1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verzweifelt- Schmerzen in der Schulter und Arm

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucile, 21. November 2008.

  1. Lucile

    Lucile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vorerst möchte ich dafür entschuldigen, dass ich in diesem Forum nicht oft geschrieben habe und einige PN sogar nicht geantwortet habe. Ich hatte mich vor 15 Monaten als neue vorgestellt.
    Ich habe RA, nehme MTX 20 mg und Decortin 6mg. Ich habe beschwerden-freie Zeiten gehabt und Zeiten mit Schmerzen, die kommen und gehen.
    Seit 3 Wochen habe ich Schmerzen in der Schulter, die in der Arm ausstrahlen. Manchmal fängt der Daumen an zu wackeln. Die Schmerzen sind im sitzen viel viel schlimmer. Die Schulter ist geröngt worden, nichts zu sehen. In den letzen Monaten habe ich manchmal ein Druckgefühl im Nacken gehabt (ich Gefühl, ich kann den Kopf nicht halten...)aber keine richtige Schmerzen. Ich habe auch Spritzen in der Schulter erhalten, mit wenig Erfolg. CRP und BSG sind super, daher sagt der Rheuma-arzt, ich sei in Remission und es sei etwas anderes. Zwischen den Zeilen höre ich, es kann nicht so schlimm sein. ich weiß, es ist blöd, aber ich bin super empfindlich. Naja, einen Termin für MRT (HWS und Schulter) habe ich nächste Woche. Ich frage mich, wie ich es aushalten werde. Am Montag habe ich eine wichtige Besprechung, wie soll ich 8 Stunden lang sitzen?
    Kennt jemand diese Schmerzen, die Finger zappeln lassen? Sind RA Patienten für HSW Bandscheibenvorfällen empfindlicher?


    Es tut mir leid so zu jammern, aber ich kann es momentan nicht anders.
    Danke für das Lesen.


    ich wünsche euch ein schönes Wochenende


    Lucile
     
  2. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lucile,

    bekommt man hier Sternchen für viele Beiträge (hab ich da was nicht mitbekommen) => will ich auch haben => WO!? :D

    Die Schmerzen die du beschreibst, hören sich für mich wie ein erneuter Schub an. Nur mit den Zittern bzw. zappeln des Fingers, weiss ich nicht so recht (Nerven?)!? Darfst du während der Sitzung nicht um kleine Pausen bitten, damit du dich bewegen kannst und nicht "einrostest"?

    Ich wünsche dir eine sehr baldige Besserung!
    LG
    Jeanne
     
  3. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo lucile

    es ist gut möglich, dass du in einen schub kommst. der CRP zeigt ja den entzündungswert an, dass kann aber auch verzögert kommen!
    eine frage hab ich an dich, kann es sein, dass die schmerzen in der schulter von den schlüsselbeinen her kommt?
    ich frage darum, weil ich eine seltene rheuma krankheit habe. bei mir fing es mit schulterschmerzen an! ich kam über jahre nicht darauf, dass der ursprung bei den schlüsselbeinen liegt. die waren zwar leicht geschwollen und leicht druckempfindlich aber so minim, dass ich nicht darauf kam. ist nur so eine idee, achte dich doch mal!

    ich hoffe es geht dir bald wieder besser!
    grüessli,
    karine
     
  4. MeikeC

    MeikeC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe deinen Beitrag gerade erst gelesen. Deine Beschwerden hören sich genauso an, wie die, die meine Freundin hatte. Allerdings ging es bei ihr bis zu Taubheitsgefühlen in den Fingern. Erst tippten die Ärzte auch auf die Schulter, aber am Ende war es dann ein Bandscheibenvorfall in der HWS. Zum Schluß konnte sie nicht mehr den Kopf drehen, ohne dass ihr schwindelig wurde. Sie wurde dann im März operiert, ich glaube teilversteift und irgendwas dazwischen gesetzt (kann ich aber noch mal nachfragen, wenn es dich interessiert). Danach 4 Wochen ambulante Reha und jetzt ist schon lange alles super, Taubheit und Schmerzen sind auch weg. Als Grunderkrankung hat sie auch chronische Polya. und Fibro. Ich drücke dir die Daumen, dass die Diagnose bald steht und eine Lösung gefunden wird!

    Viele Grüße aus Göttingen, Meike
     
  5. Lucile

    Lucile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hab' jetzt die Antwort

    Hallo,

    Vielen Dank für eure nette Beiträge. Ich habe gestern die MRT machen lassen mit dem Ergebnis: Sehnenentzündung in der Schulter und Bandscheibenvorfall in der HWS (C6/C7). Der Bandscheibenvorfall wird vorerst konservativ behandelt, die Sehnenentzündung wurde nicht besprochen. Eigentlich tut es überall so weh, dass ich nicht mehr weiß, wo es weh tut!!

    Liebe Grüße aus München