1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vegane Ernährung und Calcium

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von MonaL, 21. Oktober 2014.

  1. MonaL

    MonaL Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo,
    nun beschäftige ich mich schon eine Zeit lang mit Ernährung.
    Jetzt möchte ich mal die Veganer unter euch fragen, wie sie sicherstellen, dass sie genug Calcium bekommen. Ich habe gelesen, dass nicht nur Kortison, sondern auch das Rheuma an sich zu Osteoporose führen kann.
    Reichen denn da grünes Gemüse, Leinsaat und Tofu etc. aus?
    Ich möchte keine Grundsatzdebatte vom Zaun brechen. Dieser spezielle Punkt interessiert mich einfach.
    Liebe Grüße,
    Mona
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    96
    Hallo MonaL,

    bin zwar keine Veganerin, aber es gibt Calciumreiches Mineralwasser, womit man das abdecken kann. Außerdem enthält auch Mandelmus Calcium.
     
  3. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Ich bin Vegetarierin und verzichte außerdem auf Milch und Milchprodukte. Kalzium beziehe ich u.a. über Alpro-Sojamilch und Sojajoghurt. Ich hatte letztes Jahr im Herbst eine Knochendichtemessung und habe 102% für mein Alter. Und das, obwohl ich seit 14,5 Jahren Kortison nehme.

    LG, Inge
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    96
    Bei den Sojaprodukten sollte man aber aufpassen, denn von Natur aus enthalten die nicht ausreichend Calzium, sondern das wird aus mineralischen oder organischen Quellen zugesetzt.Also würde ich da immer genau schauen, ob das zugesetzt wurde.
     
  5. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Stuttgart
    Ich hatte ja geschrieben, dass ich die Sachen von Alpro nehme, bei diesen ist das Kalzium zugesetzt. ;)
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    96
    Sollte jetzt keine Kritik an dich sein, sondern ein Hinweis zu Sojaprodukten allgemein zB. für MonaL da drauf zu achten und auf den Packungen nachlesen.
     
  7. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo,
    ich ernähre mich vegan.
    meinen calciumbedarf versuche ich über sojamilch mit calcium angereichert und nüssen,sesammus,kürbiskerne,sonnenblumenkerne,linsen,bohnen,lauch,brokkoli,möhrensaft zu decken.
    das sind laut der gesellschaft für vegane ernährung die besten calcium lieferanten.
     
  8. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe es auch nicht als Kritik verstanden, sondern wollte nur darauf hinweisen, dass man mit den Alpro-Produkten was das Kalzium angeht auf der sicheren Seite ist.
     
  9. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    @kati
    ganz zu anfang meiner ernährungsumstellung (von vegetarier zu vegan) habe ich nahrungsergänzungsmittel genommen...............mittlerweile lasse ich jedes halbe jahr mein blut auf einen vit b12 mangel kontrollieren (auf eigene kosten) und bis jetzt ist alles in ordnung.
    wenn ein mangel wäre würde ich wieder ein ergänzungsmittel nehmen.
     
  10. MonaL

    MonaL Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Danke für eure Antworten!
    Sinela, das finde ich beeindruckend!
    Katjes, Möhrensaft ist vielleicht konzentrierter, aber. frische oder gedünstete Möhren gehen doch auch, oder?
    Ich stehe jetzt im Laden öfter mit Lesebrille vor einem Lebensmittelregal und nerve andere Kunden, die es eilig haben. :D
     
  11. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    mona,
    ich denke auch,dass möhren in allen varianten genau so gut sind wie der saft................den vertrag ich zb. vom magen her nur ,wenn ich selbst entsafte................und lecker ist er auch nur in kombi mit obst (für mich)
    liebe grüße
    katjes
    ps: ich liebe diese einkaufswagen mit lupe...............da kann man wenigstens das kleingedruckte lesen :)
     
  12. MonaL

    MonaL Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
  13. Mandelbaum67

    Mandelbaum67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Vegande Ernährung und Soja

    Hallo MonaL,
    hier ein eher kritischen Beitrag dazu. Auch wenn ich nicht gegen vegane Ernährung an sich bin. Aber es ist nämlich auch wichtig, woher die Sojaprodukte kommen und wie sie angebaut wurden. Heute gibt es im SZ-Magazin einen langen Artikel dazu.

    Sehr viele Sojaprodukte kommen aus Südamerika, diese sind genverändert und werden unter heftigsten Pestizideinsatz gezogen. In der dortigen Bevölkerung, die in der Nähe der Felder wohnen, gibt es signifikant höhere Krebsraten, Totgeburten und krank geborene Kinder. Gewinner sind die großen Firmen, Verlierer die einheimische Bevölkerung und die Natur, weil für neue Anbauflächen rigoros Landschaft und Urwälder zerstört werden. :(

    Außerdem gelangt das genveränderte und pestizidbelastete Soja natürlich auch in die Läden in Deutschland, wo die Kunden es kaufen.

    LG
    Mandelbaum
     
  14. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    da hast du wohl Recht, aber die meisten Produkte hier in Deutschland bekommen Soja aus Österreich. z.B. der Hersteller in Wiesbaum, Tofu town passt da sehr akribisch drauf auf. Alpro bezieht aus Frankreich und Kanada.

    Und zu dem Vitamin B-Mangel, der entsteht auch bei Menschen, die sich nicht vegan ernähren.Ich hatte einen heftigen Vitamin-B-Mangel, noch bevor ich angefangen habe, mich vegetarisch, fast schon vegan,zu ernähren.