1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vertragt Ihr diese Fosamax-Tabletten gegen Osteoporose

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Stine, 20. Dezember 2005.

  1. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    36
    Hallo liebes Suppenhuhn,

    ich habe keinerlei Beschwerden, nur beim ersten Mal, als ich die Fosamax genommen hatte, bekam ich leichtes Magendrücken. Wenn ich seither montags die Fosamax nehme, schaue ich drauf, immer was im Magen zu haben (1/2 Std. abwarten) - seither habe ich keinerlei Schwierigkeiten mehr damit. Probiers einfach aus.
     
  2. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Suppenhuhn,

    seit mitte 2000 nehme ich nun bereits das Fosamax.
    Nebenwirkungen bemerke ich keine,wenn ich die Tbl. immer schön nach Vorschrift nehme.
    Das heißt unbedingt nach der Einnahme mindestens eine halbe Stunde aufrecht bleiben.
    Anfangs nahm ich Fosamax 10, also das hieß tägl. jeden morgen die
    gleiche Prozedur.An schlechten Tagen hatte ich dann schon einige
    male Probleme damit und als Ergebnis eine starke Speiseröhren-
    entzündung.
    Seit etwa 2002 bekomme ich nun Fosamax 70 als Wochentbl.
    Seither klappt es sehr gut und Nebenwirkungen verspüre ich keine.

    Allerdings hätte ich mir von der Wirkung mehr versprochen.
    WS leichte Verbesserung :) ,Oberschenkelhals nach jeder Messung
    weiterhin Verschlechterung. :confused: :(

    So nun laß dich nicht irre machen von dem Waschzettel.
    Immer schön nach Vorschrift,dann wirds schon klappen.
    Sollten trotzdem Magenprobleme (oder Reflux) auftreten,laß dir
    einen Magenschoner verordnen,sofern auf Grund anderer Medis noch
    nicht geschehen.;)

    LG und einen schönen Abend
    adina