1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vegetarisch

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Wilson, 25. Juli 2011.

  1. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    angeblich soll es uns doch helfen, wenn wir kein Fleisch u. keine Wurst essen. Ich konnte das noch nicht bei mir feststellen. Meine Gelenke zicken, ob mit oder ohne Tier.
    Trotzdem würde ich gern öfter mal fleischlos kochen. Ich meine Gerichte, wo einem das Fleisch tatsächlich nicht fehlt. Habt Ihr Rezepte für mich? Welche die auch familientauglich sind? Ich stehe da wirklich auf dem Schlauch...
    Danke,
    M.
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu.

    ich kann überhaupt nicht kochen. esse aber vegetarisch.

    habe neulich was interessantes gelesen.

    paprika, zucchini, zwiebeln in hähnchen fix oder so von maggi mariniert und dann braten.

    oder halt viel mit reis oder nudeln.

    oder spa to ha so ohne ha
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo wilson,
    ich kann dir grünkernbraten empfehlen,den habe ich einem überzeugten fleischesser vorgesetzt und der hat nicht gemerkt,das es kein gehacktes war:D.
    überhaupt kannst du grünkern oder 6korn-getreide grob geschrotet oder als ganzes korn für alles das nehmen, wofür man sonst gehacktes nimmt.
    dann sind joccafrikadellen total lecker oder du machst pizza selbst und belegst nur mit käse und gemüse.gemüselasagne finde ich auch sehr lecker.und bei einem lecker gewürzten auflauf finde ich fehlt auch kein fleisch.
    ich war 30 jahre vegetarierin ,zwischendurch auch komplett tierisch-eiweiß-frei, habe auch immer für kinder gekocht (beruflich),die haben das gar nicht gemerkt das fleisch fehlt.......................
    aber ehrlich gesagt bin ich zu bequem alle rezepte hier rein zu stellen,
    ich empfehle dir chefkoch ,da müßtest du unter den sachen die ich dir genannt habe schon einiges an rezepten finden.
    liebe grüße
    katjes
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    ok. das rezept für joccafrikadellen steht nicht bei chefkoch,das such ich raus und stell es morgen hier rein.

    @puffel
    was hast du denn genommen ???:D mit deinem spa to ha ohne ha kann ich sowas von nix anfangen..................auch wenn du nicht kochen kannst...........
    erschließt sich mir dein lückentext nicht:D:D:D ich glaub du warst zu oft beim chinesen:D
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    spaghetti tomaten hackfleisch soße
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    ahhh,jetzt .................danke:)

    bekommst das rezept doch jetzt schon:) (dachte ich müßte es länger suchen ;))
    1 be hüttenkäse be=becher
    1be cornflakes
    1be haferflocken
    1 zwiebel klein gewürfelt
    1ei
    alles vermengen ,mit
    kräuter,senf,pfeffer,salz abschmecken
    dann in paniermehl wälzen und in der pfanne anbraten.
    habe ich auch gerne auf partys serviert.schmecken mit salat oder kartoffeln mit senfsauce passt auch gut oder tomatenreis.
    lassts euch schmecken
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Seit wann gehört ein ehemals lebendiges Hühnchen zur vegetarischen Ernährung? :vb_confused:

    Ähm...oder ist das Gewürz gemeint? Aber dort sind doch auch tierische Produkte enthalten...also in der Gewürzmischung.

    LG
    Sabinerin
     
    #7 25. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2011
  8. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Habe zwölf Jahre fleischlos gelebt, erst wieder in der Schwangerschaft angefangen... wir kochen trotzdem ganz bewußt viel ohne Fleisch, auch die Kinder mögen das !

    Favoriten der Kids
    Nudeln mit Gemüse und Schafskäse oder Mozarella, auch gern überbacken
    Eier in Senfsauce ( mag ich nicht ! ) mit Kartoffeln und Spinat
    gefülltes Gemüse ( Zucchini, Champignons, Paprika ) mit einer Füllung aus Schafskäse, Zwiebeln, Knobi, Reis und Kräutern und Gewürzen, im Ofen backen
    Bratling aus geriebenen Kartoffeln und geraspeltem Zucchini, 1-2 Eier dazu, würzen und wie Kartoffelpuffer braten, dazu gibt es Salat und Sour Creme
    Maiskolben, Salat und Pommes ( muss auch manchmal sein ;) )

    Meine Lieblings- ohne- Fleisch- Mahlzeit
    Verschiedene Gemüse ( Gurken, Paprika, Pilze, wer´s verträgt Tomaten, je nach Gusto ) mit etwas Brühe kurz köcheln, dann mit Sahne ( auch die Fettreduzierte geht ! ) und etwas Sojasauce auffüllen und viele frische Kräuter ( ich mag glatte Petersilie, Koriander und einen Hauch Rosmarin ) grob hacken und dazu, mit warmem Baguette...hmm, legga ;) !!

    Oder frischen Spinat mit Schafskäse im Ofen überbacken, darüber geröstete Pinienkerne, auch gut.

    Alle möglichen Sorten von Gemüse mit Öl und einem Hauch Wal-oder Erdnussöl anbraten, dazu Kräuterquark.

    Versuch mal, Chili oder Bolo mit "Sojahack" zu machen ( für die Sauce Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Knobi anbraten, Soja ( vorher quellen !) dazu, mit etwas Rotwein und Brühe ablöschen, aufgießen, bis alles bedeckt ist und ca. 40 Min. reduzieren ( zwischendurch aber soweit aufgießen,dass auch Sauce vorhanden ist ). Mit frischer, gehackter Petresilie und Käse - echt gut, wird deine Familie wahrscheinlich nichtmal merken, dass da kein Fleisch dabei ist !

    Naja... und öfter mal Fisch !!

    Fertiggerichte und so kommen bei mir nicht auf den Tisch, außer es sind definitiv keine Geschmacksverstärker darin - Achtung, auch Hefeextrakt ist getarntes Glutamat !!

    guten Appetit und viele liebe Grüße von Tina !!
     
  9. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey zusammen,

    und wieder einmal schmunzelt die anurju...
    - über "spa to ha so ohne ha" (da wär ich auch nie drauf gekommen)
    - und über die Idee, Gemüse mit Hähnchen-Fix von Maggi (das ist ja nur die Würzmischung) zu verfeinern.

    Also genau diese Würzmischungen bzw. Fertigkoch-Mischungen sind eigentlich totales "Gift" für eine gesunde Ernährung.
    Enthalten superviel Zucker und Zusatzstoffe, die Allergien auslösen können.

    Hier mal ein paar einfache Ideen für "Nichtkocher" zum Herstellen von einfaches Saucen (ohne Pülverchen):

    - wenn man Gemüse nicht einfach mit Gemüsebrühe (oder ein bißchen gutem Öl) anmachen möchte, kann man z.B. Kräuterfrischkäse nehmen (gibt es auch fettreduziert). Einfach ein bißchen mit anschwitzen - etwas mit Wasser oder Milch verdünnt und leicht gewürzt schmeckt das durchaus lecker.

    - wenn man Milch verträgt, schmeckt Brokkoli oder Blumenkohl auch super, wenn man ihn sanft in Milch dünstet (also nur wenig Milch mit etwas Wasser unten rein - aufpassen, dass es nicht zu heiß wird) - mag meine Tochter total gerne; ich mag Gemüse am liebsten einfach in ein bißchen Brühe gegart und allenfalls ein Teil dieser Brühe mit ein bißchen Creme legère abgebunden dazu (muss aber nicht sein - pur ist mir das oft am liebsten). Oder mit einer leichten Tomatensauce:

    - Tomatensaucen lassen sich bestens mit abgepackten passierten Tomaten oder Tomaten in Stücken herstellen und schmecken zu vielen Gemüsen einfach super (z.B. Zucchini) - Zwiebeln im Topf mit etwas Öl anschwitzen, Tomatenstücke dazu, lange schmoren lassen (möglichst ohne anzubrennen) - dazu dann noch Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver) und Kräuter (zur Not gefrorene...) - das wär mal das leichteste Rezept; da gäbe es natürlich noch köstliche Varianten...
    Mir persönlich schmecken Tomatensaucen zu Gemüse, Nudeln oder Fleisch besonders gut, wenn ich diese fein püriere - aber das ist sicher Geschmacksache.
    - noch eine Idee: bei uns ist der Renner: Gemüse mit weißer Sauce - Joghurt + Saure Sahne + Kräuter (z.B. Kresse) + Gewürze (alternativ auch mit Radieschen oder Salatgurkenstückchen) - passt zu vielen Gemüsen (z.B. Paprika oder Auberginen mit Öl - und Knoblauch... - im Ofen gebacken).

    Also die Würzmischungen kann man eigentlich getrost vergessen - zu teurer und enthalten eben zu viel unnötigen Kram, der nicht wirklich gesund ist.
    Ich gebe allerdings zu, dass einige davon echt gut schmecken - da sind halt auch Geschmackverstärker drin und eben der Zucker, den man ja durchaus gerne mag...
    Eine Freundin von mir macht immer so ein Gericht mit Zwiebelsuppe aus der Tüte (daraus wird die Sauce gemacht) - das hätte ich nie bemerkt, wenn sie es nicht erzählt hätte und es schmeckte wirklich (allerdings supermächtig... Kalorienbombe).

    Danke Katjes für das lecker klingende Rezept. Nur noch 2 Fragen:
    Was für Cornflakes nimmst du dazu? Und zarte oder körnige Haferflocken?

    Probiere ich auf jeden Fall diese Woche noch aus - klingt lecker!!

    So - das war nun von mir doch viel mehr als ich wollte...

    Liebe Grüße von anruju :)

    P.S. hab gerade erst gesehen, dass Tina schon total viele Ideen beigesteuert hat (hätte ich mir meinen Text sparen können ;-)) - eins muss ich noch loswerden: der Renner ist bei uns auch Gemüse (Zucchini, Paprika, Aubergienen, Tomaten) einfach in eine Auflaufform schneiden, gutes Öl und Knobi oder Zwiebeln nach Geschmack dazu - einmal druchrühren, zerbröckelten Schafskäse drüberstreuen (der kalorienreduzierte schmeckt in der Variante garnicht schlecht) und kurz vor dem Servieren noch Kräter nach Wunsch dazu... Ist echt lecker und überhaupt kein Aufwand - kann eigentlich auch nicht schief gehen - einfach bei 175 auf die mittlere Schiene und immer mal umrühren und danach schauen - ca. 35 min (je nach Menge). Manchmal kann man dem Gericht noch mit dem Grill von oben im Ofen "einheizen" - wer es etwas bruzzeliger mag...
     
    #9 26. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2011
  10. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    familientauglich

    hallo wilson,

    hier ein rezept aus meinem kochbuch. guten appetit.

    liebe grüße hanne

    Quarkbouletten bzw. Frikadellen

    250 g Quark
    1 Ei
    2 TL Hackfleischgewürz oder klassisch würzen
    1 TL Majoran
    1 TL Petersilie
    1 TL hada´s Würzpaste
    2 EL rote Beetesaft
    Haferflocken, Paniermehl
    Grieß

    Alle Zutaten der Reihe nach miteinander vermengen.
    Dabei so viel Hafer und/oder Paniermehl nehmen bis ein formbarer
    Teig entsteht.
    10-15 min ruhen lassen und dann zu Bouletten bzw zu
    Frikadellen formen.
    Jetzt in Paniermehl oder Grieß wenden damit sie nicht in
    der Pfanne hängen bleiben.
    Von der eventuell zu rosa Farbe nicht abschrecken lassen,
    sie wird während des Braten zu zartbraun.
    Wie immer auf der ersten Seite etwas länger bei milderer
    Hitze braten, das erleichtert das Wenden.

    Die Bouletten bzw. Frikadellen können eingefroren ,
    vorgebraten auf den Grill gelegt oder auch kalt auf die Stulle geschnitten werden
     
  11. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    @anurju
    ich nehm die cornflakes bei uns aus dem bio-laden,der hat nur eine sorte und haferflocken hat er auch nur die etwas kernigeren.......................aber ich glaub du kannst genau so gut zartschmelzende nehmen.

    @wilson
    gebratener schafskäse oder tofu (vorher in tamari eingelegt und paniert) mit spinat und tomatensauce und kartoffelwedges ist auch sehr lecker.
    ich war dann mal bei chefkoch,ich dachte wirklich das mehr grünkernbratenrezepte drinstehen...............sind nur 2,du wirst aber auch fündig wenn du grünkernbratlinge eingibst.....................überhaupt kannst du aus vielen dingen bratlinge oder puffer machen.
    für puffer mußt du nur gemüse (zucchini oder möhren oder kartoffeln)
    raspeln,eier und zwiebel und gewürze dazu und braten,mit salat und apfelmus oder einem dip, sehr lecker.
    für bratlinge eignen sich getreide (entweder geschrotet oder nach dem kochen etwas pürieren),reis oder linsen (das muß natürlich vorher gekocht werden) und dann kannst du die masse mit kräutern,diversen gewürzen (mal indisch,mal griechisch etc.) oder käse abschmecken,ei und evt.mehl oder eingeweichtes brot oder semmelbrösel geben der masse halt. das kannst du dann zu bratlingen formen und entweder ausbraten oder aber auch im ofen backen (riecht die küche nicht so :)) oder du formst einen braten als ganzes daraus und dann kommt es in den ofen.wie gesagt,die masse eignet sich auch prima als schicht in einem auflauf oder was auch gern gegessen wir, die masse als füllung für einen blumenkohl,zucchini oder paprika nehemen .
    wenn du noch fragen hast,her damit und wenn du genauere angaben haben möchtest,krame ich gerne in meinen rezepten rum:).

    liebe grüße
    katjes
     
    #11 26. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2011
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    was kocht ihr überhaupt??? geht doch einfach zum chinesen...:D:D:D

    *aber sowas von ganz frech grins*
     
  13. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich esse sowieso ganz wenig Fleisch und wenn, dann nur Geflügel.

    Aber ich mag auch Risotte, das geht ohne Fleisch und ist leicht abwandelbar.
     
  14. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmm,

    hier stehen echt leckere Sachen... gute Anregung eigentlich, für einen vegetarischen Essensthread... yummi yummi
    Risotto ist auch immer gut, werde ich heute mal wieder machen !!
    Mahlzeit wünscht Tina :)
     
  15. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    http://www.vegetarische-rezepte.com/index.php

    Ich möchte Dir einfach mal diesen Link geben. Dort gibt es jede Menge Rezepte.
    Dort kann man sich Ideen holen und evtl. abwandeln.

    Ich bin seit knapp 2 Jahren Vegetarier und bin bisher immer satt geworden! ;)
    Zudem bin ich ein schwieriger Vegie, da ich nicht alle Gewürze und schon gar nicht alle Gemüsesorten mag. :)
     
  16. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Lecker,

    Danke für die tollen Tipps - auch der Link ist super - und DANKE an Wilson für die Frage - so hab ich auch wieder neue Ideen bekommen...

    Liebe Grüße von anurju :)
     
  17. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich hab mal lecker panierte tomatenscheiben gegessen. aber nie selber so hinbekommen. die waren damals der hammer...
     
  18. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein schnelles Gericht:

    Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen.
    Schafskäse halbieren und reinlegen, gehackte Zwiebeln darüber streuen, Zucchini und Paprika in Stücke und Tomaten in Scheiben schneiden, darüber geben und dann im Backofen bei 180° ca. 15-20min garen lassen. Kurz vor Ende Rosmarin darüberstreuen.

    Fladenbrot oder Kartoffel-Drillinge und Zazicki oder Ajoli dazu. Fertig

    Sabinerin
     
  19. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Oh, das hört sich ja alles lecker an! Ich würde eigentlich auch gerne öfter was vegetarisches kochen, habe aber leider einen neandertal-artigen Mann...:D... "Hugga Hugga, yamma yamma, ich will Fleiiiiiiischhhhhhhhhh !!!!" [​IMG]

    Er mag durchaus auch gerne Gemüse, aber alleine befriedigt es ihn nicht. Habe ich mal was vegetarisches, oder auch nur fleischarmes gekocht, geht er spätestes nach einer halben Stunde an den Kühlschrank, und holt sich ein Stück Fleischwurst oder eine Frikadelle...:( Und nur für mich alleine so zu kochen, fällt mir zu schwer. Ich esse nämlich leider auch sehr gerne Fleisch. Und wenn ich nur für ihn ein leckeres Steak braten würde, wollte ich doch auch eins haben...:o

    Ich werde mir den Link mit den Vegi-Gerichten aber mal näher ansehen. Danke!

    Habt Ihr mit Euren Männern keine derartigen Probleme ??
     
  20. unknown

    unknown Guest

    Hier bekommst Du sogar von einem Fleischfesser recht.

    Nich das es mich stören würde was da drin ist... aber es schmeckt irgendwie alles gleich...

    Ich bin ein Fan von prall gefüllten Gewürzregalen.
    Mein Favorit ist Koriander ... Zum Blumenkohl oder anderen Gemüsen das beste.

    Auch wenn das die Vegetarier Ecke ist, Dunkler Braten (Rind, Wild) mit Zimt, Cardamon und Nelken ein Traum. das Klingt zwar experimentell, aber einiges Fleischloses könnte damit sicher eine neue Note bekommen. (nicht übertreiben sonst schmeckt das Essen nach Weihnachten :D)