1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umgeknickt - Bänderriss????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mimimami, 20. Januar 2010.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Gestern nachmittag so gegen halb fünf bin ich aufgestanden, 3 Schritte gelaufen und dann tierisch mit dem rechten Fuss nach aussen (das 8x :eek:) umgeknickt. Auf dass linke Knie und dann auf die linke Hüfte geknallt.

    Beim umknicken habe ich einen wahnsinnigen Schmerz gespürt und es hat sich angefühlt, als wenn etwas gerissen wäre (oh man, hat das wehgetan).

    Die erste viertel Stunde konnte ich mich vor Schmerzen im rechten Fuss gar nicht bewegen, blieb auf dem Boden liegen. (Keiner meiner Männer war daheim). Als der Schmerz etwas abgeklungen ist, hab ich mich irgendwie an eine Wand hochgezogen, und bin dort vor Schmerzen sitzen geblieben. :sniff::sniff::sniff:

    Nachdem ich also eine halbe Stunde dort verharrt habe, kam endlich mein Mann und hat mir hochgeholfen und mich auf das Sofa verfrachtet, wo ich dann das Sprunggelenk kühlen konnte.

    Später sind wir ins Krankenhaus, weil die Schmerzen nicht aufhörten und ich so gut wie gar nicht laufen konnte.

    Dort hab ich festgestellt, solange nicht jemand am Boden liegt, tut sich gar nichts. Erst mal das Bürokratische, dann die 10 Euro und dann irgendwie zusehen, dass man in die Notfallambulanz kommt. Mein Mann hat mehrmals gefragt, ob es nicht einen Rolli gibt, da ich mich kaum auf den Füssen halten konnte. Fehlanzeige, wurde einfach überhört, und wenn die gute Frau nicht so viele Fehler gemacht hätte, wäre es wahrscheinlich auch schneller gegangen.

    Naja, nach dem Röntgen wurde gesagt, Hüft- und Knieprellung, Sprunggelenk nichts gebrochen, aber wahrscheinlich Bänderüberdehnung. Ich frage dann, was ist mit gerissen, da ich es ja gespürt habe, meinte der Doc, da müsste man eine Kernspintaufnahme machen, aber das darf er nicht. Müsste über dem HA erfolgen, der mich dann weiterschicken würde. Im Bericht für den HA steht, leichter Druckschmerz. Leicht????? Hat der eine Ahnung. Muss man dem Ärzten erst eine Knallen, bevor die merken, wie weh es wirklich tut. Mir sind bei der Untersuchung die Tränen vor Schmerzen gelaufen. :mad::mad:

    Sollte eine Bandage bekommen, die aber schnell wieder abgemacht wurde, da die Schmerzen auf dem Mittelfuss und im Gelenk so massiv stärker wurden, dass ich sie einfach nur mitgenommen habe. Trombosespritzen muss ich mir auch geben und soll eine Woche nicht schaffen.

    Heute ist es so, dass klar, die Hüfte und das Knie ganz schön weh tun, und das Sprunggelenk beim belasten höllisch schmerzt. Als wenn einer mit dem Messer drinn rumsticht. Dick ist es auch noch.

    Was mir nicht aus dem Kopf geht, ist dieses Gefühl, dess reissens. Sowas hatte ich noch nie, und bin jetzt das 8x mit dem Fuss nach aussen abgeknickt.

    Hat vieleicht von Euch jemand einen Rat????
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mimimami,

    laß dich mal drücken!

    Da hast du aber Pech gehabt.

    Mein Mann kann das auch gut, mit dem Fuß umknicken. Er schafft es leider öfters, vom LKW zu springen, als sei er erst 20 und dabei den Fuß umzuknicken.

    Ich habe mich auch sehr gewundert, weil er auch schon mehrmals dort einen Bänderriß hatte.

    Früher wurde das operiert und man bekam wochenlang einen Gips.

    Das wird wohl heute nicht mehr so gemacht.

    Mein Mann bekam auch den Fuß bandagiert und sollte ihn einige Zeit nicht belasten.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, das das innerhalb einer Woche wieder gut ist. :mad:

    Mein Mann hat bei seinem ersten Bänderriß Unterarmgehstützen bekommen.

    Ich wünsche dir Gute Besserung!
     
  3. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    ab zum Arzt

    Hallo Mimimami!

    Also ich würde sehen, dass ich zackig zum Hausarzt oder in eine andere Notaufnahme komme, damit nochmal genau nachgesehen wird, was da los ist. Mein Sohn hatte mal einen 3fachen Bruch im Mittelfuß, das wurde in der Notaufnahme zuerst auch nicht erkannt, bzw. runtergespielt. Erst als wir auf ein Röntgenbild bestanden haben, wurde von den 3 Brüchen 2 erkannt. Der ambulant weiterbehandelnde Orthopäde hat dann auf dem Röntgenbild den dritten Bruch entdeckt.
    Also, sieh bitte zu, dass du nochmal zu einem Arzt gehst.
    Gute Besserung und liebe Grüße,

    Ginster
     
  4. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Mimimami :)
    ich rate dir auch den Fuß röntgen zu lassen. Normalerweise wird das auch im Krankenhaus gemacht. Dein HA kann dich aber auch noch zum Orthopäden überweisen.
    Ich hatte schon zwei mal einen Bänderriss. Da mußte ich jedesmal für 6 Wochen eine Schiene tragen. Es ist alles wunderbar verheilt.
    Ich wünsche dir alles Gute.

    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  5. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Also, der Fuss, das linke Knie und die Hüfte sind geröngt worden und es ist nichts gebrochen * Zum Glück*

    Krücken hab ich auch bekommen. Aber seid ihr schon mal 2 lange Treppen mit Krücken hoch und runter???? Entweder ich bin zu blöd dazu, oder ich muss es noch lernen.

    Meine Stützbandage hab ich heute vormittag angelegt, ist schon besser, merke halt, dass das Sprunggelenk gestützt wird. Ich hab bloß tierische Angst, dass ich wieder umknicken könnte, da mir das ja vor knapp 3 Wochen erst passiert ist.

    Zum HA kann ich erst am Montag, hab heute morgen gleich angerufen, aber der Doc hat einen Trauerfall in der Familie, kommt erst am Montag wieder.

    Egal, irgendwie komme ich weiter, notfalls hab ich ja 2 Krücken. ;)
     
  6. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mimimami!

    Ich hatte auch mal einen Bänderriss, der zunächst so schmerzhaft war, dass ich mit dem Fuss gar nicht auftreten konnte.
    Therapie war dann folgendermaßen:
    Im Krankenhaus habe ich eine sog. "Aircastschiene" bekommen, mit der ich dann immer besser laufen konnte. Krücken brauchte ich keine.
    Ich sollte dass Gelenk kühlen und die ersten Tage so oft es ging hochlegen.
    Ich habe 10 Anwendungen für Lymphdrainage verschrieben bekommen, um die Schwellung weg zu bekommen. Die Lymphdrainage war übrigens sowas von angenehm! Sehr zu empfehlen. :)
    Außerdem sollte ich jeden Tag das Gelenk sanft durchbewegen, um zu verhindern, dass sich was versteift. Das war am Anfang sehr schmerzhaft, wurde aber immer besser.
    Insgesamt hat die Heilung 6 Wochen gedauert, allerdings kann ich mich erinnern, dass ich mit der Aircastschiene schon sehr schnell schmerzfrei laufen konnte.
    Übrigens hat mir mein damaliger Arzt dazu geraten, Basketballschuhe zu tragen. Die sind sehr hoch geschnitten und stabilisieren den Knöchel dadurch sehr gut.

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Sassi
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo mimimami,

    da ich zur zeit rumkrebse mit krücken wie du, mein rat, da du schreibst,
    dein sprunggelenk wär dick, kühle es mit crashed-eis oder kühlpacks,
    vielleicht nimmt es dir einen grossen teil der schmerzen und hilft vllt auch gegen weitere schwellungen. ansonsten hochlegen und "aussitzen" bis
    zum ha ;-)
    ich würde eine mrt machen lassen, keine szint, auch wenn man sich
    nie 100 % auf eine richtige interpretation der bilder verlassen darf,
    bzw zuerst nochmal eine sono.

    alles gute, marie
     
  8. Fichtenlaus

    Fichtenlaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo mimimami,

    eine Bänderzerrung (bin auch nach außen geknickt) hatte ich erstmals 2008, das letzte mal im November 2009 und das 2 mal hintereinander.

    Das Sprunggelenk wurde auch geröngt, ich bekam eine Orthese verordnet, musste das Gelenk kühlen, schonen aber trotzdem Bewegungsübungen machen.

    Krücke musste ich nur eine verwenden.

    Ich kann heute noch nicht mein Gelenk ohne Schmerzen nach innen bewegen und muss beim Laufen sehr aufpassen.

    Liebe Grüße sendet
    Fichtenlaus
     
  9. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Mimimami,
    so wie Marie schrieb ... aussitzen und kühlen ... auch das Treppensteigen mit den Krücken lernt man mit der Zeit ... ich kann meine Krücken jetzt nach über 8 Wochen in die Ecke stellen hatte einen Wadenbeinköpfchenbruch, den konnte man allerdings im Rö.-Bild sehen - aber es brachte nur hochlegen, kühlen und leichte KG Schmerzlinderung, ich würde an deiner Stelle noch abwarten und kühlen und hochlegen und nach ein paar Tagen, wenn die Schmerzen wirklich nicht nachlassen - auf zum Orthopäden.
    Gute Besserung wünsch ich dir.
     
  10. Ducky

    Ducky Guest

    ich hatte schon mehrfach bänderrise und operiert wird nur noch wenn mindestens 2 von den 3 bändern durch sind...meine erfahrung

    ich habe sowohl konservative methoden als auch operative mitgemacht.

    meine erfahrung eine bänderdehnung ist meist schmerzhafter als ein riss..da hatte ich allerdings nen wackelpuddinggefühl im fuß- als ob ich auf wackelpudding laufe

    treppen gehen macht man meist mit einer stütze, so wurde es mir zumindest gezeigt. das bein was betroffen ist ist an der seite des geländers. die hand an der seite kommt ans geländer und die stütze wird noch mit der anderen festgehalten..diagonal geht ganz gut
    dann geht man mit der stütze eine stufe hoch und dann kommt das gesunde bein, das andere wird gar nicht belastet

    hoffe,anschaulich genug

    ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen aussitzen
    und meine mrt bilder haben meist auch nciht das ganze ausmaß der verletzung gezeigt..

    der arzt hätte eine sogenannte gehaltene aufnahme machen können..die tut abers cheußlich weh, dabei wird der fuß nach innen gedreht entweder von doc oder man kommt in nen spanngerät und dann wird anhand des rö bildes dann geschaut wie weit das gelenk aufklappbar ist

    mein alter ortho, hatte schon das gefühl beim tasten ob gerissen oder nicht

    gibt also zich möglichkeiten

    dass du schmerzen mit der bandage hattest mag evt auch daran liegen, weil der fuß noch an schwellung zugenommen hat, das drückt dann ja enorm

    gute besserung
     
  11. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Am Mittwoch meinte ich, dass ich wieder schaffen könnte, da ich 2 Tage keine Schmerzen mehr hatte, (bzw. wenig).

    Ich hab brav meine Schiene angezogen und stand um 6.00 Uhr wieder auf der Matte, aber das war gar nicht gut. Da ich ja viel laufen muss, bin ich trotz der Schiene ständig nach außen weggeknickt, so daß ich um 11.00 Uhr aufgegeben habe, da die Schmerzen wieder stark zugenommen haben und der Fuss kräftig anschwoll.

    Gestern war ich dann bei einem anderen Arzt, Bänderriss ist es keiner, aber dafür einen Gelenkkapselriß.

    Ich hab einen Gipsverband (Zinkverband?) bekommen, den muss ich jetzt bis Montag tragen, und dann muss ich wieder zu dem Doc hin. Er meinte, ich soll nicht so ungeduldig sein, und den Fuss schonen.

    Also werde ich das auch mal tun, denn sonst wird das wohl mit Heilung nichts. ( Irgendwann bin auch ich mal brav. ;):D)

    Danke Euch für Eure Beiträge und Eure Hilfe.
     
  12. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Morgen Mimimami !

    Ersteinmal gute Besserung für Deinen Fuss Den Anhang 54776 betrachten

    Das umknicken kann mein Mann auch gut. Jedesmal wenn er alleine unterwegs ist, kann man die Luft anhalten. Selbst die Arbeitskollegen sagen:"Geh vorsichtig!" Jetzt ist es schon ne längere Zeit her, dass er umgeknickt ist und hoffentlich hält das auch an.

    Alles Gute von
     
  13. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Gute Besserung

    Hallo Mimimami!

    Na dann wünsche ich dir auch recht gute Besserung und das du ganz bald wieder sicher auf beiden! Füßen stehst.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße sendet

    Ginster :)
     
  14. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    So, gestern abend war Kernspint angesagt. Der Doc bat mich dann noch kurz um ein Diagnosegespräch (ausführlicher Bericht geht an den Hausarzt).

    Und was soll ich euch sagen: Gelenkkapselriss hat sich bestätigt und mindestens 1 Band ist gerissen. Dazu noch ein allmächtiger Erguss im Gelenk. Kein Wunder, dass der Fuss nicht abschwillt.

    Da sieht man es wieder. 2 Ärzte waren der Meinung, außer Zerrung nichts gewesen, da die Schwellung nicht danach aussah und der Fuß auch äußerlich nicht blau, bzw. bunt war.

    Zum Glück hab ich auf die Kernspint bestanden. Ich frage mich nur, wann die Schwellung endlich zurück geht und wann die Schmerzen aufhören, ich möchte nämlich nächste Woche gerne wieder schaffen gehen, bekomme langsam dem Homekoller nach 3 Wochen zuhause :o:o

    Weiß jemand von euch, wie das jetzt weiterbehandelt wird????:nixweiss:
     
  15. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    als hätte ich es geahnt..

    Zitat vom 20.01.10: Also ich würde sehen, dass ich zackig zum Hausarzt oder in eine andere Notaufnahme komme, damit nochmal genau nachgesehen wird, was da los ist. Mein Sohn hatte mal einen 3fachen Bruch im Mittelfuß, das wurde in der Notaufnahme zuerst auch nicht erkannt, bzw. runtergespielt. Erst als wir auf ein Röntgenbild bestanden haben, wurde von den 3 Brüchen 2 erkannt. Der ambulant weiterbehandelnde Orthopäde hat dann auf dem Röntgenbild den dritten Bruch entdeckt.
    Also, sieh bitte zu, dass du nochmal zu einem Arzt gehst.


    Liebe Mimimami!
    So kann es kommen, gut dass du auf weitere Abklärung bestanden hast:top:. Wie es weitergeht kann ich dir nicht sagen, aber ich wünsche dir auf jedenfall recht gute Besserung!

    Liebe Grüße, Ginster
     
  16. Ducky

    Ducky Guest

    sow ie ich es von mir kenne, wird bei einem einfachen bänderrisss nicht mehr -gelenkkapsel auch nicht.
    sondern wieder schiene tragen-was mich wundert , dass du mit deiner schiene nach außen umknicken konntest, das darf eigentlich nicht passieren

    das andere nennt sich zinleimverband und fühlt sich an wie gips und kühlt im ersten augenblick--ganz anders als nen gips, wo es warm wird

    hast du ne schiene zum schnüren oder mit klettverschluss

    ich habe bei der konservativen behandlung früher meist diese schiene bekommen - http://desc.shop.ebay.de/i.html?_nkw=aircast+schiene&LH_TitleDesc=1&_armrs=1&_from=&_ipg=
    ob die noch verschriebenw erden dürfen weiß ich nicht, denke aber schon
    gibt es auch von vielen anderen firmen-nennen sich dann nur anders
     
  17. Melli82

    Melli82 Guest

    Mach bitte mal ein Bild von deinem Knöchel! Oft kann man schon sehen, ob ein Band gerissen ist!
    Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

    Einen Bänderriß operiert man nicht mehr..man trägt 6 Wochen lang eine Schiene... Tag und Nacht ..danach 6 Wochen tagsüber und nach diesen 6 Wochen noch bei stärkerer Anstrengung ;)
    Die normale Aeroschiene ist MÜLL so ne weiße mit grünem Luftpolster...
    Man sollte sich da für ne bessere stark machen.
    Die Aequi von Push ist eine SUPER Orthese ;) und dehnt auch die Schuhe nicht so aus ;)

    [​IMG]


    Als vergleich mal mein Füßchen im Juli...Diagnose Außenbandruptur ;)
    und die Billigmüllschiene :(

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #17 10. Februar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2010
  18. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Ich denke mal, der Kernspint war eindeutig, Bänderriss, Gelenkknorpelriss, Bluterguß von innen.

    Von außen sieht man nur die Mordschwellung. Blau oder bunt ist nichts. Aber da ich ja noch nie ein eindeutiger Symptompatient war, wundert mich das nicht.

    Ich finde es nur doof, dass es drei Wochen und drei Ärzte gebraucht hat, bis endlich klar ist, was es wirklich ist. Hätte man das gleich gemacht, hätte man richtig reagieren können. So kann man doch im Gesundheitswesen nicht sparen.

    Ich habe eine "Airgo Ankle Brace" Schiene. Sei das Beste auf dem Markt. Nur kann ich sie aufgrund der dicken Schwellung nicht anziehen, könnte dann unter die Decke gehen, vor Schmerzen.

    Das Beste ist, mein HA ist ab heute im Urlaub bis Ende nächste Woche. Eigentlich sollte der ausführliche Bericht heute bei ihm sein. D. h. ich darf ab Montag wieder schaffen gehen.



     
  19. Ducky

    Ducky Guest

    ich habe jetzt schon 3 bänderrise mit der aicastschiene "überlebt"..also billigmüll it es nicht, vor allem, weil es wenn man noch schwellungen hat, die luftplster angenehmer sind als andere schienen.
    ja mit dem schuhausbeuzlen kann ich leider nur beipflichten..habe mittlerweile schon ein paar was eben angezogen wird, wenn ich die schiene so mal wieder tragen muss.

    habe leider noch nichts vergleichbares gefunden, wo der fuß so stabil ist aber das abrollen weiterhin möglich ist.

    ich bin übrigens vor ein paar jaren noch operiert worden, weil bei mir nix zusammengewachsen ist ...allerdings war auch mehr als ein band durch
     
  20. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo liebe mimmimami,
    nun muß ich mich mal einmischen,dass ist doch quatsch,das du am montag arbeiten mußt,bei der diagnose und deinem job.........................und wenn du das machst,
    zögerst du den heilungsprozeß selbst in die länge.
    dein hausarzt hat doch eine vertretung...................da mußte dann hin................wenn er dir nicht glaubt,kann er ja im kkh anrufen.
    nimm es bitte nicht auf die leichte schulter,wenn du dich schonst bist du auch eher wieder fit:top:
    gute besserung und liebe grüße
    katjes