1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verschiedene Hersteller-unterschiedliche Wirkung???

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von inselfan, 24. Juli 2011.

  1. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, es kann natürlich Einbildung sein, aber ich hatte meine erste Packung Prednisolon von einer Firma Winthrop und jetzt habe ich sie von Hexal , beide Male 5mg, und seit ich die Hexal einnehme, hab ich erheblich weniger Beschwerden, finde das schon eigenartig, sonst tat mein Handgelenk morgens extrem weh und erst gegen Mittag wurde es besser, jetzt kann ich mich viel besser waschen und auch anziehen, hat jemand sowas auch schon mal beobachtet?
     
  2. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    ja die erfahrung hab ich auch schon gemacht, allerdings andersherum:

    ich hatte erst wochenlang voltaren 100mg original, danach bekam ich das rabattarzneimittel von 1apharma: ich hatte das gefühl ich schlucke placebo dem ein magenfeindlicher stoff zugesetzt ist!!!!!:rolleyes:

    die bioverfügbarkeit von verschiedenen herstellern ist wohl doch nicht vergleichbar!
     
  3. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Allerdings mit MTX!

    Julia123
     
  4. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Es wird doch nur der Wirkstoff verordnet!
    Alles, was sonst noch so drin ist, kann von Hersteller zu Hersteller schwanken.
     
  5. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    aber das dürfte doch nicht unterschiedlich stark wirken, meine Hand ist immer noch ganz entspannt heute Abend, ich finds natürlich toll, doch wenn ich jetzt keine Beschwerden habe, weiß ich gar nicht , ob ich überhaupt nächste Woche mit MTX anfangen soll
     
  6. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Diese Erfahrung haben in der Schmerzambulanz schon einige Patienten gemacht, weshalb der Doc fast grundsätzlich aut idem ankreuzt.

    Von allen Tilidin-Produkten passt bei mir am Besten Valoron. Das hängt wohl auch etwas mit den Hilfsstoffen zusammen, die sich unterschiedlich auflösen und die Wirkung verstärken oder abschwächen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  7. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    tja, eigentlich sollte es nicht unterschiedlich stark wirken, aber je nachdem, welche füll- und trägerstoffe verwendet werden ist die galenik unterschiedlich.
    resorbtion und auch schon die freisetzung können unter umständen unterschiedlich sein.