1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trevilor

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ute, 23. April 2002.

  1. Ute

    Ute Guest

    Guten Tag,

    wer kennt das Medikament Trevilor in Zusammenhang mit Fibromyalgie. Hierüber soll es eine Studie geben. Ist dies bekannt?

    Über eine Nachricht würde ich mich freuen. Danke

    Ute
     
  2. Tanja H.

    Tanja H. Guest

    Hallo Ute,

    ich nehme Trevilor schon lange Zeit (1 1/2 Jahre ?). Zunächst hatte ich es wegen Depris bekommen. Als dann die Diagnose Fibro kam, sollte ich es laut meinem Rheumatologen weiternehmen. Nun setze ich es aber wegen anderer Beschwerden ab, und bekomme ein anderes Medikament. Wenn ich das Trevilor abgesetzt habe, kann ich Dir sagen, ob es gegen die Fibro AUCH geholfen hat. Sollten die Fibrobeschwerden nämlich gleich bleiben, hat es dagegen wohl kaum genützt.

    Kannst mir ja bei weiteren Fragen eine Mail schicken.

    Gruß

    Tanja
     
  3. nati

    nati Guest

    hallo, ute

    bei fibro ist es immer günstig bestimmte psychopharmaka einzunehmen. meist erhältman es in dosierungen, die bei einer echten depression noch gar nicht helfen würden. das problem bei der fibro ist unter anderem auch das der stoffwechel des hormons seretonin nicht mehr richtig funktioniert.
    ich selber nehme gladem ein und möchte das medikament nicht missen. welches dir hilft, musst du halt ausprobieren.

    cu nati
     
  4. Ute

    Ute Guest

    Danke Tanja,

    für die schnelle Antwort. Ich selbst nehme Trevilor nicht. Erhalte aber immer Anfragen und mir was es bisher unbekannt.

    Wünsche eine schmerzarme Zeit

    Ute