1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unter MTX u. Cortison wieder arbeitsfähig???

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von chueca, 6. Mai 2009.

  1. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde sehr interessieren wie lange besser, ob man mit MTX und
    Cortison irgendwann wieder arbeiten kann.
    Meine anstehende MTX Behandlung soll ca. 10 Wochen sein,
    unter der Einnahme von Cortison 5mg habe ich jedoch nach wie vor starke morgentliche Beschwerden in meinen Händen.
    Bin nun seit Anfang Februar AU.

    Welche Erfahrungen habt Ihr hier bitte.
    Ich bin z.Zt. auch arbeitslos.

    Lieben Dank
    Chueca
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Klar funktioniert das, es hängt lediglich davon, wie die Medikamente bei Dir ansprechen. Wenn Du trotz der Dosis Cortison noch Beschwerden hast, wäre wohl ein Versuch mit höherer Dosis angebracht.

    In meinem MTX-Jahr habe ich komplett durchgearbeitet, ohne einmal krankgeschrieben zu sein.
     
  3. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    mtx und corti

    hallo chueca,

    mtx wirkt nicht sofort. meine erfahrung war, daß die beschwerden nach der 4. bis 5. spritze bedeutend besser wurden. heute, 4 monate mit mtx,
    sind die schmerzen nur noch bei wetterwechsel (leicht) vorhanden.
    viel erfolg und gute besserung.
    gruß
    pablo:top: