1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterhalt bei Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Cuxi, 8. April 2009.

  1. Cuxi

    Cuxi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin seit heute neu im Forum. Bin 39 Jahre alt und habe seit Oktober 2007 die Diagnose Fibromyalgie. Mit den Beschwerden, bin ich, wie viele andere auch, seit 1994 rumgelaufen. Man versucht mich immer noch medikamentös einzustellen.

    Ich arbeite derzeit 30 Stunden. Nun will mein Ex-Gatte mich vor Gericht, dazu zwingen Vollzeit zu arbeiten,damit er keinen Unterhalt mehr für mich zahlen muss, es gibt ja das neue Unterhaltsgesetz .Hat jemand von Euch schon Erfahrung damit?:(

    Ich schaffen nicht mehr als 30 Stunden die Woche, selbst das ist schon zuviel.

    Würde mich fruen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
    Mein Behindertenausweis mit 30% habe ich erhalten.

    Lg
    Cuxi
     
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Leider nein,
    ich wollte ich wäre da auch schon weiter. Bin in derselben situation. Allerdings sagt mien zukünftiger Ex- wir sind noch nicht geschieden- dass er mir keinen Unterhalt bezahlen kann.
    Bezieh zur zeit noch Krankengeld bis Juni, danach ALG oder ich muss wieder arbeiten. Nur ob ich kann?
    Ich hoffe es weiß einer Antwort, bin auch sehr daran interessiert.

    Zwingen, mehr zu arbeiten kann er dich nciht. Aber ich denke, er kann den unterhalt kürzen. Oder Du müsstest EM-Rente beantragen.
     
  3. Cuxi

    Cuxi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meggi,

    wie und wo geht das mit der EM-Rente? Und was bedeutet das?

    Lg
    Cuxi
     
  4. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Wenn du wegen Deiner Erkrankung nicht mehr Vollzeit arbeiten kannst, und Dir Dein Arzt eine Lesitungsfähigkeit von z.b. unter 3 oder 4 Stunden bescheinigt, könntest du bei der DRV eine Erwerbsminderungsrente beantragen.
    EGEh einafch ma auf die seite von der DRV oder geb in der Suchfunktion Erwerbsminderungsrente ein, da bekommst du genauere Infos.
    hast Du keinen Anwalt, der Dich in dem Verfahren vertritt? Wenn du GdB hast kannst du auch mal das Integrationsamt anrufen,evtl. können die weiterhelfen.
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Cuxi,

    ich denke mal, dass Du einiges gleichzeitig machen musst:

    Als erstes:

    Stelle mal eine Liste auf mit allen Beschwerden und Schmerzen und die daraus resultierenden Einschränkungen:

    Haarausfall
    trockenen, brennende Augen --> nimmst Du dagegen ein Medi, welches?
    trockene Nase
    trockener Mund ---> ewig Durstgefühl
    Hautveränderungen ---> wenn ja, wo

    eiskalte Finger, Hände, Zehen, Füße u/o Nasenspitze --> Auslöser ? Evtl der berühmte Griff in den Kühlschrank oder ins Eisfach, Wäsche aufhängen draußen oder im Keller ?

    schmerzende Gelenke ---> welche und was kannst Du deshalb nicht mehr machen, z. B.
    Kniegelenke tun weh --> kann keine langen Strecken mehr laufen,
    benötige für 2 km länger als 50 min
    der Rücken bzw. das Kreuz schmerzt total ---> kann mich nicht mehr bücken, um etwas aufzuheben,
    die Fingergelenke tun weh ---> kann kaum noch einen Stift halten oder nur wenig schreiben, kann kein frisches Gemüse mehr putzen oder Kartoffeln schälen
    Handgelenke... --> kann keine Einkaufstüten mehr tragen
    Schultergelenke ....---> Fenster putzen muss jemand anders übernehmen

    schmerzende Muskeln --->
    Oberschenkel-Muskeln schmerzen wie bei einem Muskelkater, nur xfach schlimmer --->
    kann kein Fahrrad mehr fahren,
    kann keine langen Strecken mehr gehen ---> anschließend steife schmerzende Muskeln,
    benötige für 2 km länger als 50 min
    nach längerem Sitzen muss ich mich unter Schmerzen eineiern

    Arm- und Schulter-Nacken-Muskulatur schmerzen wie ....
    ---> kann nicht mehr Fenster putzen usw.
    ---> keine schweren Einkaufstüten mehr tragen

    Muss mich beim Gehen immer abstützen mit einem Gehwagen, Gehstock etc.

    Diese Liste, die Du immer wieder aktualieren musst, schickst Du mit einem Verschlimmerungsantrag an Dein Versorgungsamt..

    Diese Liste wirst Du auch bei den Docs, KH-Aufenthalten, Reha usw. benötigen.

    Als nächstes gehst Du sicherheitshalber zu einem der Sozialverbände wie VdK oder etwas ähnliches. Die haben dort Juristen und können Dir weiterhelfen.

    Und bevor Du eine Rente erhältst, wirst Du mit Sicherheit von der KK bzw. RV-Träger zur Reha geschickt, denn grundsätzlich gilt

    Reha vor Rente, um Deine Teilhabe zur Arbeit wiede herzustellen. Erst wenn dann die Ärzte sagen, es geht nicht, geht es mit dem Rentenverfahren weiter.

    Viele Grüße
    Colana
     
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Teil 2

    So, nun geht es weiter:

    Du lässt Dir alles, was schriftlich anfällt, in Kopie-Form aushändigen. Somit legst Du Deine priv Akte an, kannst alles nachlesen und ggf Fragen notieren und stellen.
    Röntgenbilder usw. lassen sich auf CDs oder DVDs speichern.

    So, nun würde ich mal auch hier reinschauen:

    http://www.fibromyalgie-treffpunkt.de/

    Die haben auch ein juristisches Forum, vielleicht kann Dir da jemand noch eher weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Colana
     
  7. susisu

    susisu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    fib

    :mad:[willkommem im club ich hab fibro seit 4 jahr ich kann nicht mehr als 4std arbeiten mir tut alles weh muss dann mein dehnübungen mit ein thraband machen und gymnastig machen dann soll noch das eigene haus in ordnung halten das geht bei mir schlecht bleibt viel liegen ,probier doch mal mit teilrente gehst zum versorgungsamt ich war hab nur 20%gbh bekommen wollte auch rente die sagten das ist eune simulantenkrankheit aber meine freundinn der ihrer mutter hat fib und die bekamm 50% und rente hat ganztags gearbeitet dann ging nimnmer vor lauter schmerzen mach dass da kann den mann nicht machen er muss die geld gebeb oder wende dich ansozialverband kst,im monat5 bis 18 euro die hlfen einem wie es bei dir ist oder bei der vdk kst 80im jaht mach dich mal schlau im net oder geh zu eineanwalt oder rechtschutz du bekommst bestimmt recht hast du fam.kind oder so lg susisu