1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Völlig im Dunkeln!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von boesii, 8. Januar 2010.

  1. boesii

    boesii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    Hallo zusammen,

    ich versuches jetzt mal! NEU HIER und Keinen Plan!

    Wie es begann weiß ich noch nicht. Habe vor ca. 1,5 jahren rote Flecken bekommen an den aussenseiten der Oberschenkel. Dies hat mich noch nicht genervt, erst als es anfing zu jucken und brennen.
    Typischer Verdacht- allergie halt.
    Wurde dann immer schlimmer und bin mal zum Hautarzt gegangen.
    Ergebniss:Frostbeulen!
    Sitzbäder und warmhalten.
    Nach einem Jahr wurde es immer schlimmer, also im Okt. diesen Jahres und ich ging wieder los.
    Neuer Doc neues Glück.
    Der hat gerätselt und mal cortisalbe verschrieben. Half gut gegen das Jucken und Brennen.
    Bekamm dann noch corti unter die Haut gespritzt und er meinte nochmal Hautarzt, da beide Schenkel betroffen waren.:mad:
    Dieser entnahm ne Probe und Sie stellten ne Gefäßentz. fest.
    Bekam dann Dermosolon 60 mg tägl das wöchentlich red. wurde.
    mom. 20 mg und zusätzlich 100 mg Azathioprin tägl.
    Gesagt hat bisher noch keiner so wirklich was!:mad::confused:
    Habe Gelenkbeschwerden, allerdings schon seit Jahren die ich immer ignoriert habe sowie Muskelprobleme.
    Desweiteren kämpfe ich seit Jahren mit meinen Stirn und Nebenhöhlen. Bin keiner grosser Fan vom Doc und nimm das halt dann immer hin bis es wieder besser wird.:confused:
    Mom. fühl ich mich schlapp, Nachtschweiz, trockener Husten seit Wochen und leicht neben der Spur.
    Versuch jetzt irgendwie alles an Infos zu bekommen was ist und inwieweit ich was tun kann. Nur Medis ohne Info is ned wirklich der Renner!

    Gruß Boesii
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Du solltest nicht nur zum Hautarzt gehen, sondern zu einem internistischen Rheumatologen. Besser wäre ein Aufenthalt in einer Rheumaklinik. Auch die Organe müßen mituntersucht werden, da empfiehlt sich ein solcher Aufenthalt schon. Rechtzeitig erkannt und behandelt kann man da viel verhindern.
    Gefäßentzündungen weisen auf eine Vaskulitis hin, aber auch bei vielen anderen rheum. Erkrankungen kann es zu Gefäßentzündungen bzw. zu vaskulitischen Zusatzsymtomen kommen. Also auf zu den Spezialisten.
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Boesii

    und ein herzliches Willkommen auf R-O...

    Als erstes würde ich Dir gerne die Tipps für Neugierige ans Herz legen wollen, dort sind viele Hinweise und Infos zusammen gefasst, die gerade am Anfang einer Rheumakarriere wichtig sein könnten...

    Als nächstes:
    Du hattest seit Jahren Muskelbeschwerden (fühlen die sich vielleicht wie ein Muskelkater an, nur viel kräftiger, schlimmer) und Gelenkbeschwerden:

    Wurde mal Deine Schilddrüse (und zwar alle Antikörper) untersucht?
    Auch die kann für Muskel- und Gelenkbeschwerden verantwortlich sein...

    Und last but nocht least:
    Ich schließe mich Witty an: Du benötigst einen intern. Rheumatologen, der sich u. a. mit Kollagenosen (Vasculitis usw. ) auskennt.

    Zum anderen sollte zwischendurch eine Kontrollaufnahme der Lunge gemacht werden und ab da jählich - das wiederum hängt mit den Basismedis wie Azathioprin, MTX usw. zusammen...

    Auch wenn Du keine Ärzte magst (wer von uns geht schon gerne hin ;) ), wirst Du Dich mit Deinem inter. Rheumatologen wohl alle 3 Monaten treffen, damit Dein behandelnder Doc Deinen Verlauf im Auge behält, ggf die Therapie anpasst und weiter die Medis verschreibt.usw. :)

    Aber nun stehen erst ein Mal ein paar Besuche an, um eine Diagnose zu erhalten.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Diagnoseweg.
     
  4. boesii

    boesii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    Danke euch beiden( witty,colana).

    Bin ständig im netz und such rum um mich schlau zu machen.
    hab heut versucht nen termin zu bekommen, aber war grad schlecht, rufen zurück war die Ansage. Seitdem wart ich jetzt.
    Bin ja mal gespannt ob Sie sich noch melden heut.
    Ist ein Rheumatologe und Internist in ner Klinik in Bad Abbach!

    Schilddrüse wurde untersucht, da ist alles im grünen Bereich lt.Hausarzt.
    na dann werd ich mal abwarten und wenn ned glei morgen nach nem anderen Doc suchen!
    Danke euch beiden.