1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vermehrt Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von melli80, 20. August 2012.

  1. melli80

    melli80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Donau-Ries
    Hallo,
    ich hab mal eine Frage an euch
    Habt ihr bei dieser Hitze auch vermehrt Schmerzen in den Gelenken und das die Bewegung eingeschränkt ist?
    Gestern und heute ist es verdammt heiß bei uns und ich hab wieder vermehrt die Symptome, obwohl ich täglich 10mg Prednisolon nehme und diese auch gut angeschlagen haben bisher.

    Habt ihr vielleicht einen Tip was ich außer kühlen noch tun kann?

    Grüßle Melli
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    also in diesen heißen tagen

    frage ich mich auch, was mit mir los ist-

    meine fingergelenke schmerzen den ganzen tag so übel, wie schon lange nicht mehr..sehr seltsam-

    eben hab ich mir eine schüssel raps und linsen in den gefrierschrank gestellt und freu mich nachher schon auf das lindernde handbad...

    außerdem habe ich diese woche noch eine termin beim orthopäden und hoffe endlich mal auf eine diagnose.....

    viele grüße und gute besserung!

    mni
     
  3. melli80

    melli80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Donau-Ries
    Das mit den Linsen bzw. Raps hab ich jetzt schön öfters gelesen,
    werd mir morgen welche besorgen und dann auch mal testen..

    Dir auch eine gute Besserung :)
     
  4. Cavallina

    Cavallina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melli,

    ich habe zwar noch keine konkrete Diagnose, ob und welche Art eine(r) rheumatischen Erkrankung bei mir vorliegt. Aber ich stelle die letzten Tage bei dieser Hitze auch fest, dass mir sämtliche Gelenke vermehrt weh tun. Bislang hatte ich eher gehört, dass einem die Gelenke eher bei feuchtkaltem Wetter vermehrt wehtun. Aber da scheint es wohl auch Unterschiede zu geben, die einen haben mehr Beschwerden bei kühlerem Wetter, die anderen eben vermehrt bei solch heißem Wetter. Ich gehöre wohl auch zur zweiten Gruppe.

    Grüßle,

    Cavallina
     
  5. shorty1002

    shorty1002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melli,
    bei mir steht ja auch noch nicht klar fest, ob und welche Art von rheumatischer Erkrankung ich habe. Bei mir kommt gerade noch erschwerend hinzu, das ein Orthopäde meine HWS neu untersuchen muß, ob ich weitere Bandscheibenvorfälle hab.
    Seit Ende Juli habe ich jeden Tag starke Schmerzen an verschiedenen Gelenken, hauptsächlich Füße und Hände. as ist ungefähr die Zeit, seitdem es wärmer geworden ist.
    Seit gestern nachmittag liege ich fast flach, da ich mich aufgrund sehr starker Schmerzen in der re. Hüfte und Fingergrundgelenken an beiden Händen kaum bewegen kann.
    Hoffe das es bald abkühlt und meine Schmerzen etwas weniger werden.
    Kühle auch sehr viel mit Erbsen und Kühlpacks.

    Ganz liebn Gruß
    Annette
     
  6. melli80

    melli80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Donau-Ries
    Hab mich bisher immer auf den Sommer gefreut, aber wenns so weitergeht, dann sehn ich mich so richtig nach Herbst/Winter :rolleyes:

    Leider hab ich auch noch nicht meine sichere Diagnose, was sich hoffentlich am Mittwoch ändert, da hab ich den nächsten Arzttermin.
    Verdacht ist chronische Polyarthritis und hab vor 3 Wochen eine Stoßtherapie mit Cortison bekommen,
    die auch gut angeschlagen hat und ich weiterhin eine Erhaltungsdosis von 10mg nehmen muß.

    Grüßle
     
  7. Soschn

    Soschn Dr. Hinkebein

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    eine kleine Kreisstadt an einem mittelgroßem Fluß
    Servus beinand,

    ich habe cP und Polymyalgie und eigentlich schon seit den abrupten Wetterwechseln in der letzten Woche sind die Schmerzen zunehmend schlimmer geworden. Letzte Woche wurde daher schon das Palladon um 33% erhöht, was zwar etliches wegnimmt, aber nicht alles. Die Bewegungseinschränkung ist am schlimmsten, verhärtete Muskeln im Bereich des Schultergürtels, Schmerzen in den Knöcheln mit starken Gelenkschwellungen, Steigerung des Lymphödems und lauter so kleine miese Sachen, die für sich allein aushaltbar wären, aber zusammen einfach verdammter Dreck sind.
    Vor allem brauche ich nach dem Aufstehen zeitweise 3 Stunden bevor ich in der Lage bin, raus zu gehen.
    Sitze ich mehr als eine halbe Stunde, dauert es auch wieder gute zehn Schritte, bevor ich in der Bewegung drin bin, nicht anders ist es in der linken Schulter mit der Arthrose, ein richtiger Anlaufschmerz wie ein Messer im Gelenk.

    Vom Fatigue brqauchen wir gar nicht reden. Am schlimmsten an der Geschichte ist, dass am freitag meine Eltern zu Besuch kommen und ich dann fit sein muss - so ganz komplett verstehen meine Eltern die Krankheitssituation, vor allem das Umfassende nicht.
    Ihr Rezept für Schlafstörungen ist beispielsweise, die Augen zuzumachen und im Bett liegen zu blieben, "irgendwann schläft man dann schon ein" Immer wieder ein Hit, wenn mein Vater der Meinung ist, ich müsse über meine Hautentzündungen und Verletzungen drüber pinkeln bzw aufgefangenen Urin drüber zu gießen, "was anderes gab es früher nicht und wir habens alle überlebt".

    Ich bin echt shcon am überlegen, ob ich nicht einen Cortistoss mache - was sicher "super" wäre, bei den vielen Stellen entzündeter Acne auf dem Rücken und des gerade wieder mal erschienenens dyshidrotischen Ekzems auf den Fingern und Händen...dass da die Hitze und das Schwitzen mit dem starken schwitzen und die allgemeine Abgeschlagenheit mit Schuld ist, naja.

    Irgendwie freu ich mich auf den Herbst, was die momentane Situation angeht.....

    Danke fürs lesen und auch mal "jammern" dürfen...

    Euer Sosch