1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann hat bei euch Mabther (Rituximab) angefangen zu wirken?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von shivas26, 24. April 2008.

  1. shivas26

    shivas26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tagchen!

    Ich weiß das thema mabthera wurde hier schon sehr oft behandelt leider haben die wenigsten geschrieben wie lange es bei ihnen dauerte bis bei ihnen eine Wirkung eintrat!

    Hab vor 4 wochen die erste ifusion und vor 2 Wochen die zweite bekommen und warte jetzt ungeludig bis sich ertwas rührt! Bis zu einer Woche nach den infusion ging es mir immer besser aber ich glaub das lag an der hohen Costison Dosis die man zu Magthera bekommt!

    Wie lange hat es bei euch gedauert bis sich eine bessunge eingstellt hat?

    Danke Nadine
     
  2. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Nadine,
    ich kann von mir nur sagen, dass sofort nach der ersten Infusion die Wirkung eingesetzt hat. Bei der ersten Blutkontrolle nach einer Woche habe ich zu dem Arzt gesagt, ich schieb das alles auf das Cortison, denn ich konnte es überhaupt nicht passen, dass eine Infusion so eine Wirkung haben konnte. Aber dieser Zustand hat dann ganze 5 Monate angehalten - das war eine ganz tolle Zeit, endlich mal keine Schmerzen. Aber man sagt auch, dass bis zu 8 Wochen vergehen können, ehe eine Wirkung eintreten kann. Du hast also noch Zeit, nur nicht die Hoffnung aufgeben. Ich drück Dir die Daumen, dass Du auch eine so tolle Zeit haben wirst mit MabThera und schicke Dir
    .
     
  3. zesab

    zesab Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A- Bez. Korneuburg
    Hallo Nadine,
    ich bekomme seit 30.10. Remicade und bei mir hat es sofort gewirkt. Die letzte Infusion bekam ich erst nach 7 Wochen, da spürte ich meine Fingergelenke etwa eine Woche, aber eher nur wie bei einer Sehnenscheidenentzündung.
    Derzeit habe ich leider eine Stirnhöhlenentzündung und mußte meinen Termin für die nächste Infusion verschieben.
    Momentan habe ich gar keine Schmerzen in den Gelenken, was ich verständlicherweise sehr genieße.
    Ich hoffe bei Dir tritt auch noch eine Besserung ein und wünsche Dir alles, alles Gute
    Sabine:top: