nicht hätte,die sich rührend bemüht,würde ich mich wohl noch bis zum nächsten freien Termin im April quälen.Bin nun am überlegen,ob ich da noch hinfahre.Leider ist die RÄ die ziemlich einzige,wenn ich nicht 100km oder mehr fahren will(besser gesagt kann) und Ihr könnt Euch ja denken,was da immer los ist.
    Jedenfalls fange ich morgen mit 12,5mg Corti an und ich hab das Gefühl,als obs mich heute schon mehr zwickt.:D
    Halte Euch auf dem laufenden,
    lieben Gruß Jula