Unterstützung der Petition - Erwerbsminderungsrente – Gleiches Recht Für Alle!

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von BCWS, 11. Dezember 2018.

  1. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Forumsmitglieder,

    wir sind eine Gruppe von Bestands-Erwerbsminderungsrentner und haben eine Petition gestartet.
    Petition : Erwerbsminderungsrente – Gleiches Recht Für Alle!

    Der Skandal: über 1,8 Millionen Erwerbsminderungsrentner (Bestand) bleiben von der Reform ab 2019 ausgeschlossen - das befeuert Altersarmut! Bei der Erwerbsminderungsrente muss gleiches Recht für Alle gelten.


    Deswegen fordern wir:
    1. Eine Gleichstellung aller Erwerbsminderungsrentner (Bestands-u.Neurentner).
    2. Eine Rentenreform, die für alle gilt. Eine Stichtagsregelung lehnen wir ab, damit keine Menschen auf Grund einer Erkrankung mehr diskriminiert und im Namen des Gesetzes in die Armut geschickt bzw. in Armut gehalten werden.
    3. Rentenabschläge bei Erwerbsminderung abzuschaffen.
    4. Die Rückkehr zur Erwerbs-u.Berufsunfähigkeitsrente.
    5. Eine Erwerbstätigenversicherung, in die alle einzahlen - analog zum österreichischen Modell.
    https://www.openpetition.de/petition/online/erwerbsminderungsrente-gleiches-recht-fuer-alle

    Wir würden uns sehr über Unterstützung freuen.

    Bitte verteilt die Petition über Facebook usw. weiter.

    Herzliche Grüße
     
  2. Dittmarsche

    Dittmarsche Guest

    Danke! Und: dafür!

    Edit: darf ich anmerken, dass ich kontraproduktiv finde, wenn gescannte UNTERSCHRIFTENBOEGEN dieser Aktion online veröffentlicht werden? (inkl. Namen und Adresse? Das ist eine Extra-Einladung zum Datenmissbrauch. Man braucht dazu dann nur noch die Kreditkarte o.ä. und der Dieb ist im Schlaraffenland. Naja, ok, EM-Rentnerland, das ist ja weniger Schlaraffenland. Gut ist diese Idee leider überhaupt nicht :-(.)
     
    #2 11. Dezember 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Dezember 2018
    general, Lisa4720 und Rotkaeppchen gefällt das.
  3. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Dittmarsche,
    Du kannst deinen Namen anonym eingeben.

    zu den Bögen:
    Dürfen Sammelbögen trotz DSGVO weiterhin öffentlich ausgelegt werden?
    • Unterschriftenlisten können weiterhin öffentlich ausgelegt werden, um damit Unterschriften für Anliegen zu schreiben. Die DSGVO hat daran nichts verändert.

    • Unterschriftenbögen werden auf www.openpetition.de als Bild hochgeladen. Von den handschriftlichen Daten werden Postleitzahl und Ort gespeichert.

    • Es liegt in der Natur der Sache, dass Unterschriften auf Papier von den nachfolgenden Unterzeichnenden eingesehen werden können. Wer unterschreibt, ist sich dieser Tatsache bewusst. Eine Unterschrift auf einem Unterschriftenbogen ist eine Einwilligung in die Erfassung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
    https://www.openpetition.de/blog/ratgeber/faq/faq-fragen-von-unterstuetzern
     
  4. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    bei öffentlich sieht man deinen Namen u. Ort, bei nicht öffentlich nur der Ort

    bis zu fünf Personen aus einem Haushalt können dafür die gleiche E-Mail-Adresse nutzen. Dadurch können wir sicherstellen, dass Unterschriften von echten Personen kommen und gleichzeitig halten wir die Hürden gering, um sich für Ihr Anliegen und das anderer einzusetzen. Wenn Sie keine E-Mail-Adresse haben, nutzen Sie bitte die Unterschriftenbögen.
    persönliche Mails sind der beste Weg, um Unterstützer/innen zu finden. Schreiben Sie Freunden und Bekannten eine E-Mail und bitten Sie sie, die Petition zu unterzeichnen - und die Petition weiterzuleiten. Nutzen Sie die fertigen Unterschriften-Sammelbögen (PDF-Dokument) zu Ihrer Petition, um Menschen außerhalb des Internets zu erreichen. Ausgefüllte Bögen fotografieren und hochladen, dann werden Sie online mitgezählt.

    Soziale Medien sind nicht zu unterschätzen: Teilen Sie Ihre Petition auf Facebook. Posten sie Ihre Petition bei Facebook an die Pinnwand von Freunden. Finden Sie Facebook-Gruppen zu ihrem Thema und posten Sie Ihre Petition dort.

    Finden Sie Organisationen, Initiativen, Vereine oder Gruppen, die zu Ihrem Thema aktiv sind. Fragen Sie, ob sie Ihre Petition unterstützen und verbreiten wollen. In der Regel freuen Sie sich über Ihr Interesse am Thema!
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    1.386
    Ort:
    Köln
    Genau dies habe ich letzt Kerstin Griese ( Sie ist Mitglied des Deutschen Bundestages und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales.) geschrieben, die antwortete, das sie es bereits mit im Blick hat für die nächsten Verhandlungen.
     
    lieselotte08, Sinela, BCWS und 3 anderen gefällt das.
  6. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    128
    Na dann lasst uns alle hinschreiben.. Vielleicht hat es dann mehr gewicht.. Im hinterstübchen!
     
    BCWS und Dittmarsche gefällt das.
  7. Dittmarsche

    Dittmarsche Guest

    Genau das war auch mein Gedanke, @general.
    Habe den Link auch an andere Menschen weitergeleitet, bzw. in anderem Forum gepostet. Sollen ja möglichst Viele von erfahren.
     
    BCWS gefällt das.
  8. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Sinela gefällt das.
  9. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    die Petition benötigt dringend Unterstützung.
    Besten Dank.
     
    #9 19. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2019
  10. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    allina und Sinela gefällt das.
  11. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    1. Mindestrente über der Armutsschwelle – gegenwärtig 1.100,--€ - einführen
    Bitte mobilisiert eure Freunde, Bekannte usw. auf die Petition.

    Danke

    Gruß
     
  12. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ihr habt nur noch 5 Wochen Zeit Euch an der Petition
    zu beteiligen.
    Wir sind bereits viele - und wollen noch mehr werden. Bitte helft uns dabei

    Danke

    Gruß
     
  13. BCWS

    BCWS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    die Zeichnungsfrist der Petition endet
    am 14.06.19
    Bitte beteiligt euch.

    Danke

    Gruß
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden