1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Träume

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Babsi1881, 19. Juni 2007.

  1. Babsi1881

    Babsi1881 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo
    Ich wollte euch mal fragen,

    ob ihr auch von Bestimmten Sachen Träumt! :)

    Also ich Träume ganz oft davon das ich Rennen kann,:D

    obwohl ich dies seit Jahren nicht mehr kann! :(


    Ich spüre richtig den Wind auf meinem Gesicht und im Haar.


    Und wenn ich dann, aufwache bin ich völlig außer Atmen.


    Von was Träumt ihr so ?



    LG
    Babsi
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Ich habe früher oft davon geträumt,
    dass ich ganz rasant Auto fahren kann.
    Ich fuhr aber immer mit sehr schlechtem Gewissen,
    weil ich keinen Führerschein habe.
     

    Anhänge:

    • auto.jpg
      auto.jpg
      Dateigröße:
      10,6 KB
      Aufrufe:
      163
  3. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Traeume

    Ich habe frueher immer getraeumt, dass ich in einem kurzen Hemd und ohne Hoeschen auf der Strasse laufe, und dann vorne und hinten ziehe, damit niemand was sieht. War nie sehr angenehm.

    Auch dass ich in ein tiefes Loche falle und falle und dann schweissgebadet aufwache.

    Aber seit vielen Jahren sind diese Traueme wie weggeblasen. Jetzt traeume ich ganz selten. Sind bestimmt die Medis, die Fantasie verbloedet, glaub ich.

    Alles Liebe fuer Euch

    Moehrle (Helg@)

     
  4. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, ihr mit-träumer!

    ja, sowas wie neli träume ich auch öfters: nämlich dass ich autofahre und zwar ohne führerschein (den ich auch in wirklichkeit nicht habe).
    also ich merke jetzt keinen unterschied an den träumen, ob vor der erkrankung oder jetzt. ich träume ziemlich viel und lebhaft.
    viele grüsse
    ruth
     
  5. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich träume auch sehr oft, das ich Auto fahre.
    Ich habe keinen Führerschein und werde auch nie einen machen.:mad:

    Aber zumindestens im Traum kann ich´s!:) :) :)

    Liebe Grüße

    Anja
     
  6. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich habe oft geträumt, ich hätte mein Auto irgendwo abgestellt und habe es dann nicht mehr gefunden. Ich habe zwar immer wieder ein Auto gesehen, das so aussah wie mein Auto und wenn ich dann hinkam, war es doch nicht meins. Ich habe es eigentlich nie gefunden. Hm, warum weiß ich auch nicht. Und dann habe ich auch oft von der Gangschaltung geträumt. Ich habe mit dem Schaltknüppel rumgerührt, als wenn ich einen Rührlöffel in der Hand halte. Leider habe ich so nie einen Gang reinbekommen. :D
     
  7. kucki68

    kucki68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Wasser

    ich träume seit meiner kindheit immer wieder von einer riesigen flutwelle, die über die stadt herströmt. ich laufe durch die straße o.s.ä., drehe mich um und sehe diese riesige haushohe welle. dann versuche ich mich irgendwo und irgendwie zu schützen......
    wie gesagt seit meiner kindheit immer wieder mal, also sprich über 30 jahre lang schon.
     
  8. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Meine Lieben,

    Träume sind das Ventil der Seele. In Träumen verarbeitet unser Gehirn Tageserlebnisse, Eindrücke usw. Im Traumtiefschlaf öffnet sich die Seele und alles, was wir uns wünschen, erhoffen, wonach wir uns sehnen, wovor wir uns fürchten und was wir so denken kommt dann in Bildern zu uns................ in vielen Träumen stecken Sehnsüchte, Hoffnungen, aber auch Ängste, Sorgen und manchmal einfach nur ein Reinigungsprozess.

    Wer sich Auto fahren sieht, es aber nicht kann, der befässt sich einfach ständig - aber unbewusst - damit und im Traum drückt sich der Wunsch danach aus, es tun zu können.

    Wasser, daß über einen hinweg rollt, Massen in grossen Wogen - das ist das Wissen um die Krankheit - fliessend, Rheuma ist ein Fluss. So weiss deine Seele schon lange um das Heute.

    In vielen Träumen liegen auch Wünsche, die tief in uns liegen. Träumen ist gesund, das Gehirn braucht das, auch wenn wir oft keine Erinnerungen daran tragen.

    Ein Traum ist das Seelenventil !! Nie vergessen.

