1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann Folsäure einnehmen vor MTX Tag oder danach?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Eisbaerli, 10. Januar 2010.

  1. Eisbaerli

    Eisbaerli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo!

    Ich war am Freitag bei meinem Hausarzt und der hat mich jetzt total verunsichert. Laut Rheumatologe soll ich einen Tag bevor ich Mtx nehme 5mg Folsäure nehmen. Der Hausarzt wo ich war weil ich neues Rezept für MTX brauchte nehme es seit acht Wochen meinte ich solle Folsuäre am Tag danach nehmen. So hatte ich es hier auch öfters gelesen. Wie ist Eure Erfahrung ? Wann nehmt Ihr Folsäure?
    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.


    Lieben Gruß Eisbaerli
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    MTX verbleibt 48 Std. im Körper, somit wäre logisch dass du in diesen 48 Std. keine Folsäure nimmst, da diese die Wirkung heruntersetzt von MTX.

    Wenn du Folsäure nehmen sollst aufgrund eventueller Übelkeiten, dann wäre 48 Std. später genau richtig.
    Wenn du es nehmen sollst, da dein Folsäurespiegel zu gering ist, dann kannst du das auch jeden anderen Tag nehmen, nur nicht in den 48 Std. in denen MTX wirkt. Die meisten nehmen es in der gleichen mg Dosierung wie MTX. Manche teilen das auch dann auf 2 Tage auf.

    Gruß Kuki
     
  3. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo,

    also ich muss die Folsäure genau 24 Std. nach der Metex-Spritze einnehmen. Ich glaube, damit die Nebenwirkungen aufgehoben werden.

    Claudia77
     
  4. löwe4509

    löwe4509 Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    lt. meinem Rheumi und dem Merkblatt, welches ich von ihm erhalten habe, soll ich am Tag nach dem MTX (15mg s.c.) 5 mg Folsäure nehmen.
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    http://www.rheuma-online.de/a-z/f/folsaeure.html

    Die beste Zusammenfassung über Folsäure und Folinsäure findet sich auf R-O beim A bis Z. Ich persönlich habe festgestellt wenn ich es zu früh nehme, schwächt es nicht die Nebenwirkung ab sondern es schwächt die MTX Wirkung. Daher bleibe ich bei einem Abstand von mindestens 48 Std. und achte auch darauf in der Zeit keine Folsäurehaltigen Getränke / Speisen zu mir zu nehmen. (Da gibts z.B. leckere Gummibärchen auf Fruchtbasis aber mit 200 µg Folsäure auf 100g :( )

    Gruß Kuki

    PS: im Repertorium unter Beitrag 3 findest du alles was in den letzten Jahren zu dem Thema von R-O Usern geschrieben wurde.
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24413
     
    #5 10. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2010
  6. Benjamin

    Benjamin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    ...auch ich nehme , laut anweisung, nach der 20mg mtx-spritze nach 24h 10mg fohlsäure. ich komme gut damit zurecht !!!! mir ist erklärt worden, dass ich mich strengstens daran halten muss, da durch die wirkungsweise des mtx eine vitamin B - mangel entsteht und der nachschub erforderlich ist, auch um nebenwitkungen im schach zu halten. habe schonmal was dazu gelesen, was mtx da macht, aber ich kann es so aus dem stehgreif nicht formulieren,sonst schildere ich es vielleicht falsch und damit ist ja auch keinem geholfen, aber googl mal dazu, findest bestimmt was an infos dazu :top: lg katja
     
  7. Eisbaerli

    Eisbaerli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo !

    Vielen dank für eure Antworten. Dann werde ich aus so machen und 24 Stunden nach MTX Folsäure nehmen.
    Im Februar habe ich dann nochmal einen Termin beim Rheumatologen und werde nochmal nachfragen.

    Liebe Grüße Eisbaerli
     
  8. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Hi,

    um noch eine Einnahmeverordnung einzuwerfen: Im KKH sagt man mir bei der Einstellung Humira + MTX bzw. Enbrel + MTX beide Male, dass, wenn ich abends spritze, ich am nächsten Morgen die 5mg Folsäure nehmen solle. Also nur im ca. 12 Std. Abstand.:confused:

    Bin gespannt, was Dein Arzt sagt, Eisbaerli. Halt uns bitte auf dem Laufenden!

    Gruß,
    kakamu
     
  9. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.213
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    tja,
    und mein rheumatologe hat mir erzählt,ich soll das mtx einkleiden.d.h. 24std vor der spritze und 48std danach......

    ist aber ca. 4j her und er kam damals frisch aus amerika von einer fortbildung,die sich nur mit folsäure beschäftigte.

    kann also auch schon wieder überholt sein,obwohl,das hätte er
    mir gesagt..................hoff ich doch:rolleyes:
    lieben gruß
    katjes
     
  10. haasenzahn

    haasenzahn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen

    Meine Ärztin hat gesagt: Metex nehmen und nach 48 Stunden Folsäure schlucken. Liebe Grüße :a_smil08:
     
  11. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    ich nehm jetzt seit 4 wochen mtx als spritzen und soll am tag danach die folsäure schlucken. uhrzeit sei egal!

    was nun?

    lg

    susan-ne
     
  12. robinhood2

    robinhood2 robinhood2

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Hallo zusammen ich nehme die Folsäure nach dem Spritzen 48 Stunden später aber da gehen die meinungen auseinander in der Federseeklinik haben sie gesagt nach 24 St. und die Uniklink Freiburg sagt mindestens erst nach 48 St.
    es ist wegen der wirksamkeit vom Mtx nehme es schon über 1,5 Jahre bringt aber nicht.
    gruß
     
  13. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    susan-ne, ich sags mal so.... ;-)

    es gibt ärzte, die gleich bei beginn einer mtx-therapie eine substitution mit folsäure empfehlen, und es gibt ärzte, die folsäure erst verordnen, wenn
    sich anzeichen einer "unterversorgung" zeigen. auch ist die gabe von folsäure von staat zu staat unterschiedlich, siehe auch europa und die usa.

    da ich einige jahre mtx genommen habe, und mich mit dem thema folsäure für mich auseinandergesetzt habe, bin ich (für mich) zu folgender einstellung gelangt:

    solange sich keine entsprechenden, spürbaren nebenwirkungen von mtx zeigen, nehme ich folsäure beginnend 48 stunden später. bei 10 mg mtx also 5 mg folsäure 2 tage später, und weitere 5 mg am nächsten tag. also folsäure in höhe der mtxgabe. es gibt auch ärzte, die die gesamte menge einmalig verordnen. da muss man sehen, ob man das verträgt. zeigen sich nebenwirkungen von /unter mtx nehme ich folsäure 24 stunden danach, um die nw zeitiger einzudämmen.

    ich nehme also meinen eigenen mtx-zustand als massstab für die folsäuregabe, und nicht eine globale anweisung. es ist mein körper.

    da ich inzwischen enbrel nehme, hat es sich für mich erledigt.

    gruss marie
     
  14. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo,
    also ich nehme an den 2 darauffolgenden Tagen Folsan und fahre gut damit. Aber ich habe auch schon total unterschiedlice Aussagen dazu gehört. Mir hat es mein Rheumadoc so empfohlen.
    Liebe Grüße
     
  15. Lines

    Lines Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seefelden (Baden-Württemberg) ursprünglich aber au
    Folsäure

    Hallo Eisbaerli,

    Also ich spritze mir am Montag MTX und am Mittwoch nehme ich die Folsäuretablette. So wurde es mir von meinem Arzt gesagt und das mache ich auch schon viele Jahre.

    Lg Lines