1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann Einnahme von Prednisolon günstig?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jelka, 8. Januar 2010.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,zusammen!
    Nehme wegen Polyarthritis in den Handgelenken seit zwei Monaten Prednisolon 5mg morgens 5.00 Uhr ein.Gefällt mir nicht so gut,weil ichbis zum Mittag noch Schmerzen habe.Wann wäre die Einnahme günstiger?
    Liebe Grüße von Jelka.
     
  2. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Jelka,

    ich nehme seit 3 lWochen Prednisolon 50mg (bzw. bin schon wieder auf 30mg.) Und dass auch morgens schon um 4.00 Uhr, damit ich bis halb sechs schmerzfrei (bzw. einigermaßen schmerzfrei) bin, und zum schaffen kann. Auch das Steifigkeitsgefühl legt sich dann.

    Also, ich hab dann eher Probleme, abends beim liegen. Aber eigentlich sollte es doch 24 Std. durchwirken, oder nicht????
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi, vielleicht versuchst du es mal mit lodotra?

    http://www.presseportal.de/pm/56242/1331002/merck_pharma_gmbh

    das medikament ist längst zugelassen, berichte dazu findest du auch bei ro.

    zitat aus dem link:
    Vor dem Schlafengehen eingenommen, entwickelt die TEMPUS-Tablette ihre Wirkung erst in den frühen Morgenstunden, wenn die Entzündungskaskade gerade in Gang kommt, und vermindert so die morgendlichen Beschwerden.

    alles gute, marie
     
  4. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Eigentlich wird Cortison zwischen 6:00 und 8:00 Uhr eingenommen, weil in dieser Zeit die eigene Ausschüttung im Körper statt findet und so eine gute Wirkung sein soll.
    Lese aber immer öfter, dass dieses Schema mittlerweile anders gehandhabt wird.
    Vielleicht sind auch bei dir 5mg einfach zu wenig?

    Gruß
    Padost
     
  5. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich nehme Lodotra seit einigen Monaten (22 Uhr)und finde es gut. Ich bin morgends viel besser drauf.

    Jetzt kann ich morgens die Kaffeemaschine starten, ohne dass die Hände erst ein heisses Wasserbad brauchen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  6. zorro

    zorro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nehme Prednisolon schon seit Jahren ein. Hab auch mal Lodotra eingenommen , damit ging es mir nur schlecht,hatte nur noch schmerzen.
    Bin dann wieder auf Prednisolon übergegangen.
    Nehme abends 4 mg ( ca. 19.00 Uhr) und nachts zwischen 3Uhr und 6 Uhr, das ist die beste lösung für mich, ich kann schmerzfrei schlafen und wache auch schmerzfrei wieder auf!!!

    GRüsse Zorro
     
  7. Benjamin

    Benjamin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    > Wann Einnahme von Prednisolon günstig?

    hallo alle :top:
    ich habe auch die erfahrung gemacht das prednisolon in der zweiten nachthälfte zu nehmen für mich das beste ist. so gegen 12-1uhr nehme ich meine dosis :a_smil08:
    wenn ich einen schub habe, habe ich mich auch schonmal überwunden am tage(wenn ichs nicht mehr ausgehalten habe) eine dosis nachzuschieben. ich weiß aber leider nicht ob ich dass falsch mache. beim nächsten termin beim rheumadoc (leider erst in zwei wochen) mach ich das mal zum thema. generell hat er mir die erhöhung der dosis erlaubt und dann auslaufend wieder so weit wie möglich runter. nur weiß ich nicht, ob die dosis so splitten darf. hat da jemand erfahrung??? ach so: wenn ich einen schub habe, komme ich auch nicht ohne schmerzmittel aus :( also nehme ich beides wenn es so schmerzhaft ist :( und habe bisher immer schnell erfolg gehabt
    lg katja
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!!!

    ich nehm mein cortison um 17.00 uhr abends!!!! ich bin mit der einnahmezeit super zufrieden!!!!

    lieben gruß
     
  9. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Ich nehme 5mg Decortin H morgens zwischen 6 und 8 Uhr und dann nochmal 5mg Lodotra gegen 22 Uhr. Als Lodotra für mich dazu kam, war das ein großer Sprung nach vorn! Endlich morgens problemlos aufstehen zu können ist herrlich!
     
  10. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo zusammen,

    ich nehme momentan noch 20 mg Prednison acis (ab morgen gehe ich auf 15 mg) morgens zwischen 6 und 8 Uhr ein. Ich muss sagen, dass funktioniert ganz gut.

    Claudia77
     
  11. zorro

    zorro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nehme wie gesagt seit langem das Kortison (4 mg) abends nach dem abendessen ( ca. 19.00 Uhr) ein, und dann in der nacht nochmals 4 mg zwischen 3 - 6 Uhr.je nachdem wie ich wachwerde.
    Das klappt super!!
    Darf auch das Kortison bei Bedarf erhöhen und gehe dann nach schema wieder runter. Nehme das zeug schon so lange das mir der Doc das zutraut einzuschätzen wann es nötig ist und wann nicht.
    Mein Doc meinte auch das das mit der splittung kein Problem.

