1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vioxx: Comeback auf US-Markt wahrscheinlich

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Glitzerchen, 20. Februar 2005.

  1. Winzling

    Winzling Guest

    wichtig ist es für mich

    Hallo ihr von R-O. wichtig ist doch, das jede/e für sich selber entscheiden kann,
    on sich der kranke Mensch auf das Risiko einlassen möchte. oder aber es einfach weglassen soll.
    Liebe Grüße
    von einem Winzling
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ihr Lieben,

    auch ich meine, dass jeder für sich selbst entscheiden bzw. abwägen sollte, welche Risiken er durch die Einnahme von bestimmten Medis eingehen möchte. Ich kenne eigentlich kein Medikament, das nicht erhebliche Nebenwirkungen haben kann (Betonung auf "kann").

    Würde ich unter einem bestimmten Medikament plötzlich Hypertonie bekommen, würde ich auf das Medikament eben verzichten. Bekomme ich bei einem Medikament Magenbeschwerden, lass ich's weg. Steigen die Leberwerte stark an oder stellt sich eine Leukopenie ein, unterbreche ich ebenfalls die Therapie. Alles schon gehabt ... (unabhängig von Vioxx!).

    Wir sind mündige Patienten und sollten uns auch als solche benehmen, meine Ansicht.

    Liebe Grüße von
    Monsti