1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Totale Schlafstörungen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sharon03, 14. Mai 2009.

  1. Sharon03

    Sharon03 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Morgen, bin gerade wiedermal aufgewacht und musste
    einfach googlen und fand das Forum. Seid 2 Jahren habe ich schmerzen
    in beiden Händen und füßen, schwellungen und ab-und zunehmende Lehmungen.

    Seid 8 Monaten ist es nun ganz schlimm mit schmerzen.
    Endlich nach langen Ärzten-Gängen wurde mit berichtet das es Rheuma
    ist. Natürlich kenne ich mich mit dieser Krankheit wenig aus und weis
    genau so wenig was es für mein weiteres Leben heisst mit Rheuma
    leben zu müssen. ich selbst bin 23 Jahre alt.

    Ich habe jedoch eine Frage und zwar, Diagnose weis ich seid ca. einer Woche und bekomme als "Startmedikament" Syntestan 5,0 mg.
    Mein Arzt meinte das jedoch in 2 Wochen ein anderes Medikament genutzt
    werden solle. Doch seiddem ich Syntestan Nehme, plagen mich dermassen
    schreckliche Alpträume und ich schlafe nie mehr als 2-3 Stunden in
    der Nacht.

    Hat jemand mit diesen Tabletten erfahrung und kann mir sagen ob
    es wirklich von diesen tabletten kommen kann?
    Ich wusste nicht wo ich dies posten sollte, ich entschuldige mich wenn
    es in einen falschen Channel gepostet ist.

    Vor einnahme des Medikamentes hatte ich glaub ich schon seid 3 Jahren
    nicht mehr dermaßen Alpträume das ich aus dem Schlaf gerissen werde
    und nicht mehr schlafen kann :(.

    Liebe Grüße,
    Moni
     
  2. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Schalfstörungen

    Sei lieb gegrüßt,
    Du erzählst von Deinen Schlafstörungen, hmmm ich nehme nicht das Medikament, habe jedoch ganz heftige Schlafstörungen, dachte es sei das Cortison, ist wohl eher die innerliche Angst, die man in seinen Träumen
    verarbeitet.
    Man muß sehr aktiv sein, um viele wertvolle Informationen über sein
    Krankheitsbild zu erfahren.
    Übrigens ich leide auch unter starken Schmerzen (mit Schwellungen)
    in den Händen und Füssen seit Februar 2009
    Z.Zt. nehme ich 7,5mg Cortison, nun etwas besser.

    Ich wünsche Dir alles erdenklich Liebe!

    Liebe Grüße
    chueca
     
  3. paquerette84

    paquerette84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    hallo,
    dieses medikament kenne ich zwar nicht aber ich habe schon durch sehr viele medikamente schlafstörungen bekommen. man döst dann nur noch vor sich hin, ist total durchgeschwitzt, hat albträume und ist am nächsten tag komplett gerädert.....frag deinen arzt mal, ob du es für ein paar tage absetzen kannst, dann wirsst du ja sehen, obs vom medikament kommt.
    lg p.
     
  4. Sharon03

    Sharon03 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke für so schnelle Antworten@ paquerette und chueca.
    Es kann auch gut möglich sein das es einfach die Angst vor dem ist
    was kommen wird/kann. Und ich werde mir das zu Herzen nehmen
    und mich mehr über mein Krankheitsbild informieren.

    Ich freue mich sehr auf so nette Menschen zu stossen, das erleichtert
    einen in der allgemeinen Angst sehr. Und wenn man Rat braucht,
    man auch welchen bekommen kann wenn man anfragt.

    Ich danke euch nochmals,

    Liebe Grüße und Küsse,

    Sharon / Moni
     
  5. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Viele nette Menschen HIER !!

    Liebe Sharon,

    auch mir ergeht es ganz genauso,ich bin sehr, sehr glücklich darüber, hier
    gelandet zu sein.
    Habe schon soo viele liebe Nachrichten und Hilfen erhalten.

    Wünsche Dir weiterhin alles Liebe.
    Immer wieder Fragen stellen, dann kommst Stück für Stück voran.;)

    Liebe Grüße
    Chueca
     
  6. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Sharon,

    es ist gut möglich, dass die Tabl. der Auslöser sind. Ich habe sie auch nicht vertragen und mußte sie nach wenigen Tagen wieder absetzen. Ich hatte totale Schlafstörungen, mehr als 2 Std. am Stück waren nicht möglich.

    Sprich bitte mit dem Arzt darüber, dann bekommst Du das Anschlußmedikament eben schon früher, als geplant. Notalls kannst Du ja in der Praxis anrufen.

    "alles wird gut"
    Heidesand