1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verdacht in Klinik äußern?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von TriaGirl, 26. Oktober 2007.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Mein Gefühl ist schon lange, dass meine Probleme etwas mit den Blutgefäßen zu tun haben. Dazu zählen:

    Benommenheitsgefühl, Sehstörungen
    Taubheitsgefühle der Haut
    Magen-Darmprobleme, Wechsel zwischen heftigen Darmbewegungen mit Bauchschmerzen und völligem Stillstand (1-2 Stunden nach dem Essen)
    Schon mehrfach Blut u. Eiweiß im Urin
    Atemnot, Herzklopfen bei körperlicher Belastung
    Muskelkrämpfe/Schmerzen
    Blauviolette Verfärbung von Händen/Füßen, bei Wärme leuchtend rot und geschwollen
    Trockener Mund
    Brennende, lichtempfindliche Augen
    Violette, geplatzte Äderchen auf Wangen und Handrücken

    Hinzu kommt immer wieder leichtes Fieber
    Starke Erschöpfung

    Alle Beschwerden werden bei Kälte übrigens stärker.

    Bei einer Gefäßuntersuchungen waren die Pulse am Handgelenk an 2 von 3 Messpunkten nicht messbar (Blutdruck 0), auch wurde eine kontrollbedürftige Erweiterung der Aorta ascendes festgestellt

    Vor einigen Tagen wurde bei mir jetzt ein positiver RF und CCP festgestellt. Daraufhin habe ich nächste Woche einen Termin im Rheumazentrum Herne.

    Da ich vor 4 Jahren wegen eines Raynaud bereits auf eine Kollagenose untersucht worden war, habe ich mir mein damaliges Ergebnis vom Hausarzt besorgt.


    Darauf stand als pathologische Werte:
    C3c und C4c erniedrigt, CIC waren erhöht.
    Da keine Auto-Antikörper gefunden wurden, wurde damals eine Kollagenose ausgeschlossen.

    Nun bin ich etwas verwirrt. Im Internet habe ich Informationen gefunden, dass die CIC auf eine Vaskulitis hinweisen können. Auch die niedrigen Komplementwerte (nennt man das so?) sind auffällig. Allerdings war die Blutsenkung nicht erhöht.

    Aber warum hat man dazu damals nichts gesagt? Damals hatte ich allerdings nicht diese vielfältigen Allgemeinsymptome, sondern „nur“ Durchblutungsstörungen der Hände und Füße.

    Vielleicht verstricke ich mich ja auch gerade in wirre Vermutungen….


    Ich weiß nicht, ob ich meine Vermutung dahingehend äußern soll und auch meine ganzen, komplexen Beschwerden angeben soll. Vielleicht gibt es ja auch gar keinen Zusammenhang? Ich will ja auch nicht als neunmalklug oder Hypochonder dastehen. Andererseits ist es ja meine Gesundheit!
    Was meint Ihr?

    Gruß TriaGirl
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hallo TriaGirl,

    Wie die Dinge bei dir zusammenhängen, kann ich dir nicht sagen, dazu fehlt mir Erfahrung und nötiges Wissen.

    Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass das, was ich den Ärzten NICHT sage, auch nicht beachtet wird, selbst wenn es teilweise zu sehen ist (blaue Hände z.B.). Daher kann ich dir nur raten, alle deine Beschwerden aufzuführen. Mach dir Notizen, wann dir was unter welchen Bedingungen aufgefallen ist. Eine vollständige Behandlung kann nur erfolgen, wenn der Arzt vollständig informiert ist.

    Ich wünsch dir viel Glück.
     
  3. Erato

    Erato Guest

    Sagen oder nicht sagen - das ist die Frage

    Hallo TriaGirl,

    ich glaube schon, dass die Docs an sehr viel mehr denken als sie uns Patienten verraten, Dein "Fall" wird ja auch im Team besprochen und dann wird alles diskutiert, was in Frage kommt (ist natürlich der Idealfall. Und das Ergebnis dieser Diskussion sicher auch abhängig von der Kompetenz und der Zeit und dem Interesse).
    Das gilt aber natürlich nu für den Fall, dass Du wirklich alle Symptome geschildert hast oder - noch besser - sie vorzeigen konntest.

    An Deiner Stelle würde ich nochmal auf Deinen Leidensdruck hinweisen, Deine Symtpome vielleicht, so wie Du es hier gemacht hast, schriftlich auflisten. Und dann vielleicht auch fragen, was denn da möglichweise als Ursache(n) infrage käme. So umgehst Du es, als Hypochonde oder neunmalklug dazustehen.

    PS: Viele Deiner Symptome kenne ich auch und auch solche "schwammigen Befunde" (O-Ton von einem Doc vor 2 Wochen)...

    Viele Grüße und viel Glück beim Termin
    Erato
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    da bei dir ein positiver RF und CCP erkannt wurden, deutet das in Richtung einer rheumtoiden Arthritis. Da kann dann zusätzlich durchaus noch das problem der Gefäße dazukommen in Form eiens Raynaud. Wie das alles zusammengehört wird man sicherlich im Krankenhaus dann feststellen. Nimm einfach deine bisherigen Befunde mit und frage nach.

    LG, Kuki
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo...

    als ich ins Krankenhaus ging, habe ich alle Unterlagen in Kopieform chronologisch geordnet mitgenommen...

    Außerdem war mein 1. Blatt mit meiner momentanen Schmerzsituation: es stand drauf, was und wie mir alles weh tat, vom Wichtigsten bis zum Unwichtigsten runter...

    Dortige Reaktion: super, wir können anhand dessen diese und diese und diese Untersuchung machen....

    Ich kann Dir das nur empfehlen...
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Colana
     
  6. Erato

    Erato Guest

    genau!

    Hallo Colana,

    ja, genau so mache ich das auch. ich bringe den Stapel Kopien sogar "zum Behalten" mit... (machen sich dennoch meistens Kopien von Kopien) und habe genau dieselbe Reaktion wie Du erhalten. Die meisten Docs sind darüber sehr froh.

    Ansonsten verschicke ich digital oder als Kopie immer die neuesten Befunde an alle Fachrichtungen, die den Arztbrief nicht automatisch erhalten, so kann ich sicher sein, dass Ihnen alle aktuellen Befunde vorliegen.

    Dann können se sich auch nich rausreden, nich? ;)

    Gruß
    Erato