1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Urlaubs/Ausflugstipp: Helgoland

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von freeandre, 19. August 2004.

  1. freeandre

    freeandre Guest

    Also, wer mal nach Helgoland will, ich empfehle es zu 10000000000000000% :D. Fahrt hin, aber besser mit nem' Katermaran, auf nem Seebäderschiff wird einem schnell [​IMG] und die Börteboote beim Aus/Einbooten sind laut Berichten nicht sicher!!

    Aber Helgoland, ein Traum!
     

    Anhänge:

  2. freeandre

    freeandre Guest

    Noch weitere Fotos:
     

    Anhänge:

  3. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Helgoland

    Moin

    auch ich kann Helgoland sehr empfehlen - allerdings am besten für ein
    paar Tage. Den eigentlichen Charakter der Insel kann man nämlich erst
    erkunden, wenn die Menschenmassen am Nachmittag wieder alle ausgebootet
    sind *grins*.

    Ansonsten würde ich eher vom Katamaran abraten. Die Börteboote selber
    sind schon ein tolles Erlebnis. Ausserdem schaukelt es auf dem Katamaran
    schon wesentlich mehr als auf dem grossen Schiff - aber gerade das kann
    ja auch reizvoll sein.

    Alternativ die Fahrt mit dem Elbe-City-Jet zu empfehlen.
    Er fährt von Stade bis HH und zurück. Das ist schon ein Erlebnis, speziell
    bei guter Sicht. Man kommt ganz nah an alle grossen Schiffe, die auf der
    Elbe fahren, heran.

    Auch die Fahrt mit der Elbfähre Glückstadt-Wischhafen ist zu empfehlen.
    Als Fussgänger braucht man, sofern man die Fähre nicht verlässt, nur
    eine Tour zu zahlen. Oben auf der Fähre kann man prima picknicken und
    es ist ein sehr günstiger Wasserausflug. Hierfür sollte man aber sämtliche
    Ferien-Wochenenden meiden - speziell im Sommer - da herrscht dort
    nämlich Ausnahmezustand.

    Und dann ist da natürlich unsere Prahmfähre über die Oste. Zwar klein -
    aber auf alle Fälle ein Supererlebnis. Der Fährmann zieht die Fähre per
    Muskelkraft über ein Tau über den Fluss. An der Oste kann man prima
    spazieren gehen oder eine Radtour machen. Der Fährmann hat seine
    Gastwirtschaft direkt am Fluss und im Sommer guckt man vom Garten
    aus direkt auf die Oste - besonders empfehlenswert an lauen Sommerabenden - vielleicht bei einem Weizenbier und einem der leckeren
    Fischgerichte.

    Liebe Grüsse von Nixe
     
  4. freeandre

    freeandre Guest

    Nein, liebe Nixe,
    ein Seebäderschiff hat bestätigt, einen höheren Übelkeitsfaktor. Ein Katamaran ist für starke Seegänge gebaut, kann diese durch bessere Wassereinfuhr verharmlosen.
     
  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Da wir auf der Insel Helgoland mehrere Stunden Aufenthalt hatten,
    sind wir mit einem kleinen Schiff auf die Badeinsel von Helgoland gefahren.
    Hier ein paar Aufnahmen davon.

    Da das Meer sehr ruhig war, war die Fahrt mit dem Katamaran sehr angenehm.
    Beim zweiten Mal sind wir über Helgoland nach zur Insel Amrum gefahren.
    Da haben wir sogar auf dem Katamaran gefrühstückt.

    Aber ich denke, bei hohem Wellengang sieht alles anders aus.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge: