Vorfuß-Korrektur mit Köpfchenresektion

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von Belo, 5. März 2017.

  1. Belo

    Belo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,
    ich bin 51 und habe einen Lupus und Polyarthritis. An beiden Füßen habe ich schon länger eine Hallux valgus Fehlstellung.
    Eine OP habe ich bisher immer vor mir her geschoben, aber auch Einlagen und Maßschuhe bringen nicht mehr den gewünschten Effekt, so dass ich mich nun entschlossen habe den schlimmeren Fuß bald operieren zu lassen.

    Ich habe nun schon 3 Fußchirurgen aufgesucht und, wie soll es anders sein, auch 3 verschiedene Meinungen bekommen. Einer möchte gelenkerhaltend operieren, der nächste ist für eine Mittelfußköpfchenresektion (II-V), der dritte möchte das während der OP entscheiden. Nur bei der Großzehe sind sich alle einig, dort soll eine Arthrodese gemacht werden.

    Ich habe nun schon einige Beiträge (meist ältere) zu dem Thema hier im Forum gelesen, aber habe immer noch viele Fragen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ein paar Betroffene mir mit ihren Erfahrungen die Entscheidung etwas erleichtern könnten.

    Fragen:
    1. Wer hat eine Mittelfußköpfchenresektion nach Tillmann machen lassen und kann mir von seinen langfristigen Erfahrungen nach der OP berichten? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, wie man ohne diese Gelenke im Vorfuß vernünftig laufen kann. Wie ist das Gangbild nach ausgeheilter OP?
    2. Wer kann über Erfahrungen auch 5, 10 oder mehr Jahre nach dieser OP berichten. Bleibt die Beweglichkeit gleich oder nimmt sie im Laufe der Zeit ab?
    3. Kann man mit entfernten Gelenken noch Sport treiben (z.B. Fahrradfahren, Joggen)?
    4. Wer hat Erfahrungen mit Fuß-OPs im St Elisabeth-Hospital in Meerbusch-Lank?

    Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Antworten !!!

    Liebe Grüße

    Belo
     
  2. wattläufer

    wattläufer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Belo,
    Hast Du die OP inzwischen machen lassen? Ich bin auch neu hier und habe das gleiche vor mir.
    Würde mich freuen, von Dir zu hören!
    LG
    Wattläuferin
     
  3. Belo

    Belo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Wattläuferin,
    ja ich habe die OP im Mai machen lassen und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
    Die Entscheidung fand ich wirklich schwierig, aber ich bin froh, dass ich es hab machen lassen.
    Der Chirurg hat nach der OP berichtet, wie marode die Gelenke schon waren und das es gut war,
    nicht noch länger gewartet zu haben. Eine gelenkerhaltende OP wäre bei mir gar nicht mehr möglich gewesen.
    Du kannst mir gerne deine Fragen schreiben oder wir können auch telefonieren.

    Liebe Grüße

    Beate
     
  4. wattläufer

    wattläufer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich gut an. Würde gerne ein paar Fragen stellen auch per Telefon.
    Danke und gute Nacht!
    Wattläuferin
     
  5. elli.g.

    elli.g. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Belo,
    Wäre schön wenn Du mir auch mir behilflich sein könntest. Auch ich habe diese op vor mich her geschoben. Aber nun wir es Zeit.
    Für mich scheint im Moment auch Meerbusch das Krankenhaus der Wahl zu sein, auch wenn es 100 km weit weg ist.
    Wer hat dich den dort operiert?
    Hast du lange auf einen Termin zur Sprechstunde warten müssen und wie lange dann auf die op.
    Hast du denn nur einen Fuß operieren lassen oder mittlerweile beide?
    Kann man den nachher wirklich voll belasten? Also joggen geht wegen kniearthrose sowieso nicht aber wandern wäre schon schön. Oder einfach mal ohne Schwierigkeiten ein Schuh finden der passt.
    Hallo Wattläuferin,
    Wenn ich das richtig überblicke ist deine op ja bald. Ich wünsche dir viel Erfolg.

