1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uniklinik, welch ein Grauen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sunrise2, 12. November 2004.

  1. sunrise2

    sunrise2 Guest

    Hallo Ihr Lieben, :)
    nun soll es mir ja nicht zu gut gehen und vor dem Urlaub gibt es noch kleine Niederschläge ;)
    Nun hat sich zum Glück mein Verdacht vom Sonntag nicht bestätigt. :p
    Ich habe eine Infektion der Haut, (Eiterbeulen) die kommen vom
    Mab Thera, weil meine B-Lymphozyten im Keller sind, sollen sie ja auch.
    Aber die Idioten in der Uni-Klinik hätten mir schon am Sonntag ein Antibiotikum geben müssen. Ich bin in die Notambulanz, da ich 3 "Knoten" in der Axel endeckt hatte. Natürlich habe ich sie auch darauf aufmerksam gemacht, dass ich stark immungeschwächt bin. Meine Frage nach einem Antibiotikum wurde auch verneint. Alles Ignoranten!!!!
    War dann am Montag bei meiner Ärztin, da ich es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe und die Dinger immer mehr wurden. In der Uni hatte man mir nur eine Salbe gegeben, die sollte es richten.
    Hat sie auch, meine Klamotten, alles schwarz geschmiert.
    Aber nun bekomme ich Ciprobeta 2 x 500 mg.
    Aber das Schärfste ist, dass sich ein Arzt als mein Arzt ausgegeben hat, den ich nur 5 Minuten gesehen habe, nämlich zur Aufnahme als ich die Mab Thera Infusion bekommen hatte, um Infos aus BB über mich zu erhalten. Vaskulitiden sind halt selten und stoßen immer auf Interesse, aber das ist ja wohl der Gipfel. Der hat mich direkt zu Hause angerufen, haaalllloooo was geht ab!!! :eek: Der Trottel wollte mir einreden, in BB (Bad Bramstedt Vaskulitiszentrum) hätte man gemeint ich solle hier an der Uni in Behandlung bleiben, da ich da schneller vor Ort bin, aber auch schneller im Grab.
    Zum Glück kenne ich die Ärzte da oben und die mich, habe sofort angerufen.
    Natürlich konnten die Doc`s in BB nix dafür und ahnten ja auch nichts schlechtes und haben Auskunft erteilt.
    Mann oh Mann was man doch so alles erleben kann.
    Ich hoffe, dass ich am Mittwoch mit in den Flieger steigen kann.
    Dies wiederum hängt von meinem Blutbild am Montag ab, die Infektion die ich da am Start habe,ist die, die auch HIV infizierte bekommen, da auch bei denen die B-Lymphos im Eimer sind. Aber heute habe ich schon weniger Schmerzen mehr und wie immer denke ich positiv ;)


    Euch allen ein schmerzarmes We
    Ganz liebe Grüße
    sunrise
     

    Anhänge:

  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Sunrise,

    es tut mir so leid,
    daß Du wieder solche Schwierigkeiten hast.
    Ich wünsche Dir sehr, daß alles bis zu Deinem Urlaub in die
    Reihe kommt, denn den hast Du wirklich mal verdient.

    Ich drücke die Daumen für Dich.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sunrise,

    ach Mensch, da hattest Du ja wieder ein tolles Erlebnis :eek: :mad:
    ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das Du am Mi in Deinen wohlverdienten
    starten kannst und diesen ohne Zwischenfälle genießen kannst.

    liebe Grüße und Gute Besserung.
    Sabine
     
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Liebe sunrise.
    ich kann Dich nur liebe umärmeln und Dir die Däumchen drücken, das für nächste Woche alles klappt.

    Ich habe Dir ja schon gemailt was ich von den Ärzten an der Uni-Klinik halte.

    Alles Liebe und gute Besserung
    gisela
     
    #4 12. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2004