1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und wieder fallen die Haare

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von biene2, 23. August 2010.

  1. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :))

    also was ist das denn blos!
    Seit ich an dieser Krankheit leide (3 Jahre) gibt es immer wieder Phasen, wo mir die Haare ausgehen.
    zuerst dachte ich, es laege an den viele Medis, die ich zunaechst im Krankenhaus bekam. Der Ausfall, ging praktisch von heute auf morgen wieder weg. Von ganz schrecklich auf praktisch kein Ausfall.
    Nach Monaten ging es dann wieder los, hoerte wieder auf u.s.w, und jetzt fallen sie wieder, seit 3 Monaten.

    Hat irgendjemand eine Ahnung warum das so ist? Ist es ein Mangel an etwas? Habe jetzt angefangen Pantovigar zu nehmen, aber ob das hilft?!

    viele Gruesse
    Biene2
     
  2. PuhBär

    PuhBär flauschig und gelb :)

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    habe dasselbe mit den Fingernägel.. hab eben einen beitrag dazu geschrieben.... mit den Haaren ist es bei mir nicht sooo schlimm... Aber auch stärker als früher :(
     
  3. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ja, habe ich gelesen.
    Meine Fingernaegel waren auch eine Zeitlang betroffen, aber bis auf einen, sind sie wieder stark und kraeftig.
    Ausserdem betraf es sie nur einmal. Das mit den Haaren, kommt wellenartig immer wieder.
    Es sind keine kahlen Stellen, aber so duenn...

    gruesse von
    Biene2
     
  4. ylla

    ylla Rollanierin

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Biene,
    bei mir ist es vom MTX, seit 4,5 Jahren spritze ich 20 mg je Woche.
    Die Körperbehaarung ist komplett weg und auf dem Kopf seh ich aus wie eine Pusteblume...nach dem Pusten.
    Mein Doc sagt, das wäre sehr selten, aber möglich.
    Mittlerweile trage ich eine Perücke, gesponsert by AOK.
    Gruss ylla
     
  5. PuhBär

    PuhBär flauschig und gelb :)

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    also ich habe schon immer dünne haare gehabt... den Ausfall hab ich in den griff bekommen... durch das Abschneiden :) Zap zap.. und so wurde aus dem Schulterlangem haar... ein kurzhaarschnitt... kann ich nur empfehlen ;) fällt nix aus... pflegeleicht :) Tiptop :)
     
  6. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Was haltet ihr davon, wenn ihr mal eure Schilddrüse untersuchen lasst. Kann auch ein Grund sein neben dem MTX.
    Liebe Grüße
    Poldi
     
  7. PuhBär

    PuhBär flauschig und gelb :)

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    ja danke für den Tipp werd ich auf jeden Fall machen... will jetzt nur erst mal mein Rheuma-Termin abwarten..

    da ich MTX nicht nehme (muss mich mit Elefantendosis Ibo durch den Tag kämpfen) wird´s wohl an der Schilddrüse liegen.. :)

    Lg
     
  8. roco

    roco Guest

    was ich nun aber langsam komisch finde... ich höre von immer mehr leuten, die ausser hoher dosis ibu kaum was nehmen und sehr heftigen haarausfall und brüchige nägel bekommen...

    also ich finde das schon irgendwie auffällig...:confused:

    aber wie schon im "fingernageltread" geschrieben, ich nehme seit einem halben jahr biotin... 2,5 mg täglich... es ist spürbar besser geworden...

    vielleicht ja auch für euch ein versuch wert?

    hatte es erst aus der apotheke (50 stk ca. 16 euro) jetzt aus kaufland (60 stk 4 euro)

    heisst concept+ biotin 5mg nat

    for gesunde haut, kräftige haare und schöne nägel...

    wie gesagt, vielleicht mal versuchen?;)
     
  9. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    oder eben Zink - wie schon im anderen Beitrag gepostet:)
    Liebe Grüße
     
  10. embenjo

    embenjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Das Thema Haarausfall betrifft mich auch. Nehme gerade aber nur Amitriytillin, habe aber IBU genommen. Kann soetwas wirklich damit zusammen hängen? Habe mich noch nicht getraut, das zu sagen ( außer beim Frisör und die hat mir dann einen etwas anderen Haarschnitt gemacht, das es voller wirkt ). Schilddrüse scheint in Ordnung zu sein, muß allerdings nächsten Monat zum Ultraschall.
    embenjo
     
  11. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    hey, ihr seit ja klasse! Soviele Antworten!

    Also Ibuprophen nehme ich garnicht, "nur" Cortison 3mg und 15mg MTX
    ich denke schon das es am MTX liegt, was mir irgendwelche Spurenelemente weg nimmt. Das komische ist, sie fallen und wachsen gleich wieder. Nur das dauert eben.

    Abgeschnitten habe ich auch schon, hatte sie nur wieder auf Schulterlaenge...

    Jetzt wird es wohl auch wieder ein flotter Kurzhaarschnitt
    Gefaellt mir ja auch gut, aber irgendwie sind lange Haare auch was schoenes. Und sie sind sooo duenn...

    Werden jetzt mal schauen ob mein Pantovigar auch Zink enthaelt.

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  12. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    spezielles Haarwasser

    Hallo Biene!

    Vielleicht hilft dir auch dieser Tip weiter: ich habe vor ein paar Jahren auch immer Pantovigar wegen Haarausfall genommen, aber es hat nicht so recht geholfen. Dann bin ich zur Hautärztin gegangen und sie gab mir den Tip, mir Haarwasser mit dem Wirkstoff "Alfatradiol" zu besorgen. Das habe ich getan (ich benutze "Ell-Cranell alpha) und es hat sehr gut geholfen. Ich benutze es auch immer etwas vorbeugend, so ca. 1-2 die Woche nach dem Haarewaschen und wenn der Haarausfall wieder schlimmer wird, dann nehme ich es jeden Tag oder jeden zweiten Tag, man bekommt mit der Zeit ein Gefühl dafür.

    Gute Besserung und liebe Grüße,

    Ginster :)