1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übelkeit und..?????

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke, 29. Februar 2008.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    man will es kaum glauben, es kam was dazu was ich so gar nicht kenne: ein ganz komisches, unangenehmes und brechreiz förderndes brennen in der Speiseröhre!!

    meine Schwester meinte gestern das sich das nach Sodbrennen anhören würde, sie kenne das aber auch nicht wirklich.

    Hat sie recht?? kann das Sodbrennen sein???

    tja, mein mann hat öfter Sodbrennen, aber da er in Wien ist kann ich ihn nicht fragen ob das Sodbrennen sich so anfühlt.

    Auch muss ich ständig aufstoßen was ich so nur zu zeiten meiner gallenkolliken kenne, seither ist es eigentlich in "normalem" maße.

    Ja, ja so ist das, zur zeit werd ich in meinem trieb alles medizinische hinter mich zu bringen, von der Rheumaklinik ausgebremst, denn von dort hab ich gestern ein NEIN zum freien bett bekommen und das könne auch noch etwas dauern, vielleicht die woche darauf vielleicht noch 1 oder auch 3 wochen bis es so weit ist.
    wenn ich nur in etwa wüsste wann, könnte ich evtl schon die andere sache im KH angehen, da hat man nicht so lange wartezeiten, da geht es meist innerhalb von 3 tagen das man ein bett hat............hmmmmm alles etwas doof aber nicht zu ändern.

    man ich schau raus und seh das es schon wieder hell und ich habe noch nicht 1 minute geschlafen..................oh man, oh man, durch das ganze, sprich: Erkrankungen, Medikamente und Schmerzen das alles zusammen bringt meinen Lebensrhytmus = schlafen , wach sein, was tun, egal was alles kommt durcheinander----- das nervt!!!

    ich wünsch euch was
    alles gute, ich werd jetzt versuchen etwas schlaf im sitzen zu
    bekommen, beim bisschen tieferen liegen wird das brennen im hals
    nur noch schlimmer *nerv* ist das Sodbrennen???

    gute nacht
    lieben gruß
    elke
     
  2. Eisbär

    Eisbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hej Elke

    Hm ich meine mein Opa hatte zu lebzeiten öfter solche Probleme Sodbrennen bzw. Magensäure rückfluss , ihm hat das trinken von Dosenmilch immer sehr geholfen :rolleyes:.

    gruß Eisbär
     
  3. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo liebe Elke!

    So wie Du das schilderst, ist das Sodbrennen.
    Jetzt habe ich gleich mal eine Frage, meine Ärztin ist sich noch nicht sicher ob meine momentanen Schmerzen von der Galle oder von den
    Nieren austrahlen.
    Als Du Gallenprobs hattest, wo hattest Du Schmerzen?
    Noch was, gebe bitte bescheidt, wenn Du in Wanne bist, kann dahin spucken.
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Elke,

    ich habe das auch seit mind. 4 Monaten sehr verstärkt.

    Hatte Magenspiegelung im Dez. und da hat sich herausgestellt,
    das ich eine erosive Gastritis wieder habe und einen Zwerchfell Bruch.

    Habe dann Nexium bekommen und es wurde besser.

    Aber seit 3 Wochen ist es wieder richtig heftig.Geht öfters mit Erbrechen einher.

    Wünsche Dir alles Gute und toi toi toi,

    LG Anbar
     
  5. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Elke

    was für einen Magenschutz nimmst du denn ?
    hast du ganz normales "Speise-Natron "im Haus?
    entschuldige jetzt diese Frage, ich schließe nun von mir mal auf dich ;):
    was isst du denn, wenn dein Mann nicht da ist, wenig,oder gar nichts ????
    schildere mir mal ein bißchen, ich weiß nämlich von mir, wie nachlässig ich da gleich bin, wenn ich mal allein im Haus bin, oder wird ohnehin normal gekocht ?
    ich geb Natron auch zu verschiedenen Speisen dazu ,um die Säure zu mildern, damit ich sie besser vertrage.
    Würde sonst z.B. niemals Tomatensoße oder -Suppe vertragen, auch bei verschiedenen Kompotten oder Marmeladen ( die ich selber mach zB Aprikosen) geb ich Natron rein.
    wie geht es dir denn nun mit den Schmerzen so, lb Elke?
    vielleicht isst du Speisen, die "Säurelocker "sind?, wenn du noch nicht so lange diese Probs hast, fehlt dir evt die Erfahrung damit !?frag mal einfach drauflos !
    liebe Grüße und alles Liebe für dich, dass sich das ganze bald wieder beruhigt, denn du hast wirklich so auch genug ...
    ivele :)
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben vielen dank für eure antworten,

    ich werd versuchen alle fragen zu beantworten *lächel*

    Matzischatz dir erstmal gute besserung!! und als ich noch die gallenkolliken hatte, hatte ich immer schmerzen unter dem rechten rippenbogen die bis hoch in die schulter strahlten, und das so schlimm das ich mit der hand nix festhalten konnte und sobald ich versuchte mich in die gerade aufrechte position zu stellen blieb mir sofort die luft weg, ich konnte also immer nur leicht gebeugt stehen. ich kam ins kh und wurde mit Tramal abgefüllt, zum glück half das damals noch bei mir. nach 6 wochen künstlicher ernährung und immer noch entzündeten dicken gallenwänden haben sie mir die galle auf konfenzinelle (mit bauchschnitt) weise die gallenblase entfernt.

    SO nun die anderen fragen:

    ich hatte im januar eine blutige magenschleimhautentzündung, und habe einen zwerchfellbruch

    leider ist mein magen seit dieser zeit äußerst empfindlich was die nahrung betrifft, was heißt am besten vertrage ich Kartoffeln KEINE sosse, fleisch oder fette, auch kann ich mal einen früchte-quark essen, oder ein pizza brötchen und erbsengemüse das war es auch schon.

    das war auch das was ich gegessen habe als mein mann nicht da war, 1 hand voll kartoffeln und einen quark am tag

    ich weiß das dass nicht gut ist, ich seh es an meinem blutbild, selbst die harnsäure ist unter der norm, das war noch nie der fall
    nur was soll ich tun`?`???

    ich nehme täglich schon 40mg Omeprazol - klar kann ich das kurzfristig auf 80mg erhöhen aber das kann es ja nicht sein.
    im KH bekam ich i.v. 4 mal täglich ein magenmedi das er abheilt dort wurd mir gesagt es sein Nexum weiß aber nicht wieviel mg.

    ivele, ja natron hab ich zuhause

    nun, mein schatz sagt auch das es Sodbrennen sei, er gab mir einer seiner tab. er nimmt dann immer Hydroclzid oder so ähnlich, die muss man kauen, aber die ist soooooooo mehlig ich bekomm sie nicht runter, mein mund ist eh so trocken, es staubt richtig und ich muss husten und würgen.

    nun hab ich seit freitag wieder blutigen Urin und Protein drin, aber die Entzündung reagiert nicht auf dem streifen????:confused::confused: (hab keine gebährmutter mehr kann also nicht von evtl. tagen kommen) außerdem brennt es auch beim pipi machen und ganz zum schluß wenn die blase eigentlich schon leer ist, bekomme ich wie so einen krampf und dann kommen noch ein paar tröpfchen, erst dann kann ich die toi verlassen, um dann das ganze so bis zu 12 mal die std. zu wiederholen.

    ich hab etwas angst das ich meinen nieren mehr zugesetzt habe als ich dachte:confused::eek:

    ich möchte mal wieder richtig schön kochen können, ohne das es mir vom geruch schon schlecht wird, und dann schön den tisch decken und mit der ganzen familie das von MIR gekochte 3 gänge menu genüslich verspeisen:(:mad:

    so, jetzt genug, oh ist das schon wieder spät:eek: mein rhytmus ist total hin

    ich wünsche euch einen schönen ruhigen, sonnigen und nicht mehr stürmigen und schmerzärmeren sonntag
    oder macht euch das wetter nicht zu schaffen?? meine gelnke meckern bei dem wetter

    ich knuddel euch
    elke
     
  7. Mupfel

    Mupfel Guest

    Hallo matzi

    Guten Morgen, es gibt - in den meisten Fällen - ein fast untrügliches
    zeichen für Gallensteine. Es ist nicht möglich, soagten MIR die Ärzte,
    auf der linken Seite zu schlafen. Bei mir hat dieses Kriterium auch
    gestimmt.

    http://www.patientenleitlinien.de/Gallensteine/body_gallensteine.html#Gallensteine_Patientenleitlinie_3

    Und das kommt urplötzlich und deutet meist auf einen
    Stein hin. Ich hatte eine kleine Granate die die sah aus wie ein
    kleiner
    Tannenzapfen. Mittels Mikrochirurgie entfernt. 3 winzige Löcher -
    wie diese Granate da durchgepasst hat weiss ich nicht und nach
    5 Tagen war ich zu Hause. Natürlich merkt man es auch wenn man
    bestimmte fettige Sachen nicht mehr verträgt. In Schmalz gebackenes,
    Kraut, Hülsenfrüchte.

    Ich hatte eine Gallenkolik und wusste nicht was das war. 13 Stunden
    habe ich mich gequält ehe wir uns ein Herz fassten und mich mitten
    in der Nacht ins KH brachten. Den Tag möchte ich nicht noch mal
    erleben. Geh, wenn du Beschwerden hast. Hat sich eine Gallenblase
    erst entzündet dann kann es sehr, sehr heftig werden!

    LG und gute Besserung falls du Schmerzen hast

    Mupfel
     
    #7 2. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2008
  8. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    @ Elke lasse Dich mal lieb knuddeln

    @ Mupfel Erstmal Danke, lt. Doc habe ich nur Gallengries, Zysten auf der Niere und die Schmerzen kämen von der entzündeten Wirbelsäule.
    Naja, wenn es nicht mehr ist!:D
     
  9. Mupfel

    Mupfel Guest

    Na meine Güte das reicht ja wohl

    lieber matzi, also gute Besserung. Solltest du irgendwann vor
    der Entscheidung stehen die Gallenblase entfernen, ja oder
    nein. Zumindest ich würde es immer wieder tun.

    LG Mupfel
     
  10. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo liebe Elke,

    dein Mann hat schon recht mit "Sodbrennen",
    das geht ein deinem, meinen, vielen Fällen so,
    1.)Zwerchfellbruch > kleiner Magenteil rutscht Richtung Speiseröhre mit hoch > Verschluß undicht ,
    Folge : beim Aufstoßen (womöglich bückt man sich dabei auch noch zufällig :mad:), kommt kleiner Teil des Mageninhaltes ein Stück oder gar bis Mund hoch, ist aber schon etwas mit Magensäure versetzt,
    dies greift die Speiseröhre an > macht Entzündung > brennt anfangs wie Sodbrennen, später wohl kaum noch damit zu verwechseln :(

    du hast übrigens recht , diese Tabletten, können wir Sicca-Leute nicht mehr nehmen, obwohl sie mir früher auch ganz gut geholfen haben,
    versuchs mal für heut , bis du morgen zu deinem Doc kommst mit einem Glas lauwarmen (halt nicht kaltem) Wasser und einem darin aufgelösten schwachen KL Natron , vielleicht hilft das bis morgen, schmeckt auch nicht grad super, aber vielleicht lindert es ein wenig.
    Kartoffeln als Pürre, Reis wäre auch sehr sanft, allerdings wirkt er stopfend,aber du neigst ohnedies eher zu Durchfällen,oder im dzt nicht?Karotten (muß man mögen)pur, grob geraffelt,ich dünste sie sogar manchmal gleich mit Kart.vermischt so + viel grüner Petersilie , etwas gedünsteter oder gebratener Fisch dazu, wär das nichts für dich ?
    oder (TK) Broccoli ist ganz leicht verdaulich, solltest du wirklich mal versuchen,oder spricht was dagegen?
    @Blase - trinkst du halbwegs ausreichend ?
    ich denke , das kommt vielleicht auch bei dir von der Sicca, ich hab im Herbst 3 x eine Cysitis gehabt aus diesem Grund, Gyn-Doc hatte mir Salbe gestrichen, ich Löli hab mich eine Zeit dran gehalten, dann nicht mehr...
    kannst dich gern noch melden, auch über PN, wenn du magst,
    hoffe, ich kann dir ein Bißchen helfen, alles Liebe für dich ivele:)