1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorstellung Sonnenblume07

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sonnenblume07, 13. September 2011.

  1. Sonnenblume07

    Sonnenblume07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich möchte mich nun auch noch vorstellen, wo ich vorab schon einen Bericht gepostet habe. Ich bin weiblich, 1968 geboren und habe seit Ostern 2008 meine Diagnose rheumatoide Arthritis. Im Körper sicherlich schon länger, da ich es einfach gespürt hatte und es bei meiner Mutter von Kindheit an miterlebt habe wie es ist Rheuma zu haben. Nun durfte ich es am eigenen Körper spüren.

    Bin verheiratet und habe eine 15-jährige Tochter und 11-jährigen Hund und bin 30 Stunden wöchentlich berufstätig.

    Hauptsächlich sind bei mir die Füße und Knie betroffen, Rückenschmerzen habe ich natürlich auch, versuche aber alles soweit zu kompensieren.

    An Medikamente habe ich schon ziemlich viel durch, angefangen von MTX, Arava, Humira, Enbrel, Roactembra und verschiedene Sorten Cortison (hoffe kein Medikament vergessen zu haben). Derzeit nehme ich Quensyl und MTX s.c. 1 x wöchentlich sowie 4 mg Methylprednisolon. Damit geht es mir an manchen Tagen besser, an manchen Tagen schlechter, so ganz zufrieden bin ich nicht, da ich derzeit immer wieder mit Nagelbettentzündungen zu kämpfen habe.


    Sportlich betätige ich mich eigentlich gar nicht, da mein Hauptproblem in den Füßen und Knien ist und ich so oft Schmerzen beim Laufen habe. Schwimmen fällt auch weg, aufgrund der vielen Nagelbettentzündungen. Trotzdem versucht man sich nicht unterkriegen zu lassen.

    Wer noch Fragen zu meiner Person hat, nur zu ......

    Ja und mein Motto ist:
    "Wenn Du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"


    Viele Grüße

    A.