1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorhersehung im Traum

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Meerli13, 9. März 2011.

  1. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Kennt das von euch auch jemand oder hat öfters sowas? Gestern hatte ich so ein Erlebnis: Habe morgens geträumt, dass ich auf einer mitgliederversammlung vom Tierschutzverein war (da war ich noch nie, habe es aber die Jahre über immer mal vor gehabt). Bei der versammlung hatte jemand ein Meerschweinchen im Körbchen gehabt, ein gelbes männchen. Dieses ist auf einmal vor meinen Augen gestorben da, ohne dass ich was machen konnte. Damit endete mein Traum.
    Als ich gestern nachmittag zu meinen Meerschweinchen zum Füttern runter ging, lag ein Schweinchen tot im Käfig, eine weibl. rot weisse. woran sie gestorben ist?
    Nachdem ich eine viertelstd in meiner Wohnung war, rief mich die Tierheimleiterin an: Nachfrage wegen Meerschweinchen-Vermittlung. SIe hatte bei mir zuletzt vor über 3 Jahren mal angerufen gehabt und ich war da auch seit Dezember nicht gewesen.
    Das gab mir irgendwie zu bedenken, wie konnte ich sowas vorahnen? Brief für Einladung Mitgliederversammlung vom Tierschutzverein war erst heute im Briefkasten.
    Ganz oft habe ich solche Phänomene schon länger, wenn irgendwo mal ein Flugzeug abstürzt, das Träume ich auch paar Std. vorher. Aber es hat mich bislang noch nie selbst betroffen.
    Kennt ihr das auch? Ist dass eine Gabe? Was ich seit einiger Zeit gehäuft habe (ca.2 mal/Woche) sind Deja-vu´s

    Meerli
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.357
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Meerli,

    mein Mann nennt mich schon 'das Orakel', weil ich oft irgendwas 'vorhersage', was dann tatsächlich auch so eintrifft :p
    Mir gehts wie dir, aber die anderen lachen sich schon kaputt, wenn ich mit meinen Träumen daherkomme. Vielleicht sind wir einfach übersensibel? Gottseidank gibts die Hexenverbrennung nicht mehr ;):D Mit den Deja-Vu's ist es schon komisch, oder? Man weiß schon vorher, was als nächstes passiert...Eigentlich ne coole Sache :cool:
    Zum Problem wirds erst, wenn die anderen anfangen, einen für merkwürdig zu halten. Deshalb erzähl ich schon fast nichts mehr von meinen Träumen oder sonstigen Vorahnungen. :rolleyes:
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Ihrs,
    ich erzähle es nur meinen Mann,damit man nicht immer denkt,
    das ich spinne.
    Mein schönster Traum,der sich verwirklicht hat:
    Meine Tochter erwartete ihr zweites Kind.
    Das es ein mädchen wurde,habe ich meinem Mann schon zu
    beginn der Schwangerschaft schriftlich gegeben.
    Dann kam der Traum:
    In meinem Arm ein dunkelhaariges Mädchen,das mir sagte,das sie
    mein Enkelkind ist und an welchem Tag sie auf die WElt kommt.Nämlich,an den Tag,an den der errechnete Termin meiner Jüngsten war.Diese wäre ja zu einem anderem Datum geholt worden also,nimmt sie den Tag für sich.
    An diesem Tag hatten wir Besuch und ich habe nur auf mein Telefon geschielt.
    Meine Bekannten fragten,auf was ich warte.Na,auf den Anruf,das meine Enkeltochter
    gesund auf diese Welt gekommen ist.:eek:Da kamen sehr merkwürdige Blicke.
    Aber,als um 21.30 Uhr das Telefon ging und die Nachricht da war,wurden die Blicke noch merkwürdiger bis hin:
    uuuuuuwaahhhahahahahha.:eek:
    Biba
    Gitta
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    ich kann mehr so irgendwas "nicht sehen"! beispiel. meine mutter hat vor zu verwandten nach braunschweig zu reisen. dann sag ich: du reist nicht. ich seh dich nicht in braunschweig.

    ...

    aber meerli, dann triffst du ja evtl. bei diesen sitzungen die erna aus munster. die müßte dort doch auch sein...
     
  5. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Na zum glück werden meine Träume nicht wahr. Ich träume oft davon, dass ich sterbe bzw tot bin. Und das will ich definitiv noch nicht.
    medikan
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Medikan,
    dann will dir dein Innen etwas sagen.Aber mit Traumdeutung habe ich
    mich immer nur am Rande beschäftigt.

    Mir wurde das immer abgesprochen,etwas wissen,Gefühle,Träumen.
    Du und deine Träume,deine Gefühle.
    Heute höre ich auf mein erstes Gefühl,das ansteht.
    Meine Tochter ist,als sie etwa 10 Jahre jung war,am Morgen nicht in
    den Schulbuss gestigen.Sie sagte nur,ich steige da nicht ein!!!
    Ich nahm sie einfach wieder mit nachhause.mittags ist der Bus dann
    in einen Graben gefahren.Erzähl so etwas mal im normalen Umfeld,
    dann hast du definiv überall einen an der Klatsche.
    Das mit meiner Enkeltochter ist ja etwas positives.Negativ,das gibt es eh zuviel.
    Biba
    Gitta,passt gut auf euch auf.
     
  7. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    In den letzten Jahren nehmen diese Phänomene doch immer mehr zu - also dass Leute etwas im Voraus wissen, Wahrträume usw. Eigentlich sollte man da nicht mehr als einer, der einen an der Klatsche hat, dastehen.

    Ich habe auch öfter solche Wahrträume - manchmal schon Jahre vor einem Ereignis. Man erkennt das bei solchen Zeitspannen fast nur dann, wenn man ein Traumtagebuch führt und hin und wieder nachliest ...

    Meine Tochter hat das auch ganz arg mit dem "etwas nicht sehen" @ Puffelhexe. Zum Beispiel sagte sie vor Wochen zu mir, als mein Rheumatologe mich mit einem eventuellen Krankenhausaufenthalt konfrontierte: "Ich seh dich nicht im Krankenhaus!" Und tatsächlich hat sich das mittlerweile als überflüssig herausgestellt ...
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    meine liebe oma hatte so oft träume, die dann nachher eingetroffen sind. ob gut oder schlecht. uns war nachher schon immer ganz bang, wenn sie von ihren träumen erzählte...

    meine oma ist nun schon fast 15 jahre tot. sie fehlt mir heute noch...