1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

tübingen .... oder die suche geht weiter.....

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Christi, 12. Januar 2009.

  1. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    endlich bin ich wieder online, hatte ja die letzten wochen ziemlichen stress wegen meinem umzug. jetzt sollte es eigentlich ruhiger werden, da meldet sich doch gleich nach dem letzten feiertag am 7. 1. meine rheumatologin und lässt mir mitteilen, dass ich am 28.1. einen termin in tübingen bei der frau prof.dr. kötter habe. naja, eigentlich ja ganz ok, vielleicht kommt die ja bei mir weiter, nachdem ich ja immer noch mit 3 verschiedenen verdachtsdiagnosen herumrenne. (ihr erinnert euch vielleicht noch, morbus wegener, polychondritis oder eine kollagenose). am gleichen tag bekam ich dann allerdings noch einen anruf, aus tübingen von der mich seinerzeit dort behandelnden stationsärztin. diese wiederum hat mir einen termin zum lungen-ct (wegen der beim letzten mal entdeckten granulome) am 26.1.genannt.

    darf nun also 2-mal nach tübingen (habs ja jetzt nicht mehr so weit). habe allerdings dort angerufen ... die beiden termine waren unabhängig voneinander. zufällig aber ein gutes timing .... da sind dann am 28. ja schon neue bilder da. soll mich doch freuen, sagte man mir.
    weiß nicht so recht. irgendwie hat es mir auch etwas angst gemacht, dass ich gleich am 1. tag nach den feiertagen zweimal angerufen wurde. muss da doch was ernstes sein..... bin natürlich gleich wieder ungeduldig......

    liebe grüße
    christi
     
  2. karin59

    karin59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg/Hessen
    Hallo Chrisi!
    Das kann einem auch Angst machen wenn man auf einmal so gefragt ist:).
    Aber vor allen Dingen drücke ich dir beide Daumen das du jetzt bald weisst wo du dran bist.
    Ich werde zumindestens an diesen beiden Tagen an dich denken.
    Gruss aus Marburg,Karin
     
  3. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Christi

    freu´mich, von dir wieder zu lesen :),
    wünsch dir etwas verspätet für das jahr 2009
    alles, alles Gute, bessere Gesundheit,
    endlich eine konkrete Dg + effektiver Therapie,
    vor allem auch ein ruhigeres und problemloseres Leben,
    als du und die Deinen im vergangenen Jahr hatten !!
    Für Tübingen drück ich dir die Daumen und denk an dich :),
    alles Gute +
    liebe Grüße
    ingrid :)
     
  4. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo karin,
    hallo ingrid,

    danke euch für die guten wünsche und auch euch alles nur erdenklich gute in diesem neuen jahr.

    liebe grüße
    christi
     
  5. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    habe nun meine zwei termine in tübingen hinter mir. wieder jede menge untersuchungen, aber letztendlich soll es jetzt so aussehen, dass morbus wegener mal ausgeschlossen werden könne. so sagt jedenfalls frau prof. dr. kötter. sie ist eigentlich ganz ok, konnte ganz gut mit ihr reden.
    mein lungen-ct hat ergeben, dass sich die im september gefundenden granulome nicht vergrößert haben und auch nicht nach mw aussehen würden, kämen wahrscheinlich noch von meiner lungenentzündung aus dem jahre 2001. sie hat mich dann auch noch in die hno-klinik geschickt wegen dem mittlerweile ziemlich groß gewordenem loch in meiner nasenscheidewand. sie meinte auch, dass werde noch am ehestens von meiner ra herrühren, käme bei seronegativer ra zwar selten vor, aber sie habe darüber gelesen. na ja.... in der hno-klinik war der doc scheinbar so überrascht über das ausmaß dieses loches, dass er es dem oberarzt unbedingt noch zeigen musste. dieser wollte wiederum noch einen anderen kollegen hinzuziehen, der dann aber nicht auffindbar war. habe nun ende märz einen termin in der platischen chirurgie um abzuklären, ob man die nase operieren kann. es sei jedenfall nicht ganz einfach, da das loch ja schon ziemlich groß sei, d.h. wohl wieder, ich bin zu spät...? wer da wohl wieder schuld dran ist.......?
    auf alle fälle habe ich mal noch eine weile bedenkzeit, was die op angeht. und alles andere versuche ich mal so zu nehmen wie es kommt. versuche mal, es ganz einfach so zu sehen wie ich es am anfang getan habe .... ich habe eben rheuma in der nase.... (egal wie es letztendlich auch immer heißen mag).

    liebe grüße
    christi
     
  6. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo liebe christie,

    freu mich ,
    dass du nun diese sicher anstrengenden untersuchungen wieder überstanden hast :)
    ja, es ist vielleicht wirklich für dich weniger belastend, wenn du dich nicht weiter mit fragen (+untersuchungen) quälst..
    wie geht es dir/euch in der neuen umgebung ?
    hast du das ganze halbwegs gut überstanden,
    es war ja sicher enorm viel an körperlicher + psychischer belastung :(
    das wegen der op kannst ja noch einige zeit überdenken.
    wie weit die wirkung u. sicher auch erleichterung für dich
    in relation zu der sicher sehr belastenden op stehen...
    ich wünsch dir vorerst eine gute zeit,
    versuch mal, dich ein wenig zu verschnaufen ;)
    alles gute + liebe grüße
    ingrid :)
     
  7. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo ingrid,

    danke für deinen beitrag,

    in der neuen wohnung fühlen wir uns mittlerweile recht wohl. es war zwar ein sehr anstrengender weg, umzug und gleichzeitig geschäftsaufgabe. bin froh, dass es soweit vorbei ist. allerdings werden wir wahrscheinlich um einen prozess gegen unseren ex-verpächter nicht umhinkommen. lassen wir mal auf uns zukommen.

    meine nase plagt mich momentan ziemlich, glaube bald, ich werde mich operieren lassen.

    ich hoffe, dir geht es einigermaßen gut und wünsche dir noch einen schönen tag.

    liebe grüße
    christi