1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wackelzähne - Sjögren

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von bise, 22. September 2015.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    dachte bisher immer, das sei ein witz. doch jetzt hat es auch mich getroffen. im oberkiefer wackeln einige backenzähne.
    die sind vor 2 jahren gründlich saniert und restauriert worden. und die anbauten wackeln nun. der zahndoc meinte grinsend - dieser schelm - beissen sie mal kräftig auf ein brötchen drauf und der zahn ist gekappt. bitte dann nix wegwerfen, das kann nach gründlicher reinigung und sandschliff evt. nochmals verwendet werden.
    ich habe derzeit einen schub vom feinsten gekriegt.
    wg einer erkältung mit zu viel auswurf sollte ich mal mit mtx und enbrel pausieren. das hat nun mir nix bei der erkältung gebracht, doch den schub geschickt.
    ab morgen wird wieder eingestiegen, hoffentlich kommen die doctores nicht auf die idee, antibiotika einzusetzen.
    morgen wird mal ein gr. blutbild gemacht, ich habe termin beim hno doc. dann sehe ich mal in der richtung weiter.

    wer hat ne idee wg der wackelzähne - langsam wird mirs unheimlich.
    weiss jem. von euch, wie lange die gewährleistung auf zahnanbau besteht? - hat mich ca 2.000 € gekostet. -

    der alte zahn doc hat das noch fabriziert. leider geht der nicht ans telefon; hätte zu gerne mal gewusst, was der denkt (stammkundin über jahrzehnte..., hat jedesmal von mir was zusätzl. haben wollen, ich kam gerade aus dem sprechzimmer raus und sofort wurde mir ne rechnung in die hand gedrückt - was die gkv bei der zahnbehabdlung nicht zahle!).

    lg
     
  2. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo bise,

    mir ist sofort Vitamin D eingefallen. Als bei mir kurz hintereinander zwei Zähne abbrachen, hat der Zahnarzt mir geraten, den Vitamin-D-Spiegel zu prüfen, der war auch viel zu niedrig.

    Viele Grüße
    Luna-Mona
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.364
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    Niedersachsen
    Lass mal deine Kieferknochen röntgen, vielleicht gibts da nen Knochenabbau. Möglicherweise was in Richtung Osteoporose?
    Was anderes fällt mir grad nicht dazu ein.