1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ui, das muss ich erstmal sacken lassen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von krümel83, 5. September 2007.

  1. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    ich war heute zur abwechslung mal bei einer heilpraktikerin, die bei einer bekannten von mir sehr gute erfolge erzielt hat.
    da mein blut ja nichts weiter hergibt und mich bisher auch kein arzt behandeln wollte, dachte ich kann man das ja mal ausprobieren.

    ich muss sagen, dass ich sehr überrascht bin, aber auch super fertig;)
    sie hat unter anderem irisdiagnostik und elektroakupunktur nach voll gemacht.

    dabei hat sie zum einen festgestellt, dass ich eine milchunverträglichkeit habe, dass mich das antibiotikum was ich wg der ganzen zahngeschichten nehmen musste immernoch schwächt und dass noch nen virus in mir rumgeistert, der auch zu muskelschmerzen etc führen kann:confused::rolleyes:ui!!!
    aber sie hat gesagt, dass das noch nicht alles sei...sie würde da noch etwas stören.rheuma würde sie fast ausschliessen (wg der iris), allerdings nicht komplett eine andere autoimmunerkrankung.sie möchte mich allerdings noch zum endokrinologen schicken und die schilddrüse, hormone etc checken lassen, da sie dort den ursprung für meine beschwerden vermutet.

    also ich bin jetzt erstmal auf milchdiät gesetzt...mal sehen, ob es was bringt.ich hab ja schon immer wieder bauchschmerzen, durchfall etc, die sich bisher kein arzt erklären konnte...und dann wären da auch noch die mundschleimhautentzündungen etc.

    mich würde einfach interessieren, ob ihr schon einmal solch eine erfahrung etc gemacht habt und was ihr davon haltet...ich bin ja durchs studium schon sehr geprägt und denke, dass es für alles eine erklärung gibt-da mir bisher keiner helfen konnte/wollte, hoffe ich nun eine alternative zur schulmedizin für mich zu entdecken:)

    bis bald
    krümel
     
  2. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Krümelchen,

    na, das ist ja ein Ding, so viele Erkennnisse nach einem Besuch? Ich bin geplättet!
    Du musst unbedingt weiter berichten ob die Milchdiät Erfoge bringt. Und sowieso erzählen, ob die alternative Medizin der Schulmedizin wirklich in Sachen Diagnostik überlegen sein sollte.
    Bin mächtig gespannt was weiter bei Dir herauskommt, halte mich bitte auf dem laufenden!
    So was muss man selber bezahlen oder?
    Grüssli
    Monalie
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo krümel,

    (gefällt mir jetzt nach langer überlegung doch besser als nina)

    das wäre ja wirklich doll, wenn da wirklich deinen beschwerden auf den grund gegangen werden könnte und du vielleicht auf natürliche weise sogar geheilt werden könntest, wenn sie rheuma ausschließt.

    ich war vor vielen jahren mal bei einem heilpraktiker, war damals nichts dramatisches, mein mann war auch dort und ist noch heute fasziniert von der irisidiagnostik. er hat damals in seiner iris alles gesehen, was er bisher an erkrankungen hatte.

    jetzt mit meiner rheumatischen erkrankung ,naja, gebe meiner rheumadocin noch ein weilchen zeit, vor allem will ich mal abwarten, was meine hand sagt, wenn die drähte raus sind und wies mit humira weitergeht. einen versuch wärs sicher wert, sollte meine rheumadocin mit der diagnose noch weiter herumexperimentieren, aber leider sind bei mir ja schon irreperable schäden, zumindest mal an der rechten hand, (sonstiges will ich noch gar nicht wissen) entstanden, da kann halt auch dann kein heilpraktiker mehr helfen.

    würde mich aber riesig freuen, wenn du damit vorwärts kämst, vor allem weil du ja noch so jung bist. drücke dir dabei fest die daumen (d.h. leider bis jetzt nur den linken, der rechte :eek: mag ja immer noch nicht)

    liebe grüße
    christi
     
  4. Elfe11

    Elfe11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW_Niederrhein
    hallo Krümel,

    auf deine SD hab ich auch schon getippt.;)

    Du ahnst ja gar nicht, was eine SD UF oder auch ÜF sooo alles anrichten kann.

    Sieh dich mal hier um--gucktse aber staunend...



    http://www.ht-mb.de/forum/index.php

    LG Elfe--auch ein Hashi
     
  5. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    huhu ihr lieben:)

    danke für eure raschen antworten...hatte schon angst, dass ihr mich jetzt für völlig verrückt haltet;)

    @monalie:werde auf jeden fall weiter berichten...bin noch ein wenig skeptisch, aber ich lass das mal alles so auf mich zu kommen-...schlimmer wird es dadurch bestimmt nicht...leider muss man den spass selber bezahlen, aber so wie es aussieht kommt bei den kk wohl doch ein bissl schwung in das ganze, soll heißen , dass einige wohl in zukunft auch naturheilverfahren mit in ihr programm nehmen wollen...das meinte zumindest der typ gestern von der techniker krankenkasse bei dem ich mich wegen zusatzversicherung etc erkundigt hab.

    @christi:danke, das ist lieb von dir...hoffe auch soooo sehr, dass es mir ein bissl hilf.also ich bin auch auf jeden fall dafür, dass man autoimmunkrankheiten schulmedizinisch behandelt!!!!gerade in solchen fällen wie es bei dir und zb monalie der fall ist...aber ich bin einfach so schockiert von dem was ich hier tag täglich lese...hab zb monalies geschichte von anfang an verfolgt, sie hat massive auch sichtbare probleme und bisher kann bzw will ihr niemand helfen..:(:eek:bei mir sieht man ja nichts...die arthrose in der lws und im kiefergelenk stört niemanden und die beinschmerzen kann man ja auch nicht sehen-denke da muss ich echt lange warten bis ich einen arzt finde, der mich behandeln würde.
    ich wünsche dir für die nächste zeit ganz viel kraft und vorallem gesundheit (ich drück dir die daumen, dass die hand bald wieder richtig will!!!!)

    @elfe:huhu:Dich dachte ja ehrlich gesagt, dass wäre anhand der schilddrüsendiagnostik komplett ausgeschlossen worden:confused:da mein scanner ja nicht will:rolleyes:hier mal die sd werte.

    tsh: 1.06 mU/l
    ak gegen tpo: <25 kU/l

    ach ja und vielen dank für den link:D:)

    ich wünsche euch allen noch einen schönen abend

    bis ganz bald:D
     
  6. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    @elfe: wie äussern sich denn bei dir der/die hashi :D:):confused:
     
  7. Elfe11

    Elfe11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW_Niederrhein
    hallo krümel,

    auweh--nur der TSH Wert reicht aber bei weitem nicht--um eine SD UF auszuschleißen--menno wieder son Dulldoc;)

    Und wenn nicht viele TPO da sind--heißt das leider auch noch nicht, dass alles ok ist--und keine AI vorliegt--das kann dann nur der Ultraschall und die freien Werte anständig klären.

    Tja--Hashimoto-ist genauso eine verzwickte Diagnose wie Rheuma--echt war--denn die meisten Docs erkennen oder wollen es net erkennen.

    bei mir amcht es sich bemerkbar als extreme Müdigkeit--gwichtszunahme--doofes Blutbild bezg.des Eisens--B mangel--eine dicke Kröte--Zyklusstörungen--och ist soo vile--denn es ist auch eine AI--und da vermsichen sich auch Dinge mit dem Rheuma--etc..
    Wenn ich in einer UF hänge--tun mir sämtliche Knochen noch mehr weh als sonst--extreme nackenverspannungen incl.

    Also wenn du soo gar nicht weiterkommst--mussu mal zu einem Endokrinologen--die kennen sich in der Regel schon gut aus.:)


    LG Elfe
     
  8. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    huhu elfe:)

    vielen lieben dank...ja, die rheumatologin meinte damals auch, dass schilddrüsenerkrankungen ähnliche probleme machen können...und ich dachte das wäre nun abgeklärt-tja man lernt nie aus.
    also ich habe auch zyklusstörungen, die sich keiner so recht erklären kann:confused::confused::confused:trotz pille bleibt die regel aus und ich bin nicht schwanger:confused:ich werde die sache weitre verfolgen, dann ist ja die idee mit dem endokrinologen gar net verkehrt.

    lg und bis bald
     
  9. irina

    irina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina!
    Ich freue mich für Dich, dass Du so gute Erfahrungen gemacht hast. Ich habe durchgehend sehr schlechte Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht. :mad: Mein persönliche Meinung: haben keine Ahnung, bringen einen in Lebensgefahr und kosten einen Haufen Geld. Aber meine Erfahrungen sind sicherlich nicht auf jeden übertragbar.:)
    Dir wünsche ich mit der alternativen Medizin einen guten Anfang.

    Liebe Grüsse,
    Irina
     
  10. Season

    Season Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Also cih find das ja auch unheimlich interessant, und bin gespannt, wie sich die Milchdiät jetzt macht..berichte bitte weiter Nina !!![​IMG]
     
  11. Elfe11

    Elfe11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW_Niederrhein
    Krümel--hast du nun eine Laktoseintolleranz--oder warum Milch etc.weglassen--haben Hashis übrigens auch gerne im gepäck:rolleyes:

    Elfe
     
  12. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    @elfe:also ich hab vor ca nem jahr lactoseintoleranz testen lassen, da war alles ok.
    sie meinte, dass ich das kuhmilcheiweiß nicht verstoffwechseln kann...dies führt dann zu übersäuerung und das kann wiederum muskelschmerzen, bauchschmerzen etc auslösen.auch die zähne können deswegen wohl in mitleidenschaft gezogen werden.
    und festgestellt hat sie das mit dieser elektroakupunktur...schon krass, wenn das stimmt und die beschwerden dann weniger werden.
    ach ja, selen, zink, cortisol, calcium und hb1ac (langzeitzucker:confused:) will sie auch noch überprüfen lassen.
    ach und sie meinte, dass die nebenniere evtl nicht richtig arbeitet...ich habe so komische streifen am rücken (lws) obwohl ich nie viel abgenommen hab und ja sonst sehr schlank bin...könnte wohl ein hinweis sein.komisch ist auch meint sie, dass ich an den seiten wo die streifen sind nen kleines polster hab, das sonst so gar nicht zu meinem oberkörper passt:confused:ist mir ehrlich gesagt auch aufgefallen, dass ich da so merkwürdig zugelegt hab.aber ich wollte da keinen wind drum machen...ich bin echt so gespannt, glaubst du gar nicht.

    @irina:ich wollte eigentlich auch kein hp mehr ausprobieren, weil ich schlechte erfahrungen gemacht hab..der eine dachte wohl er sei psychologe oder so:rolleyes:

    @isabella:mach ich auf jeden fall:D


    Danke, dass ihr dieses Thema ernst nehmt :D:)

    kann wirklich verstehen, wenn man dieser thematik kritisch gegenüber eingestellt ist!!!
     
  13. Elfe11

    Elfe11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW_Niederrhein
    Wow--Hochachtung--da bleib mal und lass dich weiter behandeln.

    Wurden denn schon mal Cortisol und ACTH Werte gemacht bei dir???

    LG Elfe
     
  14. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    nee, das wurde noch nie untersucht...ich bin auch echt baff.ich hab ja selbst gesehen wie das ding ausgeschlagen ist als es um die hormone ging.also das wäre ja echt der hammer, wenn die hp der richtigen ursache auf die schliche kommt...dann müsste ich mir nochmal überlegen, ob ich das biochemie-studium nicht an den nagel hänge und dafür hp werde:D;)
    ich hab grad auch mal nen bisschen gegoogelt...gibt ja wirklich auch eine reihe von erkrankungen der nebenniere...:confused:naja, ich muss echt abwarten, aber es ist mal wieder ein kleiner lichtblick:)
     
  15. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Wegen der Hormone und der Schilddrüse rate ich Dir zu einem Besuch bei einem Endokrinologen, der wird Dir sicherlich schnell weiterhelfen können und eine Diagnose stellen bzw. ausschließen. Damit wäre auf jeden Fall schon etwas gemacht.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  16. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Krümel

    Ich hoffe das Dir der Naturarzt helfen kann.:) Brobieren geht über studieren.Ich rate Dir aber auch wegen der Schilddrüse am Ball zu bleiben.
    Ich selber bin seit 2 Monaten bei einem Osteopathen in Behandlung und ich glaube es hilft.;) Er bearbeitet meinen Bauch und ich muss jeden Tag Uebungen machen um die Selbstheilung zu akktivieren.Er hat mir vorausgesagt die Blutwerte werden sich verbessern und sie haben sich enorm verbessert.:)
    Ob es nun das Basismedi oder der Osteopath ist, ich weiss es nicht.So lange es mir so gut geht und ich fast schmerzfrei bin nehme ich es dankbar an.:) :D :)
    Ich habe allerdings auch eine minime UF der Schilddrüse und Knoten darin.Komme nicht um eine OP rum und bin gespannt wie es nach der OP weitergeht. Welches was auslöst ist manchmal schwer zu greifen.
    Verliere nicht die Geduld und bleibe dran.....
    Wünsche Dir alles gute und viel Erfolg mit der Behandlung.:)

    Lg Boehni
     
  17. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben:)

    @calendua:jap, da bleib ich auf jeden fall dran...ich glaube ja ähnlich wie die heilpraktikerin, dass da noch was anderes nicht stimmt..ich mein es sind eben rheumatische beschwerden, ich wusste allerdings nicht, dass die sd auch solche probleme hervorrufen kann...hab wirklich das gefühl, dass bei mir einiges aus dem ruder gelaufen ist:(

    @boehni:du hast recht, es ist wirklich sehr schwer zu greifen-aber mir ist es echt egal wer mir hilft bzw was mir fehlt...ich möchte einfach nur meinen alltag mit studium, arbeiten etc auf die reihe bekommen...und endlich mal wieder meinen körper spüren und damit meine ich nicht die schmerzen:rolleyes:wo ist all die energie hin, die ich einmal hatte:confused:ich sehne mich einfach so sehr nach normalität, ich glaub das könnt ihr hier alle sehr gut verstehen nicht wahr?ich wünsche dir für die op und deine gesundheit alles gute.

    bis bald:)
     
  18. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Nina

    Danke für Deine lieben Wünsche.:)
    Wünsche Dir das es bald besser geht, Du bist ja noch so jung!
    Erfahrungen prägen das Leben und man zieht auch immer Positives daraus.:o
    Wichtig ist das Du nie das Lachen verlernst und weiterhin positiv denkst so geht es einem einiges leichter.;)
    Nur wer die Schattenseiten kennt kann die Sonne in vollen Zügen geniessen.:)
    Treffen tut es Jederman einen Früher den anderen Später.
    Ich drücke Dir fest die Daumen das es bald besser geht.Mir ging es auch ganz schlecht und ich war unten (habe noch 3 Kids).Aber mittlerweile (innert 3 Monaten) geht es mir fast so gut wie früher.:)
    Ich bin dankbar dafür und geniesse die Zeit.Es war sicher nicht das Letzte mal das was kommt,ha ha.So ist das Leben!
    Machs guet und melde Dich mal.:o
    Ich umarme Dich...:) :D :)

    Lg Boehni:D
     
  19. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    *freu*

    huhu boehni,

    ich drück dich zurück:Ddu hast sooo recht mit dem was du sagst.ich bin wirklich ein sehr positiv denkender mensch und eigentlich sehr zufrieden-wenn da nicht eben diese lästige krankheit wäre (was auch immer das ist:rolleyes:).
    möchte einfach wieder leben können ohne das dieses lästige thema im mittelpunkt steht.gibt doch viel schönere dinge den man aufmerksamkeit schenken kann.
    oh man, dann noch mit drei kinder..ich bewunder ja wirklich die mütter unter uns (ups, die väter natürlich auch...sind aber mehr mama´s hier unterwegs ;):o)...woher ihr alle die krafft nehmt immer wieder aufzustehen und nicht aufzugeben-das ist echt bewundernswert.und da schließ ich meine liebe mami natürlich mit ein..immer erst für die anderen da, bevor sie mal an sich denkt.

    ich wünsche dir alles gute und vorallem, dass es dir weiterhin gut geht:D:)

    bis bald

    nina:)
     
  20. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    oh, da bin ich schon wieder:o

    weiß jemand von euch zufällig, ob schilddrüsenerkrankungen auch die nerven angreifen können.(denk da gerade an meine ma)

    danke und gruß