1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann kann man von einer Fast-Remmision sprechen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jelka, 11. August 2011.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Rheumis!
    Habe RA und spritzeseit acht Monaten Metex 15mg.Hin und wieder etwas Predni.niedrig dosiert.Haette vor vier Tagen spritzen muessen,habe wegen einer Herpesinfektion nicht gespritzt.Blutwerte sind im Normbereich (CRP).Nur mein linkes Fussgelenk ist ein wenig geschwollen,sonst nichts.Trotz kraeftiger Gartenarbeit (mit Absicht)kaum Schmerzen.Fuehle mich auch sonst viel,viel besser.Kann man so mutig sein und von einer Besserung sprechen.Bin gespannt auf eure Meinung.Liebe Gruesse von Jelka.
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Jelka!
    Ich weiß nicht, ob man in diesem Zusammenhang von einer Remission sprechen kann.
    Ich würde eher sagen, daß das MTX bei dir super anschlägt! Nicht mehr und nicht weniger!
     
  3. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Das 28

    Hallo Jelka,

    es gibt zur Bestimmung der Krankheitsaktivität bei rheumatoider Arthritis den sogenannten DAS 28. Dieser Disease Activity Score 28 wurde von der EULAR (European League Against Rheumatism) entwickelt.
    DAS 28-Werte gehen von 2,0-10,0, wobei höhere Werte eine höhere Krankheitsaktivität widerspiegeln. Ein DAS 28 unter 2,6 wird als sogenannte Remission gewertet, will heißen, die Krankheit ist gut unter Kontrolle und die Symptome sind deutlich zurückgegangen.
    Es wird die Druckschmerzhaftigkeit und Schwellung von 28 von der EULAR festgelegten Gelenken und die BSG (=Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit) bestimmt. Zusätzlich schätzt der Patient selbst seine Krankheitsaktivität ein. Das alles fließt in eine mathematische Formel ein und schwupps: weißt du, ob du nach diesen Kriterien in einer Remission bist oder nicht.

    Ich persönlich finde den DAS 28 recht umfassend und somit aussagekräftig, bei seronegativer RA jedoch durch immer gute BSG etwas weniger aussagekräftig. Auch sind die 28 Gelenke ja nicht bei jedem gleich. Ich habe zum Beispiel betroffene Gelenke, die nicht zu diesen 28 gerechnet werden, also wird mein DAS 28 nicht zu 100 % mein Rheuma abbilden. Aber es geht schon mal in eine gewisse Richtung.

    Dein Rheumatologe kennt sicher den DAS28 und ihr könnt ihn zusammen ausfüllen. Frag ihn doch einfach mal.

    Ich hoffe, ich konnte dir damit deine Frage beantworten.

    Liebe Grüße und ich freu mich für dich, dass es dir grade so gut geht. Möge das lange so bleiben.
    Sprotte 79
     
  4. Rätselchen

    Rätselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Auf eigene Faust MTX abgesetzt?

    Hallo Jelka,

    war das dein Entschluß wegen der Herpesinfektion kein MTX zu spritzen? Auch schreibst du: "Hin und wieder etwas Predni. niedrig dosiert". Ist das für dich dann OK, dies eigenmächtig so zu handhaben?
    Habe auch RA und mir selber geht es nach der 6. Spritze MTX 15mg schon ähnlich gut wie dir, jedoch meine ich selber mal aus den vielen Infos aus dem Internet gelesen zu haben, daß man dann höchstens erst mit einer kleineren Dosis fortfährt und entscheidet das der Doc. Prednisolon wird bei mir 14tägig mit 1 mg "runtergefahren" bis ich bei 5 mg bin (im Moment noch bei 7 mg, jedoch pro Tag!) Im Oktober ist mein nächster Termin beim Rheumatologen.
    Freue mich, daß es dir aber soweit gut geht :wink3:
    LG Rätselchen

     
  5. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    WAnn kann man von einer Fast-Remission sprechen?

    Hallo,Raetselchen!
    Rheumadoc und HA im Urlaub.Habe das MTX nicht abgesetzt,sondern nur einmal ausgelassen.Da merkteich,hallo esgeht mir ganz gut.Meine Rheumatologin ist mit Korti sehr zurueck haltend.Wenn,dann nehme ich nur 5mg und schleiche dann wieder aus.Mein schrecklicher Herpes ist besser und ich werde Dienstag wieder spritzen.Ich wollte damit eigentlich nur sagen,dass ich ploetzlich einen grossen Unterschied zu frueheren Zeiten merkte.
    Lieben Dank fuer die interessanten Beitraege.Schoenes und schmerzarmes WE allen von Jelka.