1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann wirkt MabThera endlich

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Haselnuss, 5. August 2011.

  1. Haselnuss

    Haselnuss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,
    wenn ich im Forum lese, scheint MabThera recht schnell zu wirken. Mein Mann hat vor 5 Wochen die 2. Infusion bekommen und auch gut vertragen.
    Nur eine Besserung ist bis heute nicht eingetreten. er ist z.Zt. zur Reha in Bad Waldliesborn die 4.Woche. Was er dort erreicht hat, ist, daß er mehr Bluthochdrucktabletten , Nebenwirkung des Cortisons seit 4 Monaten mindestens 30 mg kurzzeitig noch mehr, bekommt. Klar hat er sich erholt, weil er dort mehr schlafen konnte(Schlafprobleme wg. Cortison) und durch die Anwendungen ein bißchen mehr Beweglichkeit in den Nachmittagsstunden hatte. Sein erklärtes Ziel für sich in der Reha war, von dem Cortison endlich runterzukommen. Aber nix ist, den Ärzten nach hätte er gar nicht reduzieren sollen, aber er hat jetzt selber versucht zu reduzieren, 5 mg weniger.
    Die Ärzte trösten ihn damit, daß MabThera in bis zu 3 Monaten anfangen könnte zu wirken.
    Mein Mann, der sonst echt geduldig is,t ist langsam schon ein wenig verzweifelt.
    MTX, Arava,Enbrel, Humira nichts hat bis jetzt vernünftig angeschlagen.
    Hat MAbThera bei jemand anderen auch erst so spät angefangen zu wirken?
    Macht uns Mut!
    Danke Haselnuss
     
  2. Taty

    Taty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Haselnuss,

    ich bekomme auch MabThera und bei mir setzte die Wirkung
    nach dem 1.Kurs von 2 x 1000mg auch erst nach etwas über 3 Monaten ein.
    Mir hatte man es damals gesagt das es bei der Erstinfussion solange dauern kann.
    Ich bekomme im Oktober schon den 4.Kurs und mir geht es wirklich besser,es wirkt mega schnell und ich schwöre auf Mabthera,ganz im Ernst.
    Das ist das beste Medi was ich je bekommen habe und eins was auch anschlägt.
    Auch ich habe Arava,MTX,Enbrel & Humira hinter mir...

    Ihr müßt ein wenig Geduld haben und bitte nicht verzweifeln,ich weiß das es schwer ist,ich habe es hinter mir.Ich dachte nach der 1. auch,na prima,tolles Zeug im Körper und helfen tut es nicht und dann wurde es wirklich besser.

    Dein Mann wird ja sicherlich auch nach 6 Monaten den 2.Kurs bekommen,oder?

    Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Optimismus,
    MabThera wird helfen,leider dauert es nur ein bischen.

    Liebe Grüße
    Taty
     
  3. nathalil

    nathalil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin nähe
    Bei mir hat es auch erst nach 3 Monate oder sogar etwas mehr angefangen zu wirken. Habe gerade mein zweites Mal hinter mir. Ich kann das Kortison endlich weg lassen, muss noch Arava nehmen, aber nur 10mg alle zwei/drei Tage... Mabthera braucht eine Zeit zum Wirken, das ist ganz normal... Geduld!
     
  4. Haselnuss

    Haselnuss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Taty, hallo Nathalil,
    danke für eure Beiträge, werde sie meinem Mann in der Reha sofort vorlesen. Also doch warten, warten, aber jetzt mit mehr Hoffnung, dank Euch.
    Das bei den kommenden Kursen die Wirkung bei euch schneller da war, tröstet mich, ich hab immer gedacht, jetzt über 3 Monate warten und nach weiteren 3 Monaten läßt die Wirkung schon wieder nach und dann wieder 3 Monate warten.
    Also es besteht Hoffnung juchu!!!:):):)
    Auch Dr Lerch von der Eichholzklinik in Bad Waldliesborn hat ihm heute gesagt, daß wenn MabThera nicht wirken sollte, ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Schau´n wir mal.
    Haselnuss:):)
     
  5. Bohne_62

    Bohne_62 die Geduldige :)

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Ostalb, BW
  6. ruth shabat

    ruth shabat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    mabthera

    hallo
    ich habe das erste mal 2 portion in november bekommen und das zweite mal 2 portion in mei.
    bei der portionh in november hat es 6-8 wochen gedauert bis ich mich besser fuehlte, leider in april hat die wirkung geendet. an der 2 portion in mei, hat die wirkung nach 3 wochen gewuergt und ich hoffe das es bis november - die 3 portion wirkt.
    mit jeder portion von mabtera bekommt man erst mal cortison (1 gr) in infusion.
    wie ich von arzt verstanden habe, muss man die ganze zeit cortison einnaehmen, da der koerper produciert kein cortison durch die mengen die er bekommen hat. aufjedenfal ich naeme jezt 7.5 mg pro tag.
    ich wuensche dein man alles gute
    ruth
     
  7. nathalil

    nathalil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin nähe
    also, ich habe meine zweite Portion Mabthera jetzt Juli/August bekommen, und ich kann das Kortison inzwischen ganz weglassen und nehme 10 mg Arava alle zwei/drei Tage je nach dem, wie ich mich fühle. Also mir geht es echt gut. Vielleicht kann ich das Arava irgendwann auch noch weglassen... Vielleicht gehöre ich wirklich zu denen (50 bis 70%) bei denen Mabthera hilft.