Viele neue Baustellen nach Simponi Therapie. Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von mrymen, 18. September 2017.

  1. mrymen

    mrymen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen.
    Ich (39) habe vor ca. 3 Jahren eine Immuntherapie mit der Simponi Spritze erhalten.
    Nach ca. 6 Monaten mußte diese abgebrochen werden.
    Mein Immunsystem "fuhr" wohl zu stark herunter. Bekam einen Zoster.
    Nun wieder Arcoxia...

    Jedoch habe ich seit Ende der Simponi Therapie folgende Probleme!
    -fast immer erniedrigte Leukos (meist zw. 2500 und 3500).
    -Im Winter Entzündungen der Ohrmuschel
    -Im Sommer durch die Sonne eine Art Sonnenallergie am Körper (außer Gesicht zum Glück)
    -Oft Schwindel,Kraftlosigkeit
    -Oft Erkältungen, jedoch nie mit Fieber!

    Kennt jemand diese Probleme unter Simponi?
    Dankeschön
    Tom
     
  2. Jürgen

    Jürgen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Tom,

    ich nehme seit 17 Jahren Remicade und habe seit fast 2 Jahren das Problem, dass mein Ohr dick wird- erst war es das rechte und vor 2 Wochen kam das linke dazu. Es wird mega dick und schwillt auf die doppelte Größe an- Dumbo ist nix dagegen :). Im Ohr sind Schuppen und mit Cortisonsalbe klingt die Entzündung wieder schnell ab. Wie sah die Ohrentzündung bei Dir aus?

    Was meinst Du mit "Zoster"?

    Seit ich letztes Jahr in 2000m Höhe in der Sonne war habe ich eine Rosazea- allerdings mache ich nichts dagegen, da es außer einer Rötung im Gesicht keine weiteren Probleme gibt.

    Schwindel und Kraftlosigkeit habe ich gelegentlich, allerdings macht mir extreme Müdigkeit mehr zu schaffen. Ich fühle mich oft erkältet, aber es kommt nie so richtig raus. Meine Leukos sind immer ok.

    Wenn es nach meiner Ärztin geht würde ich wechseln, aber ich habe Angst, dass ein anderes Medi nicht wirkt und beim zurück wechseln könnte auch die Wirkung ausbleiben.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden