1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und nun?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mali, 7. Juli 2004.

  1. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Hallo,

    ich habe gestern meinen "Kontoauszug" von der Rentenversicherung bekommen. Da steht jetzt drinn, dass ich keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente habe, da ich in den letzten 5 Jahren keine Rentenpunkte angesammelt habe. :eek: Ich hatte bis vor einem Jahr einen Minijob. Diesen kann ich nun nicht mehr ausüben. Dann kam im Juni 2003 meine Knie-Op. Anschließend die Reha. Und nun stand im Bericht der Kurklinik, dass ich noch ca. 6 Stunden in der Woche einen sehr leichten Job in sitzender Position durchführen kann. Doch so einen Job gibt es nicht. (cP an fast allen Gelenken. Vollkommen deformierte Hände.)
    Und nun? Wie geht es jetzt weiter? Ich hatte dieses Schreiben von der LVA sehnsüchtig erwartet. Und jetzt schreiben die mir, dass ich noch nicht mal Anspruch auf Erwerbsminderungsrente habe. Wo soll denn die "Kohle" herkommen? Es kann doch nicht wahrsein, dass ich jetzt völlig in der Luft hänge. Was kann man denn noch tun? Arbeitslosengeld kommt auch nicht in Frage. Das heißt also, das ich es garnicht erst zu versuchen brauche einen Rentenantrag zu stellen. Na, Prost Mahlzeit. Das sind ja super Aussichten. Ich weis im Augenblick nicht so richtig was ich machen soll und wie ich mich weiter verhalten soll. ( :confused: :confused: *megaverwirrrtguck*)


    PS. Am Freitagvormittag bin ich in Sendenhorst zur ambulanten Routinekontrolle meines neuen Knies. Evtl. wird dann auch über weitere OP´s z. B. der Sprunggelenke entschieden. Das rechte Knie soll auch noch operiert werden. Aber im Augenblick habe ich damit keine Probleme. Deshalb möchte ich damit noch warten. Drückt mir bitte mal die Daumen, damit alles gut verläuft.

    viele Grüße von einer im Augenblick etwas traurigen und grübelnden

    Mali :(
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Rente

    Hi Mali
    Also da würde ich einen Termin beim Rentenversicherer machen und mir das genau auseinandersetzen lassen. Du mußt ja einen Rentenanspruch haben, die Information bezieht sich sicher auf Rentenansprüche zum jetzigen Zeitpunkt. Demnach hast Du in dem genannten Zeitraum keine Einzahlungen getätigt oder tätigen können, was ich nicht verstehe, denn normalerweise melden die sich da. Also mach einen Termin und laß Dir das erklären, da kannst Du dann auch die anderen Fragen ansprechen.
    Wurde denn schon mal eine "Kontenklärung" geamcht, heißt daß sie Dir Deine eventuell zustehende Altersrente berechnen ?
    Gruß aus Berlin "merre"
     
  3. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    So ist es...

    Hallo Mali,

    von der BfA bekam ich die gleiche Auskunft. Es müssen mindestens drei Jahre versicherungspflichtig gearbeitet worden sein, um eine Erwerbsminderungsrente zu erhalten.

    Die Altersrente bleibt Dir natürlich im entsprechenden Alter, i.d.R. 65 Jahre, erhalten.

    Trotzdem ist es immer ratsam, noch weitere Infos beim Rentenberater einzuholen.

    Viel Erfolg...

    Rubin

     
  4. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Hallo merre,

    Das, was ich jetzt bekommen habe, ist die Kontenklärung. Die Alterrente wurde darauf auch angegeben. Das ich keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente habe, liegt wohl daran, dass bei dem Minijob nur Pauschalabgaben gemacht werden und diese nicht der Rente angerechnet werden. Ich werde mir wohl mal einen Rentenberater zu Rate ziehen. Für was bin ich denn im VDK?