1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann wirkt der Cortisonstoss?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von rosineide, 21. April 2007.

  1. rosineide

    rosineide Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe eine Frage zum Thema Cortison.
    Mein Mann hat seit neun Jahren eine Psoriasisarthritis (erst vor kurzem diagnostiziert, da seronegativ und kaum Hautbeteiligung) und gerade eine wirklich heftigen Schub. Um diesen in den Griff zu bekommen, kriegt er gerade eine Cortisontherapie von 250, 250, 100, 100, 80, 80 mg ... Cortison.
    Jetzt meine Frage. Nach der ersten Infusion von immerhim 250 mg Cortison hat sich überhaupt nichts getan. Ist das normal? Wann kann man denn mit einem Wirkungseintritt rechnen?

    Vielen Dank im Voraus für jede Antwort,

    Rosi
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo rosi,

    ich kenne bei corti nur tabletten. damit habe ich die erfahrung gemacht, dass die wirkung binnen 24 stunden eintritt, es sei denn man hat einen größeren entzündungsherd, der dann ggf. lokal gespritzt werden müsste.
    bei einer infusion gerät das corti sofort in die blutbahn, ergo müsste die wirkung deutlich schneller eintreten, zumal dein mann auch eine recht hohe dosis bekommt. was aber auch möglich ist, ist, dass diese an sich hohe dosis noch nicht ausreichend war bzw. dass zu schnell reduziert wurde, denn binnen 5 tagen von 250 auf 80 finde ich recht zügig, allerdings habe ich mit solch hohen dosen auch keine erfahrungswerte.

    lieben gruß
    lexxus
     
  3. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Corti

    Hallo,

    ich würd Montag Kontakt zum Doc aufnehmen.

    Cortison ist ja ein künstliches Hormon ( natürlich Cortisol) und schlägt deshalb sofort an, innerhalb kürzester Zeit.

    Wann war die Infusion und wann soll die nächste sein?

    Viele Infos dazu findest du im Repertorium.

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showpost.php?p=220238&postcount=4

    Viele Grüße
    Kira
     
  4. pejemi

    pejemi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umkreis hannover
    hallo,

    ich habe spondarthritis bei psoriasis und 2005 im kh 5 tage eine stoßtherapie von 500mg bekommen ,intravenös oder wie das heißt
    es hat nach zwei tage minimal was gebracht,was aber nach 24 stunden schon wieder weg war.
    cortisontabletten helfen mir auch nur nach ein paar wochen pause und dann maximal 1 woche

    liebe grüße pejemi
     
  5. rosineide

    rosineide Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    Pejemi, vielen Dank für Deine Antwort Hilft bei Dir überhaupt irgendetwas? Wenn ja, was? Wir sind mit unserem Latein ziemlich am Ende, da Schmerzmittel wenig bis gar keine Wirkung zeigen (ausser Nebenwirkungen).

    Liebe Grüsse,

    Rosi