1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tv Sendung auf Phoenix

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von slobbo, 23. Januar 2006.

  1. slobbo

    slobbo Guest

    Hallo ihr Lieben,



    hat jemand heute morgen auf Phoenix vielleicht die Sendung über Autoimmunerkrankungen vollständig gesehen? Ich habe leider zu spät auf das Programm gezappt und nur den Rest mitbekommen.



    Ich habe mal auf der Homepage von Poenix geschaut und es wird nochmal wiederholt. Mich würde es brennend interessieren ob dort etwas über Rheuma berichtet wurde, denn Morbus Chron und Neurodermitis wurden genannt. Ich hab euch einfach mal den Sendehinweis von der Phoenixseite eingefügt:





    "Der Krieg im Körper

    Film von Glenn Krawczyk


    Vor 50 Jahren noch völlig außergewöhnlich, leiden heute immer mehr Menschen an Allergien und Autoimmun-Krankheiten. Wissenschaftler vermuten, dass übertriebene Hygiene dahinter steckt.


    Sie gehen davon aus, dass gerade der unerbittlich geführte Kampf um Sauberkeit die Ursache vieler Erkrankungen ist. Der Film geht dieser Hypothese nach.

    Trotz aller medizinischer Fortschritte und weitreichender Impfschutzmaßnahmen greift eine Erkrankungswelle um sich, die zunehmend einer Pandemie gleich kommt. Gerade 20- bis 40-jährige sind von diesen Zivilisationskrankheiten betroffen, und ihre Zahl wächst stetig. Allein in den USA kämpfen mehr als 17 Millionen Menschen um den Erhalt einer ihrer grundlegenden Vitalfunktionen - das Atmen. Die Zahl der Asthmaerkrankungen ist in den letzten Jahren explodiert, ebenso die Zahl derer, die von ihrem eigenen Immunsystem gefährdet werden. Patienten und Forscher suchen nach Antworten für die enorme Ausbreitung von Asthma, Allergien und anderer Autoimmun-Krankheiten.

    Sendetermine

    Mo, 23.01.06, 08.15 Uhr

    Di, 24.01.06, 18.30 Uhr

    Fr, 27.01.06, 14.00 Uhr

    Sa, 28.01.06, 09.15 Uhr


    In den letzen Jahren nun haben führende Wissenschaftler eine erschreckende Theorie zu dieser Epidemie "zivilisatorischer" Krankheiten entwickelt: die "Hygiene-Hypothese". Sie geht davon aus, dass gerade der unerbittlich geführte Kampf um Hygiene und Sauberkeit, gegen Erreger, Viren und Bakterien die Ursache für die Erkrankung vieler Menschen ist. So lange wir den Krieg gegen Keime nicht bremsen und nicht aufhören, unsere Lebensumwelt so steril und sauber zu halten, könnten sich unsere eigenen Körper zu viel größeren Feinden entwickeln als all die winzig kleinen Organismen, denen der Kampf gilt.

    Dokumentation von Glenn Krawczyk (2005)" (von der Phoenix Homepage)



    Liebe Grüße svenja
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    OH SUPI - vielen Dank slobbo,

    ich werde mir morgen die Sendung ansehen. 18:30 h passt mir prima.
    Vielen Dank für den Hinweis.

    LG vom Niederrhein

    Garfield
     
    #2 23. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
  3. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Svenja,

    einen Großteil der Sendung habe ich gesehen, leider nicht alles, da wir Handwerker im Haus haben.

    In dem Teil, den ich gesehen habe, wurde nichts über Rheumerkranungen berichtet.

    Gruß Claudia