1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transtec Pflaster.Wie kommt Ihr damit zurecht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 3. Juli 2007.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallöchen!

    Habe im Moment so starke Schmerzen ander Brustwirbelsäule(hatte letztes Jahr einen Treppensturz und dabei zwei Wirbel gebrochen,und die Muskelatur links und rechts neben der Wirbelsäule ist verspannt),so dass ich heute von meinem Hausarzt Transtec Pflaster bekommen habe.Ich weiß noch nicht viel über die Nebenwirkungen.Wie hilft es Euch?Welche Nebenwirkungen habt Ihr?

    LG petra
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    transtec .... ein gutes mittel

    hallo petra,

    ich nehme schon seit jahren transtec pflaster ( jetzt transtec pro). angefangen habe ich mit 35µg/h .... mittlerweile klebe ich ein 70iger und ein 52,5er pflaster ... also zusammen 122,5µg/h. zur unterstützung, also falls das pflaster nicht ausreicht habe ich noch temgesic 0,2g sublingual ... es hat den gleichen wirkstoff wie transtec.
    nebenwirkungensind sicherlich müdigkeit, aber ich finde, es ist eine sache der gewohnheit. ich komme sogar mit der hohen dosis gut zurecht.

    ein vorteil des transtec pro ist, das du zwei feste klebetage einrichten kannst. sonst waren es immer alle 3 tage und dadurch verschob sich das kleben immer auf andere tage. jetzt klebt man aller 3,5 tage .... ich am mittwoch abend und sonntag früh ... so habe ich immer hilfe :).

    ein tipp noch... ich klebe (bzw. lasse kleben ;) ) die dinger nur auf den rücken. habe vorher andere stellen probiert und schlechte erfahrungen gemacht (rötung und sogar blasenbildung an den stellen). scheinebar ist die rückenhaut unempfindlicher .. gut, eine rötung nach entfernen der pflaster habe ich auch, aber alles im rahmen.

    vorerst alles gute und schreib mal ...... am besten du liest den nebenwirkungszettel erst einmal nicht :eek:. ach ja, das auto solltest du in der eingwöhnungszeit eher stehen lassen.

    alles gute vorerst.