    Tschüssi aus der Eifel
    ELLI
     
  6. wattläufer

    wattläufer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke Elli! Kommenden Freitag habe ich die Voruntersuchungen und wenn alles ok ist, werde ich am 27. operiert.
    Gerne hätte ich noch von jemanden gehört, der die OP auch in Sendenhorst hat machen lassen. Mittlerweile weiß ich aber, das noch länger rausschieben auch nicht die Lösung ist und denke, die Wundheilung wird auch nicht besser, wenn man älter wird. So hoffe ich, das alles gut geht und im Frühjahr den zweiten Fuß operiert werden kann. Dann ist da natürlich auch meine Hoffnung, irgendwann wieder länger laufen zu können und auch mal Schuhe zu kaufen, die ich mag und die Füße auch hinein passen.
    Ich wünsche Dir auch alles Gute und werden berichten, wie es gelaufen ist.
    Viel liebe Grüße
    Gabi
     
  7. wattläufer

    wattläufer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beate, hallo Elli,

    Gestern war nun endlich die OP! Sie wurde nochmal einen Tag verschoben, da im OP Bereich viele Krankmeldungen waren.
    Langsam kommt wieder Gefühl in den Fuß, schmerzen halten sich aber in Grenzen. Bekomme aber auch genug Tabletten. Lt. Arzt hätte ich auch nicht viel länger warten dürfen, da sich schon große Schleimbeutel unter dem Fuß gebildet haben und die Fußsohle dann irgendwann "durchläuft"!
    Im Moment liegt der Fuß in einer Gipsschiene, die ich nicht belasten darf. Hoffe, sie zeigen mir heute, wie ich mit Stützen gehen kann. Bin schon gespannt auf den morgigen Verbandwechsel ...und erstmal froh, die OP überstanden zu haben.
    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. Belo

    Belo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Liebe Gabi,
    schön, dass du alles gut überstanden hast! Ich drücke weiterhin die Daumen,
    dass die Schmerzen im Rahmen bleiben.
    Jetzt heißt es nach vorne blicken und eh du dich versiehst, flitzt du wieder durch die Gegend!
    Liebe Grüße

    Beate
     
  9. elli.g.

    elli.g. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gabi,
    Schön, dass Du Dich hier meldest. Geht es Dir gut? Schön, daß die Schmerzen sich in Grenzen halten. Ich wünsche Dir einen guten Heilungsverlauf und dass Du schnell wieder auf beide Füsse kommst.
    Ich habe gerade mal wieder nach Schuhen im Internet gesucht. Bei der Vamos Seite kann man nach den Weite H, K , M filtern. Das erspart einem die lange Suche.
    Vielleicht ist die Seite ja interessant für Dich und auch Beate, die mir netter Weise Sonntag telefonisch Auskunft gegeben hat, interessant.
    Am 11. 12. habe ich mein Gespräch mit Dr. van Ende in Meerbusch. Ich bin sehr gespannt. Meine orth. Schuhmeisterin meint, ich solle bevor ich mich zur OP entschliesse doch noch mit Sohlenversteifung versuchen um Entzündungen zu vermeiden. hmm???
    Es ist und bleibt eine schwere Entscheidung. Einerseits hört man immer wieder, daß man nicht zu lange warten soll. Andererseits ist eine Gelenkerhaltende Op bei mir schon seit mehr als 10 Jahren nicht mehr möglich. Ich dreh mich im Kreis.

    Liebe Gabi und Liebe Beate,

    ich wünsche Euch bequemes Gehen mit schmerzfreien Füssen
    Elli
     
  10. elli.g.

    elli.g. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gabi,
    Wie geht es? Bist Du schon zu Hause ? Oder wirst Du erst morgen entlassen?
    Liebe Grüße Elli
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden