1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übertriebene Hygiene

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ddeMehlinger, 7. August 2002.

  1. ddeMehlinger

    ddeMehlinger Guest

    Übertriebene Hygiene
    Glaubt man der Werbung, müssen Küche, Bad und Kleidung porentief rein sein - sonst droht Gefahr für Leib und Leben der Familie. Diesen Appell an das schlechte Gewissen der Hausfrau kritisiert das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV). Desinfektionsmittel gehören nicht in den Haushalt, Reinigungsmittel reichen, so das BgVV in seinem neuen Merkblatt "Verbrauchertipps zu Lebensmittelhygiene, Reinigung und Desinfektion".

    Während die Reinigung dazu dient, Schmutz zu entfernen und die Zahl der Mikroorganismen zu reduzieren, soll die Desinfektion Krankheitserreger beseitigen und die Ausbreitung von Keimen stoppen. Desinfektionsmittel machen allerdings keinen Unterschied und töten auch gesundheitlich unbedenklichen Keime, die der Mensch braucht, um seine Abwehrkräfte zu trainieren.
    Sauber genügt:

    www.bgvv.de , www.bgvv.de/publikationen/merkblaetter/files/lebensmittel.pdf