1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Urlaub mit Wohnmobil

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Hai, 8. Januar 2010.

  1. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,

    wir sind am hin und her Überlegen, ob wir da eine Schnapsidee haben oder ob es doch ganz gut werden könnte.

    Wie schwer ist es ein Wohnmobil zu fahren ? Laut dem was wir gelesen haben, reicht dafür der normale PKW-Führerschein aus. Mein Männe hat auch schon so etwas wie kleine Umzugs-LKW´s gefahren. Ist das so in etwa vergleichbar oder noch schwieriger ?

    Gibt es so etwas wie eine Fahrschule dafür oder habt ihr Euch beim erstenmal so ein Wohnmobil mal für ein Wochenende gemietet, um damit zu üben ?

    Wir haben erst überlegt, mit einem Mietwagen von einem Hotel zum anderen zu fahren, aber wenn ich dann ENBREL mitnehmen will, kann ich glaube ich eine durchgehende Kühlung kaum garantieren und in so einem Wohnmobil ist ja ein Kühlschrank drin. Und ich denke und hoffe mal, das ich mich in einem Wohnmobil bei einer Pause auch mal eine halbe Stunde auf einem Parkplatz hinlegen kann.

    Eine weitere Frage ist noch, ob bei uns nach 14 Tagen die "Fetzen" fliegen. Unsere Jungs sind jetzt 13 und 16 Jahre und in so einem Wohnmobil gibt es ja kaum eine Rückzugsmöglichkeit. Obwohl die Beiden ruhig und verträglich sind (meistens :a_smil08:).

    Hat da jemand schon mal Erfahrungen gesammelt ?

    Neugierige Grüße
    von
    Hai
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    also wenn dein Mann schon kleine UmzugsLKW gefahren hat, dann dürfte das reichen. Ich hab damals sogar ein großes Wohnmobil mit 7,5T gefahren und vorher nur kleine UmzugLKW alle paar Jahre.

    Du hast zwei große Spiegel zum Manövrieren und die neueren haben auch ein Warnsignal (evtl. sogar Kamera) beim Rückwärtsfahren.

    Mir hats immer gut gefallen unabhängig zu sein und ich bin quer durch Deutschland, Dänemark und auch Frankreich damit gefahren. Ebenso mit einem kleineren quer durch USA.

    Pass nur auf wenn ihr bei Supermärkten einkaufen fahrt, einige haben eine Höhenbegrenzung, da leider oft dort Wohnmobile zwischengeparkt wurden.

    Gruß Kuki
     
  3. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Hai,
    wo wollt Ihr denn eine Tour machen, in Deutschland, Europa oder in den USA?
    Grundsätzlich kann ich Euch nur dazu ermuntern, wir waren schon häufig mit dem Camper unterwegs, vorzugsweise USA, aber auch Elsass, Toscana und ionischische Inseln in Griechenland. Für ein Wohnmobil reicht der normale PKW Führerschein.

    Dein Mann hat außerdem Vorerfahrung, das reicht. Beim Einparken auf den Campingplätzen ist es besser, wenn ihn jemand einweist, da er hinten keine Augen hat. Die Einweisung kannst Du oder eines Euerer Kinder machen. Kenne jetzt Dein Krankheitsbild nicht, daher ist es wichtig, dass Du die 1-2 Stufen in das Fahrzeug rein kommst. Wenn Du sonst Auto fährst, kannst Du auch den Camper fahren. Gerade Strecken unterwegs fahre ich auch, im Stadtverkehr nicht so gerne. In den USA haben die Mietwagen / Wohnmobile immer Automatik. Vielleicht wäre das ein Kriterium, wenn Ihr Euch hier vor Ort für ein Fahrzeug interessiert.

    Reise mit PKW oder WoMo ist auch eine Frage des Preises. Zu Deinen "gekühlten" Medis sei gesagt, dass Du Dir im PKW einen kleinen Cooler mitnehmen kannst; Eis gibt es mittlerweile in 1-2 Kilo-Packs in allen großen Supermärkten, und an Tankstellen meine ich sowieso. Das Eis kann ruhig mal flüssig werden, hauptsache es bleibt kühl.

    Hier noch eine interessanter Reiselink für Urlaube mit dem Wohnmobil in USA, Kanada, Australien und Neuseeland www.womo-welt.de
    Link anklicken, auf ein Fähnchen und dann oben im Menü "Forum" anklicken. Da findest Du viele Familien, die WoMo-Touren mit Kindern / Jugendlichen machen. Viele User dort machen auch Reisen per PKW von Hotel ( oder Motel ) zu Hotel..

    Und wegen Rückzugsmöglichkeit, ok, da ist man mit Camper schon etwas eingeschränkt. Und ob die Fetzen fliegen liegt am Naturell der Reisenden. Also bei uns ( 2 Erw. ) fliegen die immer, ist aber besser, als wenn jeder nur so vor hin müffelt.
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    in den bergen
    hallo hai,
    wir haben auch schon öfter urlaub mit dem womo gemacht.
    uns hat das immer sehr gut gefallen !
    zum fahren haben die anderen schon alles gesagt.
    ich kann euch das französische jura empfehlen(viel wasser,viele höhlen,nicht überlaufen und du darfst sogar 1-2 nächte wild campen),wenn ihr nicht gerade im august fahren müßt(da haben die franzosen urlaub).
    wir sind allerdings ohne kids unterwegs.............befreundete familien nehmen immer ein kleines zelt für die kids mit und so
    sind alle zufrieden:a_smil08:
    liebe grüße
    katjes
     
  5. Sünneli

    Sünneli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern, CH
    Hallo Haj
    Für mich sind die Camper Ferien immer ein riesen Abenteuer und viel schöner als wenn Du irgendwo in einem unpersönlichen Hotel übernachtest! Du hast quasi dein eigenes Zuhause dabei und kannst da drin tun und lassen was Du möchtest! Auch für die Kinder ist es ein super Erlebnis!
    Zum fahren: ich bin nicht unbedingt so der Fahrprofi, bin aber auch schon mit einem 3.5t Camper durch Italien gefahren, was ich sonst sogar mit dem PKW hasse....;-) Das einzige was ich immer mache ist ein kleiner Zettel irgenwo beim Lenkrad hinkleben auf dem die Masse des Campers stehen (Höhe, Breite und Gewicht). Es waren wirlich immer super Urlaube und falls es mal eine Delle gibt, wass auch bei einem PkW passieren kann, ist, zumindest bei uns in der Schweiz, alles vom Vermieter versichert!
    Ich wünsche Euch schöne und erholsame Ferien.
    Liebe Grüsse
    Sünneli
     
  6. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure Erfahrungen und das Mut machen. Wir überlegen durch die USA zu fahren.

    Aber wir müssen erstmal schauen, was mit unserem Großen los ist. Da weiß ich nicht, ob wir überhaupt fahren können. Da besteht ein Verdacht auf Depressionen.

    Und mein armer Kleiner hustet mal wieder. Dabei war die letzte Erkältung erst Weihnachten !? Aber bloß keine lange Unterhose anziehen und Handschuhe sind auch doof:a_smil08:

    Und ich bin nächste Woche auch noch beruflich unterwegs. Mal wieder alles auf einmal und bei der Kälte meckern meine Hände wieder....

    leicht gefrustete Grüße
    von
    Hai