1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

von MTX auf Immunosporin richtig?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sand, 8. Februar 2008.

  1. sand

    sand Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Ich bin neu im Forum und stell mich mal ganz kurz vor...
    ich bin weibl., 21 Jahre und habe cP (Knie, Vorfüße, Kiefergelenke, bedingt Handgelenk/Finger) Diagnose 2001
    Ich habe noch keinerlei schädigungen der Knorpel/Knochen aber ständig Entzündungen/Schmerzen (mal mehr mal weniger)mit denen ich gelernt habe zu leben bzw. sie zu ´ignorieren´
    Nach Basistherapie mit Azulfidine, Resochin, Cortison usw wurde ich auf MTX eingestellt...schließlich 20mg Eigeninjektion +bedingt Cortison...jetzt seit ca 3 jahren

    In den letzten Monaten ist jedenfalls einiges passiert und ich war extrem oft krank, habe Blasenentzündungen bzw Art Reizblase, Atembeschwerden...
    immer wenn ich bei Ärtzten angegeben habe, dass ih mtx spritze wurde gesagt´ja klar , nebenwirkung` schließlich habe ich es seit 4 wochen abgesetzt und mein rheumadoc hat mich jetzt auf 2x 100mg Immunosporin eingestellt+ 10mg Cortison + Ibuprofen
    ich nehem es jetzt erst 2 Tage und mir geht es allein vom Magen nicht gut damit, aber viel mehr beunruhigt mich die Aussage im Beipackzettel, dass es nicht langfristig angewendet werden soll...max 12 Monate (oder habe ich das falsch verstanden)

    Ich bin total verunsichert ob es wirklich richtig war Mtx abzusetzen und jetzt ein neues Medikament zu schlucken
    ich bin noch jung und möchte nicht, meine zukunft mit einem Medikament kaputtmachen das mir eventuell gegen cP hilft, ich aber später andere Schäden habe...

    kennt sich jemand mit dem immunosporin aus, wird ja im vergleich zu mtx nicht gerade oft eingesetzt,oder?

    vielleicht könnt ihr mir ja rat geben? freu mich über alles
    :D
    Noch einen schönen freitag abend...liebe Grüße
     
  2. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Sand,

    ich habe zwar auch cP, aber mit Immunosporin habe ich überhaupt keine Erfahrung. Ich wurde Anfangs auf MTX und Arava und Cortison eingestellt und das Arava 20 mg und Cortison z.Zt. 10 mg nehme ich heute noch. Statt MTX bekomme ich jetzt TNF-alpha-Blocker. Aber ich bin auch bereits 54 Jahre und ich weiß nicht, was bei Dir in Deinen jungen Jahren gegeben werden kann. Aber ich denke, es werden sich noch andere User melden, die Dir weiterhelfen können.

    .
     
  3. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Sand,
    ich habe auch cp,und nehme seit zwei Jahren
    Mtx und Ciclosporin als Kombination.
    Stimmt,im Beipackzezzel steht man soll es nicht länger wie
    ein Jahr am Stück nehmen.Werde mal meine Ärztin
    darauf ansprechen.
    Habe selber aber gute Erfahrung damit gemacht.
    Du solltest regelmaßig deinen Blutdruck kontrollieren lassen,
    Urin abgeben,und deine Leberflecken
    untersuchen lassen.
    Dabei kann es wohl zu den haufigsten Nebenwirkungen kommen.

    Vielleicht hilft dir das neue Medikament.
    LG Astrid