    Zorro
     
  12. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    ich habe da mal eine andere Frage.

    Ich habe hier auch schon mal gelesen, dass wenn man das Prednisolon / Cortison morgens nimmt(wenn der Körper dieses selber ausschüttet) auch die Gewichtszunahme nicht so doll ist ????

    LG Silberpfeil
     
  13. Benjamin

    Benjamin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    danke zorro, für die info :a_smil08:
    mein doc traut mir den gewissenhaften umgangmit prednisolon auch zu :top:
    wenn du auslaufen lässt gehst du dann bei jeder dosis runter? also wenn ich 2x4mg nehme gehe ich dann auf 2x3mg??? sorry dass ich so direkt frage aber ich kann meinen doc erst in 2 wochen sprechen und dieses we hab ich es so gemacht 4mg zur nacht und vormittag 5mg , wie geh ich jetzt am besten runter??? ich bin relativ schmerzfrei jetzt hab nur angst, wenn ich die 5mg gleich ganz weg lasse, dass die schmerzen wieder kommen :uhoh:
    lg katja
     
  14. Svema

    Svema Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Jelka

    Also ich hab das beste Ergebnis erzielt, wenn ich mein Prednisolon spät abends vor dem Schlafengehen eingenommen hab. Die größten Probleme hatte ich morgens wegen der steifen Finger und restlichen Glieder. Das konnte ich durch die vorabendliche, späte Einnahme am günstigsten beeinflussen. Ich bin kein allzu zuverlässiger Pillenschlucker, weshalb sich das ins allabendliche "Bettfeinmachen" wie das Zähneputzen super einfügen lässt:) Entscheidend sind natürlich immer die persönlichen Erfahrungen - probiers halt mal aus. Viel Erfolg dabei!
     
  15. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, zusammen!
    Lieben Dank für die tollen Ratschläge zur Einnahme von Prednisolon.Werde für mich das Beste finden.Seit einiger Zeit habe ich starke Schmerzen in den Nackenmuskeln,besonders beim Drehen vom Kopf.Hat jemand einen Rat?
    Liebe Grüße von Jelka.
     
  16. Svema

    Svema Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo, ich nochmal:)
    In erster Linie hilft bei Muskelschmerzen immer Wärme. Schön dick einpacken und keine Zugluft drankommen lassen. Klingt nach einer Muskelverspannung. Scheint easy, kann aber fies wehtun.
    Wenns mit Wärme nicht besser wird, würde ich dir den Gang zum Orthopäden empfehlen.
    Ich bin überzeugter Spritzenfreund. Wenn es der Arzt kann, ist es weniger schlimm als man denkt. Tief in den Muskel ist meiner Erfahrung nach besser als quaddeln (viele kleine Stiche direkt unter die Haut - sehr schmerzhaft und hat mir noch nie geholfen) Kurz gemein, aber nach 5-15 Minuten eine totale Erleichterung. Wenn es nicht schnell besser ist, hat der doc nicht richtig getroffen. Bei Muskelverspannungen ist es schwierig den Muskel wieder weich zu kriegen, wegen der ständigen Fehlhaltung...das ist ein ewiger Kreislauf. Die plötzliche Entspannung durch die Spritze kann diesen aber durchbrechen und es schnell bessern.
     
  17. moo1960

    moo1960 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Super!


    Habe mein Prednisolon (zur Zeit 7,5 mg) immer morgens genommen und es hat den halben Tag gedauert bis die Schmerzen weg waren.
    Nun hab ich den Tipp mit der abendlichen Einnahme versucht und es klappt!:a_smil08: Schmerzen waren beim aufwachen fast weg...Vielen Dank!
     
  18. katrinchen

    katrinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    prednisolon und lodotra sind das selbe

    hallöle:),

    ich wundere mich....lodotra ist doch der gleiche wirkstoff wie prednisolon:confused:
    wie konnte es dir damit schlechter gehen?

    wie weiter oben schon berichtet wurde, setzt sich bei lodotra einfach nur der wirkstoff später frei. das ist auch schon alles, das mittel wird als schlaues korti bezeichnet, weil es eben deshalb schon am abend genommen werden kann, was bei prednisolon keinesfalls so ist.
    hier wurde doch lediglich der name geändert und die lebensqualität der patienten verbessert denn das morgentliche einnehmen ist ja für viele streß pur, vorallem wenn der eigene wecker viel später klingelt:top:

    ich selbst nehme lodotra seit september 09 und freue mich sehr über die neuen eigenschaften:)
    habe früher auch prednisolon genommen und das hat mich doch ziemlich getreßt.

    liebe grüße katrinchen:a_smil08:
     
  19. moo1960

    moo1960 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Lodotra

    Damit der Wirkstoff des Lodotra später freigesetzt werden kann, ändert sich zwar nicht der Wirkstoff, aber die Aufbereitung.
    Und da jeder Mensch anders reagiert, sind natürlich auch die Reaktionen verschieden...
    Wichtig ist doch letztlich nur, das wir alle die Medikation bekommen, die uns hilft mit der Erkrankung bestmöglich zu leben.:)