    Schöne Träume wünscht euch

    Pumpkin


    (die immer von einem grossen weissbesegelten Dreimaster auf einem grünen Meer träumt ;) - mein Lebenswunsch, eine Karibikreise auf einem Segler)
     
  9. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallohallo! :)

    Ich finde es ganz interessant, dass Du (Babsi) auch von
    etwas träumst, dass Du schon lange nicht mehr kannst.
    Das ist bei mi nämlich auch so!! Immer mal wieder träume ich,
    dass ich renne, richtig schnell... bin früher gejoggt,
    bevor mein Rheuma sich durch geschwollene Knie bemerkbar
    gemacht hat.
    Oder ich träume, dass ich mich einfach nur hinknie (liest sich
    komisch, ist aber so..) Ich genieße im Traum ganz bewußt,
    dass meine Knie in dem Moment so beweglich sind, also ich
    weiß das im Traum, dass ich es jetzt nicht kann!

    Mich bewegen diese Träume immer, weil sie mir zeigen, wie
    sehr ich mich wohl danach sehne, auch wenn´s mir nicht
    andauernd bewußt ist!!

    Ich wünsch euch allen hier einen schönen und sonnigen Tag!!
    Liebe Grüße, Antje
     
  10. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Ich träume oft, dass ich von hunderten Ratten angegriffen und stückweise gefressen werde. (Pumkin, was hat das mit Sehnsüchte usw. zu tun?):eek:

    Auch dieses in ein tiefes Loch fallen kommt oft in meinen Träumen vor. Angekommen bin ich aber noch nie.

    Ich habe aber schon oft geträumt, dass ich mit Michael Schuhmacher zusammen war. (Ein Schelm, der dabei böses denkt ;) ). Wir haben aber dann nur Kaffee getrunken und geschwätzt. (Das ist vieleicht eine Sehnsucht!). :)

    Wenn ich von Urlaub träume, dann möchte ich nach Neuseeland. Soll dort sehr toll sein. :D


    Pumpin, nimmst du mich mit?

    Mimimami

    Nur die Hoffnung stirbt zuletzt!
     
    #10 20. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2007
  11. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo ihr Lieben,
    Ich träume oft das ich fliege (also ich mein jetzt nich mitm Flugzeug oder so),Ganz hoch über der Stadt um dann extrem schnell richtung Erde zu fliegen,kurz bevor ich aufschlage bekomm ich noch die Kurve und lande ganz sanft auf dem Boden.Im Traum fühle ich mich dann immer so befreit und glücklich...schwer zu beschreiben,allerdings begleitet mich dann dieses Gefühl oft den ganzen Tag hindurch.
    Ab und zu Träume ich aber auch das ich keine Luft mehr bekomme und wenn ich dann wach werde,ringe ich wirklich stark nach Atem. Seltsam...
    Liebe Grüsse Hanna
     
  12. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo Ihr Lieben

    als Kind habe ich auch oft immer den gleichen Traum gehabt. Ich bin vor irgendwas weggerannt und habe dann plötzlich vom Boden abgehoben und bin geflogen. Ich kann mich heute noch gut an das komische Gefühl erinnern.
    Dann auch immer wieder ein Traum : bin die Kellertreppe runter und sollte aus dem Keller etwas zu trinken holen und auf der untersten Stufe saß einer mit einer Strumpfmaske über dem Gesicht. Hatte immer totale Panik und bin auch vollkommen durcheinander aufgewacht.

    Jetzt träume ich nur noch selten - weil ich kaum noch richtig tief schlafen kann. Meist in den Morgenstunden wie auch heute:

    Befand mich in einer Klosterruine - nur alte Mauern und Wiese und sollte
    beichten:D - wir waren in mehrere Gruppen eingeteilt und meine war Gruppe 2 - aber ich war ganz alleine... Habe mir die ganze Zeit überlegt was ich dem Pfarrer denn nun alles so erzählen soll.
    So`n Käse - muß jetzt noch darüber schmunzeln.

    schöne Träume wünscht Euch
    Elke
     
  13. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    ich habe vor ein paar jahren über einen zeitraum von rund 18 monaten immer wieder von abstürzenden flugzeugen geträumt. als ich nach einigen dieser träume feststellte, dass die abstürze immer dichter an mir dran passieren versetzte mich das regelrecht in panik. ich hatte dann abends regelrecht angst einzuschlafen. ich denke aber, dass da kein zusammenhang mit dem 11.september 2001 besteht. im rückblick sehe ich es so, dass es meine immer stärker werdende perspektivlosigkeit war, die das verursachte, weil ich zu der zeit auch arbeitslos war. irgentwann in dem zeitraum, als ich mit dem abi anfing hörte es dann zum glück auch auf.
    manchmal beim einschlafen träume ich ins unendliche zu fallen (dieses gefühl kenne ich ansonsten durch sprünge vom 10-meter-turm im schwimmbad). das verursacht immer so ein komisches gefühl in der magengrube, dass ich davon wach werde.
    selten träume ich auch vom einradfahren. dann ist das rad regelrecht mit mir verwachsen und ich fahre es völlig angstfrei und sicher. tatsächlich ist es so, dass meine (eigentlich unberechtigte) angst mich bisher daran hindert, richtig gut fahren zu können.

    so, und nun träumt was schönes :p
    lexxus