Urlaub.....wie haltet Ihr es damit?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Katzenmutti, 22. Februar 2024.

  1. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Südeifel
    @Finn89 Du hast recht, in der Eifel ist es wunderschön. ;)
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    20.236
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Wenn man genau hinguckt findet man überall etwas schönes!
    Mich strengen Reisevorbereitungen auch immer an ( oft so sehr,das es mir fast die Freude am Reisen nimmt ) und dann auch das Ankommen.
    Wenn ich dann unterwegs bin geht es.......meistens !
    Hatte auch schon Urlaube in denen ich jeden 3. Tag zum Arzt mußte ( Cortisonspritze,nix mit wandern auf La Palma ).....zum Glück haben Lima und ich gelernt,das unsere Krankheiten mitreisen und uns die mal mehr oder weniger einschränken bzw. Pläne über den Haufen schmeißen lassen.......wir nehmen es wie es kommt und lassen uns dadurch die Zeit nicht vermiesen ( wenn es nicht gerade Krankenhaus und/oder Heimreise heißt ).Wir genießen die Natur und Ruhe,aber auch mal den Trubel einer Metropole.
    Meine jetzige Herausforderung wird eine fast 3 wöchige Radreise ( Werra/ Weser ,Detmold / OWL/Münster ).
     
  3. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Südeifel
    Wir wohnen ja in einer Gegend, in der andere Urlaub machen. Bei uns in der kleinen Straße sind vor wenigen Jahren zwei Bungalows der Luxus-Klasse (mit Jacuzzi, eigener Sauna und Luxus innen vom feinsten) gebaut worden. Dort stehen PKW´s mit Kennzeichen aus den Großstädten und zwar durchgehend. Eine "normale" FeWo direkt gegenüber ist in der Regel von Holländern bewohnt. Hier in der Eifel wachsen diese kleinen Luxus-Bungalows wie Pilze aus dem Boden. Da kostet eine Woche locker bis zu 1.500 Euro, nur Übernachtung versteht sich. OK, wer sich das leisten kann, ich würde mich in so einem Ding einfach nicht wohlfühlen. Aber jede/r so wie er/sie es mag.
     
  4. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Südeifel
    @kerstin und @Schleiereule Was macht man auf Madeira, wenn man nicht mehr wandern kann und dazu auch noch kein Strandlieger ist? Wir haben schon oft an Madeira gedacht, aber....siehe oben. Außerdem finde ich, da ich schon seit Jahren immer wieder mal schaue, sind dort die Preise für die Hotels auch heftig nach oben gegangen.
    Egal, wir haben für uns entschieden, dass wir, solange es geht, mit dem Auto in Urlaub fahren. Also überwiegend in Deutschland bzw. in angrenzenden Ländern Urlaub machen.
     
  5. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    12.103
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wir sind gerade im Spessart. Wieder mal.
    Die Wiesen sind grün, man kann weit schauen. Es ist ruhig.... was will ich mehr.
    Letzte Woche waren wir paar Kilometer weiter, da sagten sich Fuchs und Has gute Nacht. Die Stille tat schon fast weh in den Ohren.
    Da brauch ich nicht mehr als nen guten Stuhl, aus dem ich wieder rauskomme, und nen Hocker für die Füße, und mein Häkelzeugs.
    Schafe nebenan.... Supermarkt ne halbe Stunde entfernt, alles passt.

    Unsre Zeiten der weiten Reisen vorbei. Nun haben wir Zeit, unsre Heimat zu genießen, denn mit meiner Herzgeschichte möchte ich mit den Ärzten in meiner Muttersprache diskutieren können, bevor ich bei 43 Puls 2 x 5 mg Betablocker verpasst kriege, wie es Pfingsten fast passiert ist.

    rothenbuch1.jpg
     
  6. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Südeifel
  7. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8.257
    Strandlieger ist man auf Madeira nicht, da es so gut wie keinen Stand gibt (nur einen einzigen Kiesstrand). Wenn, dann badet man im Hotel-Pool oder in Lavabecken. ;)

    Es gibt auf Madeira so viel zu sehen, was man per Linienbus, per Hop-On-Hop-Off Bus oder mit einer gebuchten Tagestour in Kleingruppen erkunden kann.
    In Funchal selber kann man das meiste noch zu Fuß erreichen (Hafen, Markthalle, Kirche, Museen etc.).
    Sehenswürdigkeiten wie die Klippe Cabo Girao, den botanischen Garten oder den Monte Park, die Korbschlittenfahrer, die Lavaschwimmbecken usw. erreicht man wie oben beschrieben oder per Mietwagen. Natürlich nur, wenn man überhaupt noch mobil ist und ansonsten im Urlaub auch solche Sachen noch unternehmen kann.

