1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volon

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Niki, 25. Oktober 2003.

  1. Niki

    Niki Guest

    Hallo zusammen!!
    Ich würde gerne wissen ob das Cortison Volon als Spritze systemisch oder lokal, also direkt ins Gelenk gespritzt in Awendung kommt!
    Danke !!!
     
  2. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Niki,
    Volon A wird direkt ins Gelenk injiziert!
    Habe den Ausdruck aus der Roten Liste beigefügt.

    Gruß
    Ulla


    Volon® A 10/-A 10-5 ml Kristallsuspension
    Rp <Fachinfo-Service>
    Zus.: 1 ml enth.: Triamcinolonacetonid 10 mg.
    Weit. Bestandteile: Benzylalkohol 9,9 mg, Carmellose-Natrium, Polysorbat 80, Natriumchlorid, Wasser f. Inj.-zwecke.

    Anw.: Intrafokal: Bursitis, Tendovaginitis, Tendinitis, Epikondylitis. Subläsional: Dermatosen; intraartikulär: Arthritis. Arthrose.
    Gegenanz.: G 10, G 11. Impfreakt., tuberkulöse od. syphilitische Hautprozesse, bakterielle Hauterkrank., periorale Dermatitis, Rosacea, HBsAG-positive chron.-aktive Hepatitis, Abszeß, eitrige Infekt., Krampferkrank., Myasthenia gravis, Ulkusanamnese, schwere Muskelerkrank., schwere Colitis ulcerosa, Divertikulitis, frische Darmanastomosen, Neigung zu Thrombosen u. Embolien, metastasierende Karzinome, Diabetes mellitus, akute Glomerulonephritis, chron. Nephritis. I.a. Injektion: bakterielle Arthritiden, Instabilität d. z. behandelnden Gelenkes, Blutungsneigung, periartikuläre Kalzifikation, nicht vaskularisierte Knochennekrose, Sehnenruptur, Charcot-Gelenk.
    Anw.-beschränk.: G 10, G 11. Unbeabsichtigte intravasale Inj., speziell im Kopfbereich. Bei Kdrn. <12 J. nur zur Behandl. von Keloiden anwenden. Schwer einstellbare Hypertonie, schwere Herzinsuff.
    Schwang.: Kontraind. in d. ersten 5 Mon. Gr 6. Bei Langzeitanw. intrauterine Wachstumsstör. nicht auszuschließen. Bei Behandl. zum Ende d. Schwangersch. f. d. Feten Gefahr einer Atrophie d. Nebennierenrinde.
    Stillz.: Strenge Ind.-Stellung La 2
    Nebenw.: G 10, G 11, Z 1. Hautatrophie, Teleangiektasien, Miliaria, Hypertrichose, Follikulitis, Pigmentverschiebung, verstärktes Schwitzen, periorale Dermatitis, Überempfindlichkeitsreakt. (z. B. Exanthem). Muskelatrophie, Sehnenrisse. Antriebs- u. Appetitsteigerung, Pseudotumor cerebri , Manifestation einer latenten Epilepsie. Gastrointestinale Blutungen. Erhöh. d. Arterioskleroserisikos. Mäßige Leukozytose, Lymphopenie, Eosinopenie, Polyglobulie. Maskierung v. Infektionen. Kopfschmerzen, Schwindel. Gewebsatrophie bei versehentlicher subkutaner Inj. ins Fettgewebe. Hitzegefühl, Flush nach intraartikulärer Inj.; in Einzelf. vorübergehende schmerzhafte Irritation an der Injektionsstelle mögl.
    Wechselw.: G 10. Estrogene: Wirk. von Volon A 10 verstärkt. Atropin u. Anticholinergika: Zusätzl. Augeninnendrucksteigerung mögl. Praziquantel: Abfall d. Serumkonz. Ciclosporin: Erhöhte Gefahr v. Krampfanfällen durch erhöhte Serumspiegel.
    Dos.: Intrafokal, intraartikulär, subläsional: 0,5-1 ml. Weitere Informationen siehe Fachinfo.
    Lag.: Lagerungshinweis!
    AP.: 20 Amp. 1 ml.
     
  3. JumpinJack

    JumpinJack Guest

    Volon auch bei chron. Schnupfen ??

    Hy,

    ich habe seit etwa 5 Wochen einen sehr hartnäckigen Schnupfen. Sämtliche am Markt befindlichen Mittel sowie die bekannten Hausmittel haben bisher nichts genützt.

    Mein HNO Arzt hat mir jetzt bereits zum 2. x Volon gespritzt, genützt hat es bisher nur wenig. Ich wusste auch nicht, dass es sich dabei um ein Cortisonpräparat handelt.

    Wer kann mir sagen, ob das Medikament Volon (mit Injektion intramuskulär verabreicht) als Mittel gegen Schnupfen üblicherweise verabreicht wird.

    Bitte um Info - Danke.

    JJ.