    Ich fand es auch immer sehr schade, dass ich nicht mehr so weit laufen oder gar wandern kann. So fehlen mir einfach einige schöne Eindrücke und Sehenswürdigkeiten von der Insel. Aber trotzdem ist Madeira auf jeden Fall eine Reise wert. Eine Woche reichte uns wegen der Größe nicht aus, deshalb waren wir schon zweimal dort.

    Das Klima hat milde und kaum schwankende Temperaturen und ist sehr angenehm. Dadurch ist die Natur sehr einzigartig. Nur mit Flugangst ist Madeira nicht unbedingt zu empfehlen, da der Landeanflug etwas speziell ist.

    Im August fahren wir zum ersten Mal nach Rügen. Sind für uns ungefähr 650 Kilometer mit dem Auto. Da mache ich mir um die lange Autofahrt mehr Gedanken, als wenn ein Flug anstehen würde. Aber wir verreisen auch oft in Deutschland und angrenzenden Ländern. Gibt ja hier auch schöne Reiseziele zu entdecken, wenn das Wetter ein bisschen mitspielt. :)
     
  8. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    1.094
    zu 1: Das stimmt - und vor dem Abflug kann man sich das auf der Terrasse des wirklich überschaubaren Flughafens ganz aus der Nähe anschauen :)

    zu 2: Du wirst es lieben! Unbedingt Sassnitz, Binz und Mönchgut erleben. Sehr empfehlenswert ist auch das Ozeaneum in Stralsund.
    Schön ist es auch im Nordosten sowie im Westen auf (autofrei!) Hiddensee.
    Wohin fahrt ihr denn genau, Clödi?
     
  9. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    6.840
    Ort:
    NRW/Rheinland
    Rügen fand ich auch wunderschön, allerdings mit einschneidendem Erlebnis in Schloss Granitz. Der Mittelturm kann über Treppen bestiegen werden. Hoch bin ich noch ganz dynamisch, runter war dann ein echtes Prob, da die Treppenstufen transparent sein. Da musst du schwindelfrei sein, ich habe gemerkt, dass ich es nicht bin.

    Madeira fand ich auch toll.
     
  10. phoebe

    phoebe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Düsseldorf-Heerdt
    Ich scheue mich immer in Urlaub zu fahren. Dieses ganze Einpacken überfordert mich maßlos und ich packe sowieso immer zu viel ein. Wenn ich dann mal da bin - ich fahre gerne an die Nordsee - dann fühle ich mich als sei ich im Himmel. Ich weiß nicht ob wir dieses Jahr noch fahren können da ich die ganze Zeit fahren müsste. Gerd hat durch den Schlaganfall noch Fahrverbot. Aber schön wäre es
     
  11. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    1.094
    Heike, die Treppe ist optisch total faszinierend. Wir waren auch drin, ich bin allerdings auch schwindelfrei. ;)
     
  12. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8.257
    Wir haben ein kleines Appartement in einem Gästehaus in Sellin gebucht (inklusive Frühstück).
    Auf Rügen sind wir 10 Tage und auf dem Rückweg fahren wir wahrscheinlich noch über Schwerin für 1 oder 2 Nächte. Das buchen wir kurzfristig.
    Wie gesagt, sind lange Autofahrten nicht so mein Ding. Daher machen wir oft noch einen Zwischenstopp, falls es sich anbietet.

    Schon mal Danke für eure Tipps. Ich bin sicher, wir werden jeden Tag volles Programm haben, um möglichst viel zu sehen. :)

    Wir waren letztens auf einem Turm in Bad Zwischenahn, im Park der Gärten. Ich fand ihn gar nicht mal so hoch, aber im Wind hat der total gewackelt. Da war ich dann auch schnell wieder auf dem Rückweg :D

    20240605_125211.jpg
     
  13. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    20.236
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Clödi,auf Rügen war ich noch nicht......aber Schwerin haben wir letztes Jahr uns angeguckt......und uns hat es sehr gut gefallen.
    Viel Spaß! Schön grün :) der Park am Schloss ist schön,sehr alter Baumbestand.
     
  14. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8.257
    Danke dir, @Katjes. Das Schloss werden wir auf jeden Fall besuchen, wenn wir dort anhalten.
     
  15. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Südeifel
    Rügen ist eine wunderschöne Insel, wobei ich Usedom noch einen Tick schöner finde. Auf Rügen unbedingt mit dem "Rasenden Roland" fahren, Nostalgie pur. Die klassischen Badeorte sind stark besucht und zum Teil auch überlaufen. Ruhig mal in Gegenden fahren, wo es ruhiger ist und die wunderschöne Natur genießen. Die Kreidefelsen sollte man auch gesehen haben, allerdings empfinde ich es dort als Abzocke, da man sowohl fürs Parken wie auch für die Nähe zum Kreidefelsen sowas wie Eintritt bezahlen muss. Im Restaurant Kleinbahnhof Sellin kann man nicht nur den Rasenden Roland sehen, wenn er dort Halt macht, sondern auch noch lecker essen zu zivilen Preisen.
    In Schwerin unbedingt ins Schloss gehen, lohnt sich auf jeden Fall.
     
  16. Manoul

    Manoul Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2019
    Beiträge:
    613
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    Ich finde Usedom und auch Zingst sehr viel schöner als Rügen. Auffällig war auf Rügen, dass es dort im Frühsommer nahezu keine Insekten und auch nur sehr sehr wenige Vögel gab. Es war sogar in abgelegenen Ecken seltsam still. Liegt wohl an der intensiven Landwirtschaft mit typisch riesigen Ackerflächen und entsprechendem Glyphosat-Einsatz.
    Ich finde das sehr sehr traurig.
    Dagegen ist die Natur in Zingst und Usedom um so lebendiger und im Vergleich nahezu üppig.
     
  17. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Südeifel
    Fischland-Darß-Zingst ist sowieso nicht zu toppen. Einmalig schön, in jeglicher Hinsicht. Nur leider, so habe ich es vor 2 Jahren in Prerow empfunden, jeder Quadratzentimeter wird verbaut. Ich kenne Prerow noch als kleine verträumte Stadt, das ist aber vorbei.
     
  18. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    1.094
    Du hast Recht, Katzenmutti, das ist Nostalgie pur!
    Im Mönchgut haben wir mal in einem von einem Fischer empfohlenen Restaurant Fisch gegessen - ein Gedicht.......das Lokal hieß witzigerweise "Zum W.lfisch" (ich hoffe, ich darf das so sagen, ist auch schon 10 Jahre her).
    Besondere Empfehlung: Hornhecht - lecker, aber eine Herausforderung :azzangel::D
     
  19. Catwoman55

    Catwoman55 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hallo Ihr Lieben
    An Ideen und Zielen fehlt es überhaupt nicht. Allein die Zeit ist immer noch sehr knapp. Aber ab nächstem Jahr sieht’s besser aus.
    wir haben uns entschieden schon nächstes Jahr in den Unruhestand zu gehen. Da haben wir wahrscheinlich eher das gegenteilige „Problem“, dass wir vor lauter Reiselust den Weg nach Hause nicht mehr finden. :D;)
    Aber bis dahin wird’s nochmals ganz heftig.
     
  20. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    1.094
    Catwoman,

    das dachte ich auch immer.....
    Leider habe ich mir ziemlich viele mit einander verwobene Ehrenämter angelacht (ich baue gerade ab) und nach 9 Monaten Unruhestand doch noch einmal zugesagt, weiterzuarbeiten - wenn auch nur noch 10 Wochenstunden.
    Aktuell muss ich mir private Freiräume größeren Ausmaßes immer frühzeitig freischaufeln. Deshalb habe ich schon für September und nächsten März zwei Reisen festgezurrt und dafür alles Erforderliche reserviert.
    Eher spontan machen wir noch für 4 Tage einen Kurzurlaub in Hamburg im November (anlassbezogen und mit Anschluss an meine beste Freundin).

    Mein Mann und ich - wir hatten früher weder Geld noch Gelegenheit, häufiger zu reisen. Jetzt sind die Kinder alle schon lange aus dem Haus, es geht uns gut, wir haben keine finanziell großen anderen Wünsche mehr und können uns daher das eine oder andere Wunschziel erlauben.
    Wir reisen gerne individuell und eher naturbezogen, aber durchaus auch kulturell interessiert. Strandurlaub, typische Touristenorte, Ballermann und festivalartige Highlights sind nicht so unser Ding.

    Ich finde, man darf sich Träume bewahren und auch versuchen, dem einen oder anderen nachzugehen und nachzugeben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden